Home Raumfahrt Launch log Site Map counter

Launchlog - Summary Menü

Das Summary Menü dient dazu, die Tabelle zu verdichten, also nur Summen bestimmter Felder oder nach Datum zu erstellen. In allen Fällen ist dies als CSV Datei möglich oder als HTML Datei. Die Formatierung wird dabei im Settings Menü eingestellt.

Summary by Date summiert die Tabelle nach Jahren, fasst also alle Starts eines Jahres in einer Zeile zusammen. Angenommen sie haben eine Selektion die nur Ariane Starts umfasst, dann bekommen sie beim Aufruf dieser Funktion folgende Tabelle:

Ariane summarized Launch Success

Date Launches Success
1979 1 1
1980 1 0
1981 2 2
1982 1 0
1983 2 2
1984 4 4
1985 4 3
1986 3 2
1987 2 2
1988 7 7
1989 7 7
1990 6 5
1991 8 8
1992 7 7
1993 7 7
1994 8 6
1995 11 11
1996 11 10
1997 12 11
1998 11 11
1999 10 10
2000 12 12
2001 8 7
2002 12 11
2003 4 4
2004 3 3
2005 5 5
2006 5 5
2007 6 6
2008 6 6
2009 7 7
2010 6 6
2011 5 5
2012 2 2
Summary 206 195

Bei Summary by Field geben sie an welches Feld sie zum summieren nehmen und wie weit zusammengefasst werden soll. Dazu erscheint der linke Dialog

Im Listenfeld links geben sie das Feld ein, nachdem zusammengefasst werden soll. Da es sehr viele Träger gibt die sich nur im Detail in den Namen unterscheiden können (und sollten sie) festlegen wie zusammengefasst wird.

by first Word: Das erste Wort wird als Selektionskriterium genommen. Angewandt auf das Feld Launch Vehicle, würden dann z.B. alle Ariane Starts zusammengefasst werden (die Nummer kommt nach einem Leerzeichen), es gäbe aber einzelne Felder für Atlas, Delta etc. Ein Wort besteht hier nur aus Buchstaben.

Analog wird "by first two Words": Analog das gleiche, das zweite Wort darf auch Ziffern enthalten. Wichtig: Der bei US-Trägern so oft eingesetzte Trennstrich trennt zwei Wörter

By Example: Sie geben unten in dem Editfeld einen Text ein. Gruppiert wird nach der Länge des Textes. Im Beispiel steht hier "Ariane", das ist ein Wort mit 6 Buchstaben, also müssen für das Gruppieren die ersten sechs Buchstaben übereinstimmen. Dahinter darf es Abweichungen geben.

No Grouping: Alle Buchstaben zählen beim Vergleich

Zusammengefasst werden nun alle Felder bei denen die Einträge gemäß dem Kriterium übereinstimmen. Auch hier verdeutlicht dies ein Beispiel am besten. Sie haben als Auswahl, alle Satelliten des Typs "Intelsat" (Groß/Kleinschreibung ignorieren) und gruppieren nach "Launch Vehicle". Mit "No Grouping" erhalten sie folgende Tabelle:

Launch Vehicle Launches Success Usage Period
Ariane 1 2 2 1983 – 1984
Ariane 2 3 2 1986 – 1989
Ariane 42L 2 2 1997 – 1997
Ariane 44L 9 9 1989 – 2003
Ariane 44LP 4 4 1993 – 1996
Ariane 44P 3 3 1996 – 1997
Ariane 5ECA 1 1 2011 – 2011
Atlas G Centaur 4 4 1984 – 1985
Atlas IIA 1 1 1992 – 1992
Atlas IIAS 5 5 1994 – 1998
Atlas SLV-3C Centaur 4 4 1971 – 1972
Atlas SLV-3D Centaur 16 14 1973 – 1983
Atlas V 431 1 1 2009 – 2009
Chang Zheng 3B 1 0 1996 – 1996
Commercial Titan 3 2 2 1990 – 1990
Proton-K/DM-2M 1 1 2002 – 2002
Proton-M/Briz-M 3 3 2004 – 2012
Thor Delta E1 4 4 1966 – 1967
Thor Delta M 8 6 1968 – 1970
Zenit-3SL 1 1 2005 – 2005
Zenit-3SLB 3 3 2009 – 2012
Summary 78 72

Gruppieren sie dagegen nach "First Word" so kommt folgende heraus:

