Home Computer Schmunzelecke Site Map counter

M$ und "Billy the Gates" Witze

William Gates III An dieser Stelle vielen Dank der M$ Cooperation für dieses Originalbild (nicht gefaked) von Bill Gates, der 1977 wegen Geschwindigkeitsüberschreitung in Albuquerque verhaftet wurde.

Computerkunde: "Ich suche noch ein spannendes Grafik-Adventure, das mich so richtig fordert:"
Verkäufer: "Haben Sie es schon mal mit WINDOWS 95/98/Me probiert?"


Computerkunde: "Ich möchte das neue OS/2 v4.0 kaufen."
Verkäufer: "Ach, haben Sie die alte Version schon zu Ende gespielt?"


"Na, hattest du auf deiner Griechenlandtour Schwierigkeiten mit deinem neuen Sprachcomputer?"
"Ich nicht, aber die Griechen."


"Das neue Windows XP kann einfach alles, dank 32 Bit.
Wenn ich 32 Bit getrunken habe, glaube ich auch immer dass ich alles kann."


Wie viele Microsoft Programmierer braucht man um eine Glühbirne einzuschrauben?
Antwort: Gar keinen. Nachdem 100 es ein Jahr lang erfolglos probiert haben erklärt Microsoft die Dunkelheit zum Standard....


Klagt Bill Gates beim Psychiater: "Langsam, Doc, bekomme ich Paranoia. Ich glaube alle Menschen hassen mich."
"Das kann nicht sein Bill. Es kann sie ja nicht jeder kennen."


Bill Gates tippt in seinen Computer: "Gibt es einen Gott?" Antwort: "Zu wenig Rechenkapazität. "Er lässt alle Computer bei Klein&Weich einschließlich des gesamten MSN zusammenschalten und tippt erneut seine Frage ein. Antwort: "Zu wenig Rechenkapazität. "Er ruft alle Bekannten bei Cray, Sun, etc. an. Auch diese Computer werden zu einem gigantischen Netzwerk zusammengeschaltet. Erneut tippt er seine Frage ein. Antwort "Jetzt ja!..."


Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen. "Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küss mich. "Der Frosch wird in die Jackentasche gesteckt. In der Mittagspause quakt es wieder. "Bitte, bitte, küss mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin." Keine Reaktion. Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört? Antwort: " Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool."


 Zwei Informatiker treffen sich im Park, der eine hat ein neues Fahrrad. Meint der andere: "Boah, dolles Fahrrad, was hast'n gezahlt?" "War kostenlos." "Erzähl mal!" "Naja, gestern bin ich hier durch den Park gegangen, da kommt 'ne Frau auf einem Fahrrad vorbei, hält an, zieht sich die Kleider aus, und meint, ich könnte alles von ihr haben, was ich will." "Hey echt gute Wahl, die Kleider hätten Dir eh' nicht gepasst."


Und wie wechseln 100 Windows-Anwender eine kaputte Glühbirne? Einer schraubt und 99 klicken die Fehlermeldungen weg.


UNIX/Linux ist das Betriebssystem der Zukunft. Und das schon seit 30 Jahren.


Wissenschaftler wollten wissen, ob Computerstrahlung schädlich ist. Sie sperrten drei Ratten mit einem angeschalteten Computer in einen Käfig, gaben Futter und Wasser zu und ließen das Ganze für eine Woche so stehen. Und, sind die Ratten krank geworden? Nein, aber sie haben drei neue UNIX-Versionen programmiert!


Amerikanische Wissenschaftler haben einen Supercomputer entwickelt, der angeblich alles wissen soll! Ein Kaufinteressent möchte ihn natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine Testfrage: "Wo ist mein Bruder zur Zeit?", will er vom Computer wissen. Die Wissenschaftler geben die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt er aus: "Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474 nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar abschließend über die Lieferung von ..." [weitere diskrete Informationen folgten]. Der Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test haben und will wissen: "Wo ist mein Vater zur Zeit?" Wieder rechnet der Computer und druckt aus: "Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!" "Haa!" schreit der Käufer: "Wusste ichs doch, dass er nicht alles weiß! Mein Vater ist seit 5 Jahren tot!" Die Wissenschaftler sind bestürzt, überlegen und geben dann die Fragen noch mal zur Kontrolle ein. Der Computer rechnet länger und druckt: "Tot ist der GATTE IHRER MUTTER! Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!"


