Langer Marsch 1

Langer Marsch 1Die Langer Marsch 1 war Chinas erste Trägerrakete. Sie wurde seit 1965 aus der Interkontinentalrakete Dong-Feng 3 entwickelt, die um eine dritte Stufe erweitert wurde. Die erste Stufe hat 4 nicht schwenkbare Triebwerke mit Strahlrudern. Sie setzte die Kombination Salpetersäure/UDMH ein, die zweite NTO/UDMH. Sie besaß eine Brennkammer, ebenfalls gesteuert über Strahlruder. Über die dritte Stufe gibt es fast keine Angaben. Sie soll feste Treibstoffe einsetzen. Sie ist mit einer Rotation von 180 U/min spinstabilisiert.

Die Nutzlast der CZ-1 (Chang Zheng 1) war mit rund 300 kg sehr klein. Sie wurde nur dreimal zum Start von Chinas erstem Satelliten eingesetzt und wurde dann von leistungsfähigeren Modellen abgelöst. Eventuell stellt sie die erste Stufe der Taepodong 2 / Unha 2

Datenblatt Langer Marsch 1 (CZ-1)

Einsatzzeitraum:
Starts:
Zuverlässigkeit:
Abmessungen:

Startgewicht:

M
ax. Nutzlast:
Nutzlastverklediung

1970
1, davon kein Fehlstart
100 % erfolgreich
29,86 m Höhe
2,25 m Durchmesser
81.600 kg
300 kg in einen LEO-Orbit
4,67 m Länge, 1,50 m Durchmesser, 100 kg Gewicht


Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Länge

17,84 m

7,35 m

3,95 m

Durchmesser:

2,25 m

2,25 m

1,50 m

Startgewicht:

65.250 kg

13.550 kg

2.200 kg

Trockengewicht:

4.180 kg

2.340 kg

400 kg

Schub Meereshöhe:

1.020 kN

-

-

Schub Vakuum:

?

294,3 kN

118 kN

Triebwerke:

1 × YF-2

1 × YF-40

1 × FG-02

Spezifischer Impuls
(Meereshöhe):

2378 m/s

-

-

Spezifischer Impuls
(Vakuum):

2903 m/s

2801 m/s

2491 m/s

Brenndauer:

141 s

116 s

38 s

Treibstoff:

Salpetersäure/UDMH

NTO/UDMH

fest

Langer Marsch 1D

Langer Marsch 1DEs war 1985 eine Langer Marsch 1C mit der Kombination NTO/UDMH in der ersten Stufe geplant. Gebaut wurde sie nicht. Sie sollte maximal 600 kg in einen Orbit befördern. Eine weitere Version mit der italienischen IRS Oberstufe wurde 1987 von China angekündigt. Sie sollte bis zu 900 kg Nutzlast aufweisen.

Mehr als 25 Jahre nach dem letzten Flug der Langer Marsch 1 erfolgte 1997 die Ankündigung einer neuen Version, der Langer Marsch 1D. Sie verfügte über eine neue dritte Stufe, immer noch mit festen Treibstoffen aber einem Kaltgassystem mit 147 kg Treibstoff zur Schubvektorsteuerung und Kompensation von Unregelmäßigkeiten beim Bahneinschuss. Sie ist nun dreiachsenstabilisiert und es ist möglich, Satelliten drallstabilisiert und dreiachsenstabilisiert auszusetzen.

Auch die erste und zweite Stufe wurden verbessert. So betrug der Startschub nun 1100 kN. Die zweite Stufe hat ein schwenkbares Triebwerk. Diese Version wurde seitdem nur zum Start von Wiedereintrittsköpfen eingesetzt. Von drei Flügen scheiterte einer.

Satellitenstarts erfolgten mit dieser Version bislang nicht.

Datenblatt Langer Marsch 1D (CZ-1D)

Einsatzzeitraum:

Starts:
Zuverlässigkeit:

Abmessungen:


Startgewicht:

Max. Nutzlast:

1997

3, davon 1 Fehlstart (nur suborbital)
66,6 %

28,22 m Höhe
2,25 m Durchmesser

81.075 kg

750 kg in einen LEO-Orbit

4,00 m Länge, 2,05 m Durchmesser, 250 kg Gewicht


Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Länge

19,74 m

6,04 m

2,05 m

Durchmesser:

2,25 m

2,25 m

1,67 m

Startgewicht:

65.040 kg

13.490 kg

1.315 kg

Trockengewicht:

4.080 kg

1.100 kg

523 kg

Schub Meereshöhe:

1.106 kN

-

-

Schub Vakuum:

?

320,2 kN

60,5 kN

Triebwerke:

1 × YF-2A

1 × YF-40

1 × FG-36

Spezifischer Impuls
(Meereshöhe):

2378 m/s

-

-

Spezifischer Impuls
(Vakuum):

2903 m/s

2810 m/s

2834 m/s

Brenndauer:

132 s

107 s

38 s

Treibstoff:

Salpetersäure/UDMH

NTO/UDMH

fest

Büchertipps:

Von mir gibt es mehrere Bücher zum Thema Trägerraketen. Speziell der Themenkreis "Europäische Trägerraketen" liegt mir, als bekennender Ariane 1-4 Fan, speziell am Herzen. Es gibt zwei größere Bände.

Der erste Band "Europäische Trägerraketen 1: "Von der Diamant zur Ariane 4 - Europas steiniger Weg in den Orbit" behandelt die europäische Trägerraketenentwicklung beginnend von der Diamant bis zur Ariane 4. Dieses 404 Seiten starke Buch ist auch in drei Einzelbänden erhältlich, für diejenigen Leser, die sich nur für einen bestimmten Typ interessiert:

Die aktuellen Trägerraketen - Ariane 5 und Vega werden in einem zweiten Band in der gleichen Ausführlichkeit besprochen. "Europäische Trägerraketen 2: Ariane 5, 6 und Vega". Auch hier liegt das Hauptaugenmerk auf der Technik der Träger. Auch die Investitionen in den Weltraumbahnhof Kourou und die Konkurrenten auf dem kommerziellen Markt werden angesprochen.

Nachdem im Februar 2012 der Jungfernflug der Vega erfolgte, habe ich das Kapitel über die Vega ausgekoppelt. Das Buch wurde um die Entwicklungen in den letzten Jahren und eine ausführliche Beschreibung der Starts bis 2016 ergänzt. Alle technischen Daten wurden gegen neue Veröffentlichungen gegengeprüft, erweitert. Weitere Ergänzungen gab es bei den Plänen für die Weiterentwicklung. Insgesamt entstanden so etwa 20 neue Seiten und bei 30 gab es gravierende Änderungen.

Hier geht's zur Gesamtübersicht meiner Bücher mit direkten Links zum BOD-Buchshop. Die Bücher sind aber auch direkt im Buchhandel bestellbar (da ich über sehr spezielle Themen schreibe, wird man sie wohl kaum in der Auslage finden) und sie sind natürlich in den gängigen Online-Plattformen wie Amazon, Libri, Buecher.de erhältlich.

Mehr über diese Bücher und weitere des Autors finden sie auf meiner Website Raumfahrtbucher.de.


© des Textes: Bernd Leitenberger. Jede Veröffentlichung dieses Textes im Ganzen oder in Auszügen darf nur mit Zustimmung des Urhebers erfolgen.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Top 99