Home Raumfahrt Launch log Site Map counter

Launchlog - Chart Menü

Neben Tabellen kann Launchlog auch Diagramme erzeugen, wobei es insgesamt sechs Diagrammtypen mit unterschiedlichen Formen gibt. Das Aussehen der Diagramme legen sie bei den Chart Settings fest.

Die ersten drei Diagrammtypen entsprechen den Summationstypen: Summiert nach Feld, Summiert nach Datum und Summiert nach Feld/Datum. Am deutlichsten wird dies bei den araine 5 Starts, Summation jeweils nach Submodell:

Summation nach Datum (Linie, Balken, Area): Hier Area

Summation nach Feld (Balken, Tortendiagramm): Hier Tortendiagramm

Summation nach Datum und Feld (Linie, Area und Bar, jeweils gestapelt oder nicht), hier Balken, gestapelt:

Die folgenden drei Grafiken bereiten die Fehlstarts auf. Das erste, das "Successchart" gibt pro Jahr die Erfolgsquote wieder. Ist bei den Einstellungen die Option "Export: Include Success Charts" aktiviert, dann erscheint als zusätzliche Angabe die Erfolgsquote bis zum Ende des jeweiligen Jahres. Hier am Beispiel der Ariane 5:

Das zweite ist die Zuverlässigkeit "Summarized Success Chart" summiert über alle Starts bis zum Ende des Jahres., das ist die obige optionale Linie als Flächendiagramm:

Das letzte sind die summierten Starts und Fehlstarts, aufgetragen über die Zeit - hier kann man wenn "Export: Include Success Charts" aktiviert ist die Starts pro Jahr zusätzlich eintragen lassen. (Hier das Balkendiagramm).

Die Achsentitel entsprechen den Titeln bei den HTML Zusammenfassungen.

Das Diagramm "Days between Two Launches" zeugt in X-Achse die Starts an und in der Y-Achse der zeitliche Abstand zwischen Ihnen. Als zusätzliche Information wird der Mittelwert des zeitlichen Abstands bis zu diesem Zeitpunkt eingezeichnet. Hier bei der Titan sieht man wie die Rakete immer seltener startete aber auch 1986 zwei Fehlstarts hintereinander zu einer längeren Pause führten.

 

Wenn das Diagramm erstellt ist könne sie es selbst vergrößern und verkleinern (das Fenster vergrößern/verkleinern). Die meisten anderen Optionen um schnell etwas am Chart zu machen, ohne das Fenster zu schließen finden sie im Kontextmenü (mit Rechtsklick). Die ersten beiden Optionen dienen dazu das Chart zu drucken oder zu Speichern. Unterstützt werden die Formate BMP,GIF,PNG und JPG. Standardformat ist PNG, da es bei monochromen Flächen effizienter ist als JPEG und es keine Artefakte gibt.

Mit Compare two Series kann man zwei Selektionen parallel darstellen z.B. wenn zwei Raketen um Nutzlasten konkurrieren. Damit dies möglich ist müssen sie zwei Selektionen machen: Zuerst die Eine, die sie dann mit Edit > Store Selektion (F5) speichern, dann die neue die angezeigt wird. Beim Aufruf können sie dann die beiden Reihen benennen. Reihe 1 ist die derzeit sichtbare, Reihe 2 die gespeicherte. Weiterhain kann gewählt werden ob das Diagramm nur auf Jahre beschränkt ist bei denen beide Träger im Einsatz waren (das betrifft nur die ersten und letzten Jahre, d.h. das erste und letzte angezeigte Jahr sind auf jeden Fall Jahre in denen beide Träger aktiv waren. Wenn ein Träger dazwischen 0 Starts hatte steht dann da auch eine 0.

Das nächste Diagramm hat denselben Grundgedanken, nur zeigt es die Zuverlässigkeit beider Träger in diesem Zeitraum parallel an:

Die nächsten Optionen setzen die Farben. immer gesetzt werden kann die Farbe für den Hintergrund. Die anderen Farben betreffen die beiden Serien. Jeweils eine eingefärbte Zone ist eine Serie, die Diagramme enthalten bis zu vier Serien. (Je Typ eine für die Starts und eine für die Fehlstarts) Wenn es in einer Serie keinen Farbverlauf ist, so können sie die Farbe hier einfach ändern. Bei einem Farbverlauf ist dies nicht möglich.

Stand der Beschreibung: 23.8.2012


© of the Text: Bernd Leitenberger.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Top 99