Launch Vehicle Launches Success Usage Period
Ariane 24 23 1983 – 2011
Atlas 31 29 1971 – 2009
Chang 1 0 1996 – 1996
Commercial 2 2 1990 – 1990
Proton 4 4 2002 – 2012
Thor 12 10 1966 – 1970
Zenit 4 4 2005 – 2012
Summary 78 72

und gruppiert nach "First two Words" erhält man dieses:

Launch Vehicle Launches Success Usage Period
Ariane 1 2 2 1983 – 1984
Ariane 2 3 2 1986 – 1989
Ariane 42L 2 2 1997 – 1997
Ariane 44L 9 9 1989 – 2003
Ariane 44LP 4 4 1993 – 1996
Ariane 44P 3 3 1996 – 1997
Ariane 5ECA 1 1 2011 – 2011
Atlas G 4 4 1984 – 1985
Atlas IIA 1 1 1992 – 1992
Atlas IIAS 5 5 1994 – 1998
Atlas SLV 20 18 1971 – 1983
Atlas V 1 1 2009 – 2009
Chang Zheng 1 0 1996 – 1996
Commercial Titan 2 2 1990 – 1990
Proton-K 1 1 2002 – 2002
Proton-M 3 3 2004 – 2012
Thor Delta 12 10 1966 – 1970
Zenit-3SL 1 1 2005 – 2005
Zenit-3SLB 3 3 2009 – 2012
Summary 78 72

Sie sehen an den Bezeichnungen auch gleich wo abgeschnitten wurde, also z.B. gibt es keinen Träger "Atlas SLV" sondern das ist der gemeinsame Benner bei zwei Wörtern von "Atlas SLV-3C Centaur" und "Atlas "SLV-3D Centaur". Der Bindestrich begrenzt das zweite Wort. Wie sie sehen erhalten sie nicht nur eine Aufstellung wie viele Starts erfolgten, sondern auch in welchem Zeitraum.

Wie sie sich denken können ist nun "Summary by Field and Date" eine Kombination beider Auswertungen. Es ist im Prinzip eine "Summary By Field"-Tabelle, bei der aber es nicht eine Spalte für die Starts gibt sondern pro Jahr eine, und in dieser werden dann die Starts pro Jahr eingetragen. Nehmen wir mal als Grundmenge die Space Shuttle Starts (Launcher Family="Space Shuttle") und Gruppieren wir nach Model, so bekommen wir folgende Tabelle;

Model 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Atlantis Launches 2 1 2 2 3 2 1 2 2 3 2 2 2 1 1 1 2 1
Challenger Launches 3 3 3 1
Columbia Launches 2 3 1 1 1 2 1 2 2 2 1 3 3 1 1 1 1
Discovery Launches 2 4 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 2 1 2 1 1 2 1 1
Endeavour Launches 2 3 2 2 2 2 2 2 2 1 2 1 1 2
Summary 135 134

Wenn sie im Auswahldialog die Checkbox "No Success Row" nicht markiert haben, bekommen sie pro Zeile noch eine zweite, die nur die erfolgreichen Starts aufführt.

Bei all diesen Auswertungen gibt es die Möglichkeit Charts mit in die HTML Datei einfügen. Mehr über Charts finden sie hier. Dazu muss nur der Haken bei der Abfrage der Daten für die HTML Datei markiert sein.

Die Funktion "Complete in HTML" ist eine Zusammenfassung der Funktionen "Summary by Field und Summary by Date". Sie wählen ein Summationsfeld aus und erhalten zuerst Tabellen aller Starts geordnet nach dem Summationsfeld. (Funktion Table Grouped in HTML im Export Menü. Also bei obiger Liste, erst die Starts der Atlantis, Challenger, Columbia, Discovery und Enterprise. Danach folgt eine Summation nach Datum und eine Summation nach Feld und Datum. Bei aktivierten Charts sind diese auch mit dabei. Die Gruppierung nach dem Kriterium ist immer enthalten.

Welche Bestandteile enthalten sein sollen, können sie über den Haken "Include in HTML Complete" bei jedem einzelnen Punkt festlegen. Sie können in diesem Dialog auch den Titel der Unterausgaben festlegen.

Damit erstelle ich meine Raketenübersichten. Hier die der Shuttles als Beispiel.

Stand der Beschreibung: 23.8.2012


© des Textes: Bernd Leitenberger.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Top 99