Das Microsoft-Windows Me-Entwicklungsteam ist auf Betriebsausflug in Irland. Sie mieten einen Jeep und fahren übers Land. Zwischendurch werden sie aufgehalten, da eine Schafherde die Straße kreuzt. Daraufhin kommen sie mit dem Schäfer ins Gespräch. Bill Gates will mit dem Schäfer um ein Schaf wetten, dass er den Beruf des Schäfers erraten kann. Danach darf der Schäfer versuchen, den Beruf des Teams zu erraten. Schafft er es, gehört ihm der Jeep. Der Schäfer ist einverstanden. Darauf sagt Bill Gates: "Sie sind Schäfer!" "Genau", antwortet der Schäfer. Daraufhin gehen zwei Microsoftarbeiter in die Herde und holen sich ein Tier, das sogleich geschlachtet, gebraten und verzehrt wird. Nun ist der Schäfer dran: "Sie sind Entwickler von Windows 95!" Bill Gates ist entsetzt. Er zückt den Autoschlüssel und fragt: "Woher wussten sie das?" Der Schäfer: "Das war leicht. Nur Windows 95 Entwickler nehmen aus einer Herde von 300 Schafen den Hund mit!"


Ein Linux-Entwickler besucht ein Windows 98-Seminar. Danach kommt Bill Gates auf ihn zu und fragt ihn, was ihm an Windows-98 am besten gefallen hätte. Seine Antwort: "Dass ihr damit arbeiten müsst!"


Bill Gates ist gestorben. Im Jenseits wird er von Petrus empfangen und gefragt: "Möchtest Du in den Himmel oder in die Hölle?" Billy will erst sehen, was ihn erwartet. Petrus zeigt ihm also zuerst den Himmel: Alle laufen in weißen Nachthemden herum, eine Leier in der Hand, und singen "Halleluja". In der Hölle dagegen geht's rund: Große Grillfete, Wein Weib und Gesang, auf dem Höllenfeuer brutzeln fette Steaks. Ganz klar: Billy entscheidet sich für die Hölle.

Ein paar Monate später kommt Petrus auf einer Dienstreise mal wieder in der Hölle vorbei. Bill Gates ist an eine Felswand gekettet, Feuer unter den Füßen, glühende Kohlen auf dem Kopf, und jammert erbärmlich. Als er Petrus sieht, raunzt er ihn an: "Du hast mich beschißen - was ist denn mit der lustigen Fete, die ich hier gesehen habe?"
"Ooch", meint Petrus, "das war doch bloß ne Demo!"


 Bei einer Produktbefragung durch einen Microsoft Marketingexperten wird ein Microsoftanwender gefragt, welche ober er die Officeversion 95 oder 97 einsetzen. Der Kunde antwortet:: Weiß ich nicht!" Sagt der Marketingexperte: "Dann muss es Office 95 sein. Office 97 vergisst man nicht!"


Auf dem Rückflug von der Cebit kommend durchschlägt ein Vogel die Cockpitscheiben des Microsoft Jets. Der enorme Druckabfall in der Kabine und die enorme Zerstörung des Cockpits veranlassen den Piloten, eine Notlandung einzuleiten. Die Programmierer von Microsoft protestieren: "Weiterfliegen! Vielleicht merkts ja keiner!"


Der Chef von IBM und Bill Gates telefonieren miteinander. Fragt der Chef von IBM: "Kannst Du mir nicht mal Dein neues Windows 200X vorführen? Ihr sollt ja wahnsinnig an der Spracheingabe gearbeitet haben. Könnten wir nicht morgen um zwei Uhr vorbeikommen?"

Gates: "Einen Moment, ich muss nur kurz in meinen Terminplaner schauen." Es folgt eine kurze Pause, dann antwortet Bill Gates: "Nein, da habe ich keine Zeit, um zwei habe ich einen Termin mit ooooutsch, hascccch... in der Hatschiiiiii-Bar...."


Bei Harald Schmid in der Harald-Schmid-Show ist Bill Gates eingeladen. Harald Schmid lässt sich über die MS Witze aus: "Zuerst die Ostfriesen, dann die Schotten, zuletzt die Blondinen und jetzt ist Microsoft dran. Welches Gefühl hinterlassen diese Witze bei Ihnen, Herr Gates?" Bill antwortet: "Das haben wir wirklich nicht verdient. Wir geben all unser Bestes, um unsere Kunden zufriedenzustellen. Wir haben weltweit die besten Programme, bugfrei, zu den besten Preisen. Mit unseren Programmen geht die Arbeit leicht von der Hand, sie sind logisch aufgebaut, sicher und schnell." Schmid darauf: "Guter Witz, den kannte ich noch gar nicht"

Anmerkung: Das war ein Witz: Nach dem Urteil zum MS Prozess sagten Gates und Ballmer sinngemäß: "Diese Auflagen schaden dem Verbraucher, sie bedeuten teurere Produkte, verringern den Fortschritt und die Innovation in der ganzen PC Branche." Das ist kein Witz


Ein Chemiker, ein Physiker, ein Ingenieur und ein Programmierer (von der Kunden-Support-Abteilung von MS) fahren ein einem Auto auf der Autobahn. Das Auto fängt plötzlich an, komische Geräusche zu machen und bleibt dann stehen. Die vier schauen sich erstaunt an und sitzen hilflos rum.

