Eine der besten Computer – einer der schlechtesten Computer

Ein Grund warum es in letzter Zeit so wenig neues gibt ist auch das bei mir gerade renoviert wird. Das heißt viel umräumen, damit man die leeren Möbel verschieben kann. Ich nutze das auch um auszumisten und mehr System reinzubringen.

Da kam mir vor zwei Tagen in Packen Hefte genauer gesagt das „P.M-Computerheft“ in die Hände. Ich habe ja schon bereut, als ich die „Computergeschichte(n) “ schrieb, das ich die alten Hefte meist wegschmieß. Damals änderte sich so viel in so kurzer Zeit, das der Inhalt für aktuelle Kaufentscheidungen bald veraltet war. Heute wären sie wertvoll wegen der Testberichte, aber auch den Anzeigen die damals irgendwie phantasievoller waren. Jedenfalls habe ich angefangen ein Heft zu lesen. Es enthält schon 1989 gültige Weisheiten („Wie schnell ein Computer ist hängt von der Meßmethode ab“) und ich bin über einen Vorabtest des NeXT Computers gestolpert. Der liest sich wie eine Prophezeiung: „den schönsten Computer den ich je gesehen habe“ (Bill Gates) „NeXT wird den Erwartungshorizont für Computer neu definieren“ (Mitch Kapor) und auch der Redakteur kommt zum selben Schluss „neben Jobs durchgestylter schneller Maschine sehen MS-DOS Systeme wie Geräte aus der Steinzeit aus – sowohl ästhetisch gesehen wie auch technologisch“. Also der Computer der Zukunft? Continue reading „Eine der besten Computer – einer der schlechtesten Computer“

Der schlechteste Computer aller Zeiten …

Ist der ZX80. Ich habe ja vor Jahren mal eine lose Rubrik gehabt mit dem Titel „die schlechtesten Computer aller Zeiten“ in denen ich mehr oder weniger vermurkste Konzepte vorstellte. So den C64 der zwar eine tolle Hardware hat, aber den Käufer von der Benutzung dieser ausschließt, dazu nicht standardisierte Schnittstellen und eingebaute Bremsklötze (beim Floppylaufwerk). Andere Rechner waren, der Ti 99/4A dessen Architektur nichts von den Vorteilen des 16-Bit-Prozessors Gebrauch machte und die MSX Rechner, die vom Design nicht mal so schlecht waren, aber viel zu spät kamen und bei denen die Erweiterung des Speichers auf 64 kb besonders intelligent war – unter BASIC hatte der Nutzer nämlich genau Null Bytes mehr … Continue reading „Der schlechteste Computer aller Zeiten …“

Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard

Nachdem es wieder zwei Kommentare zu meinem Artikel über C64 in dieser Reihe gab, möchte ich sie mal wieder aufgriffen, mit einer Serie, an die sich heute kaum noch jemand erinnert, was schon dafür spricht, das sie nicht so erfolgreich war, anders als der C64. Die Kommentare haben mich an die Zeit erinnert, als ich einen Heimcomputer hatte und stundenlang mit anderen diskutieren konnte, warum meiner besser war als ihrer. Als MSX rauskam, hatte sich das schon gelegt und ich war schlauer. Es ging nicht um das, was eine Maschine kann, sondern das, was ich persönlich von ihr will. Und wenn jemand nur Module mit ROMs in einen Schacht schiebt, dann hat der andere Ansprüche als jemand der Texte verfassen will, oder jemand der komfortabel in BASIC programmieren will. Continue reading „Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard“

Die schlechtesten Computer – der Commodore C64

Zeit, mal meine Meinung über einige der verkorksten Computerkonzepte zu verbreiten. Mit der Nummer 1 werde ich wohl auf Widerspruch bei vielen stoßen, ist doch der C64 der Verkaufsschlager unter den Heimcomputern gewesen und hat entsprechend viele Anhänger.
Continue reading „Die schlechtesten Computer – der Commodore C64“

Die zehn schlechtesten Computer

Am Wochenende bin ich über die Liste der 10 schlechtesten Computer aller Zeiten gestolpert. Vielleicht zu meinem Glück habe ich nur einen davon besessen, dazu etwas später mehr. Die meisten kannte ich nicht mal per Namen. Doch hier einige Bemerkungen zu einigen Geräten:

#9. New Internet Computer (2000) : Oracle Chef Larry Ellison hatte 1995 die Idee des Internet Computers. Die Idee klingt zuerst verführerisch: Warum soll sich der Anwender mit der Installation von Betriebssystemen, Anwendungsprogrammen und Treibern herumschlage, bei Problemen Admins oder Hotlines anrufen. „Thats all just kidding!“. Stattdessen sollte ein festplattenloser Client von dem Netzwerk booten und ein Java Betriebssystem sollte die Anwendungen von einem Server als Applets holen und dort auch die Daten Speichern – Datensicherung, Installation neuer Anwendungen – das alles sollte der Provider machen. Continue reading „Die zehn schlechtesten Computer“