Home Computer Downloads Site Map counter

ScreenshootFormelrechner

Jeder der an einem Computer rechnen muss, kennt das Problem: Der Windows Taschenrechner ist zu umständlich. Jeder Taschenrechner ist einfacher zu bedienen. Er hat seine Grenzen wenn es komplexer wird. Vor allem, wenn man aber öfters die gleichen Berechnungen machen möchte sucht man nach Hilfe. Natürlich gibt es Excel und Co für komplexere Berechnungen, aber diese sind mir zu umständlich. Wie schön wäre es doch einfach die Formeln zu definieren und dann nur noch die Werte zu aktualisieren.

Genau das macht der Formelrechner. Er besteht aus einem Eingabefenster in dem man einfach Berechnungen machen kann, aber auch Formeln oder Variablen definieren kann.

Damit man für einfache Dinge es noch einfacher, hat gibt es 26 schon vordefinierte Variablen mit den Namen A bis Z. Die Werte dieser kann man einfach in einem zweiten Fenster definieren.

VariablenFür Formeln gibt es ein weiteres Fenster mit den Formeln F0 bis F9. Auch hier wird interaktiv der Wert beim Eintippen errechnet.

Diese Formeln und Variablen werden bei jedem Programmende gespeichert und automatisch beim Start geladen. Man kann aber eine Formeln definieren (hier z.B. die Formel "Halbachse"). Sie können verwendet werden, gespeichert und geladen werden, nur nicht interaktiv geändert werden. Das gleiche gilt für eigene Variablen.

Der Formelrechner verwendet die Pascal Syntax und kommt damit Programmierern entgegen, die einfach einen gültigen Pascal Ausdruck eintippen können (mit Ausnahme der Zuweisung über := gilt dies auch für die Syntax von C).

Definierbar sind ganze Abfolgen von Formeln, die dann nacheinander berechnet werden- Für Berechnungen mit vielen Zwischenergebnissen. Dazu können 10 Programme bequem in einem Editor bearbeitete werden.

FormelnEinfache Graphiken (2D Funktionsplots) sind mit dem Befehl plot möglich. Auf die letzten 10 Zwischenergebnisse kann man mit den Variablen Res0 bis res10 zurückgreifen. Sie werden in einem weiteren Fenster dargestellt. Vordefiniert sind eine Reihe von Umrechnungsfaktoren wie Pfund in kg, Inches in cm sowie eine reihe von Konstanten wie die Lichtgeschwindigkeit.

Ein zu schaltbares Fenster zeigt das aktuelle Ergebnis in verschiedenen Formaten (dezimal, binär, hexadezimal, Fliesskomma, formatiert mit Tausendertrennzeichen an, als IP Adresse (IPv4) als Datum (Zeit in Tagen seit dem 1.1.1900)). Von dort kann man ein formatiertes Ergebnis auch in die Zwischenablage kopieren.

Alle Fenster sind optional. Sie können auch mit dem Hauptfenster arbeiten und dort alle Infos abfragen oder Ausdrücke eingeben.

Formelrechner downloaden

Wenn sie das Programm gut finden, so können sie mittels Paypal für das Programm spenden.

Noch mehr Programme

Weitere Programme von mir:

Alle meine Programme zum Download sind selbstverständlich Freeware. (Freiwillige Spenden zur Finanzierung des Not leidenden Autors sind allerdings willkommen. Die Kontonummer erhalten sie per Mail. Alle Programme laufen unter Windows 95/98/ME,NT,2000,XP

Wenn sie das Programm gut finden, so können sie mittels Paypal für das Programm spenden.

Zum Thema Computer ist auch von mir ein Buch erschienen. "Computergeschichte(n)" beinhaltet, das was der Titel aussagt: einzelne Episoden aus der Frühzeit des PC. Es sind Episoden aus den Lebensläufen von Ed Roberts, Bill Gates, Steve Jobs, Stephen Wozniak, Gary Kildall, Adam Osborne, Jack Tramiel und Chuck Peddle und wie sie den PC schufen.

Das Buch wird abgerundet durch eine kurze Erklärung der Computertechnik vor dem PC, sowie einer Zusammenfassung was danach geschah, als die Claims abgesteckt waren. Ich habe versucht ein Buch zu schreiben, dass sie dahingehend von anderen Büchern abhebt, dass es nicht nur Geschichte erzählt sondern auch erklärt warum bestimmte Produkte erfolgreich waren, also auf die Technik eingeht.

Die 2014 erschienene zweite Auflage wurde aktualisiert und leicht erweitert. Die umfangreichste Änderung ist ein 60 Seiten starkes Kapitel über Seymour Cray und die von ihm entworfenen Supercomputer. Bedingt durch Preissenkungen bei Neuauflagen ist es mit 19,90 Euro trotz gestiegenem Umfang um 5 Euro billiger als die erste Auflage. Es ist auch als e-Book für 10,99 Euro erschienen.

Mehr über das Buch auf dieser eigenen Seite.

Hier geht's zur Gesamtübersicht meiner Bücher mit direkten Links zum BOD-Buchshop. Die Bücher sind aber auch direkt im Buchhandel bestellbar (da ich über sehr spezielle Themen schreibe, wird man sie wohl kaum in der Auslage finden) und sie sind natürlich in den gängigen Online-Plattformen wie Amazon, Libri, Buecher.de erhältlich.


© des Textes: Bernd Leitenberger. Jede Veröffentlichung dieses Textes im Ganzen oder in Auszügen darf nur mit Zustimmung des Urhebers erfolgen.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Buchempfehlungen Top 99