Meint der Physiker: "Wir müssen unser Auto wieder flott bekommen". Der Ingenieur schaut daraufhin unter die Motorhaube und meint: "Klarer Fall, der Zylinderkopf ist undicht und muss gewechselt werden!"

Der Chemiker schüttelt den Kopf und meint: "Alles deutet daraufhin, dass wir verschmutztes Benzin benutzt haben. Wahrscheinlich ist die Benzinleitung verstopft."

Der Ingenieur schüttelt den Kopf und meint: "Falsch, ganz falsch, ich habe kurz vor dem Motorstillstand ein unnormales Geräusch gehört, das sich ganz nach einem defekten Relais der Motorsteuerung angehört hat."

Die drei streiten sich kurz, wer nun recht hat, bis sie bemerken, dass der Programmierer keinen Beitrag zur Lösungssuche geleistet hat. "Was meinst Du?", fragt der Chemiker den MS Support Man. "Ich weiß nicht, was es sein könnte. Oberflächlich betrachtet ist alles in Ordnung. Vielleicht sollten wir einfach einmal aus- und wieder einsteigen. Vielleicht läuft er dann wieder..."


Bill Gates Tod 2020: In einer Redmonder Privatklinik spielen die Ärzte gerade "Solitär" und vergnügen sich mit den Schwestern...

Auf einem Computer Bildschirm in der Intensivstation ist neben einer großen Maschine mit einem gerade verstorbenen Patienten zu lesen...


2012: Bill Gates ist nahezu zeitgleich zum Bundeskanzler, Präsident der USA und GUS gewählt worden. Journalisten bedrängen Steve Ballmer: "Stimmt es das Bill Gates von keinem Menschen gewählt worden ist, sondern nur von Computern die übers Internet gewählt haben?"

Antwort: "Wir haben schon bei der Einführung von "Vote about Internet" - wodurch den Wählern der lästige Gang zur Wahlkabine erspart wird - gesagt, das man das automatische Abstimmen für Bill Gates, wenn man selbst keine Stimme bis 1 Minute vor Wahlschluss abgegeben hat, abschalten kann. Man muss nur in der Registry den Schlüssel "HKEY_CURRENT_USER\System Policies\Windows\Software\Microsoft\Vote about Internet\Always vote for Gates\" von "AB567DB61978ACEF14" auf "AB5678CDA0F077BD" ändern und bei "HKEY_CURRENT_USER\System Policies\Windows\Software\Microsoft\Internet\USE TIMEOUT\Vote about Internet" den Schlüssel von "1" auf "0" setzen....


Zum Thema Computer ist auch von mir ein Buch erschienen. "Computergeschichte(n)" beinhaltet, das was der Titel aussagt: einzelne Episoden aus der Frühzeit des PC. Es sind Episoden aus den Lebensläufen von Ed Roberts, Bill Gates, Steve Jobs, Stephen Wozniak, Gary Kildall, Adam Osborne, Jack Tramiel und Chuck Peddle und wie sie den PC schufen.

Das Buch wird abgerundet durch eine kurze Erklärung der Computertechnik vor dem PC, sowie einer Zusammenfassung was danach geschah, als die Claims abgesteckt waren. Ich habe versucht ein Buch zu schreiben, dass sie dahingehend von anderen Büchern abhebt, dass es nicht nur Geschichte erzählt sondern auch erklärt warum bestimmte Produkte erfolgreich waren, also auf die Technik eingeht.

Die 2014 erschienene zweite Auflage wurde aktualisiert und leicht erweitert. Die umfangreichste Änderung ist ein 60 Seiten starkes Kapitel über Seymour Cray und die von ihm entworfenen Supercomputer. Bedingt durch Preissenkungen bei Neuauflagen ist es mit 19,90 Euro trotz gestiegenem Umfang um 5 Euro billiger als die erste Auflage. Es ist auch als e-Book für 10,99 Euro erschienen.

Mehr über das Buch auf dieser eigenen Seite.

Hier geht's zur Gesamtübersicht meiner Bücher mit direkten Links zum BOD-Buchshop. Die Bücher sind aber auch direkt im Buchhandel bestellbar (da ich über sehr spezielle Themen schreibe, wird man sie wohl kaum in der Auslage finden) und sie sind natürlich in den gängigen Online-Plattformen wie Amazon, Libri, Buecher.de erhältlich.

© des Textes: Bernd Leitenberger. Jede Veröffentlichung dieses Textes im Ganzen oder in Auszügen darf nur mit Zustimmung des Urhebers erfolgen.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Buchempfehlungen Top 99