Home Computer Spiele Tips Jagged Alliance Site Map counter

Jape

In meiner kleinen Serie über die Jagged Alliance Serie und Mods behandelt dieser Teil den Editor Jape. Er ist mein Lieblingstool. Ich habe den Editor leicht erweitert. Lesen Sie auch meine anderen Teile:

Es gibt von mir inzwischen zum Spiel eine eigene Website mit Downloads, Tipps etc.: Jagged-Alliance2.de

Das Original : Jape 0.32

Jape ist ein Savegame Tool. Es modifiziert gespeicherte Spiele. Man kann die Eigenschaften der Söldnern ändern. (z.B. Kraft, Gesundheit), die Fähigkeiten (z.B. Geschicklichkeit mit Messer in Nachteinsatz umwandeln) und man kann die Ausrüstung des Söldners ändern. Im Prinzip kann man mit Jape eigentlich alles machen ohne gleich das Spiel zu verändern. Selbst das Konto füllen, indem man das Item "Geld" dem Söldner in die Hand drückt.

Okay, ich habe auch schon mal meinem Söldner gleich zu Spielanfang eine FN-FAL mit Laservisier, Zielfernrohr, Alustange und Verlängerung spendiert und dann war die Eroberung von Drassen eigentlich mehr Hühnerschießen. Wenn man Herausforderungen liebt, benutzt man Jape sparsam, um einige Defizite zu beheben. Jape funktioniert nicht mit dem 1.13 Mod, aber sonst mit allen Jagged Alliance 2 Mods, inklusive Wildfire.

Jape ist ein Java Programm. Das Original wurde in eine ausführbare EXE compiliert, benötigt aber immer noch eine installierte Java Virtual Maschine. Etwa Mitte 2003 funktionierte Jape bei mir nicht mehr und meldete nur noch "Class not found". Ursache war eine neue Java VM die ich aufspielte und die nun zahlreiche Klassen die Jape verwendet und die schon seit Jahren als "veraltet" gekennzeichnet waren rausgeworfen hat. Immerhin stammt das Original von 1999.

Ich habe mir den Sourcecode besorgt und Jape leicht verbessert. Sie brauchen in jedem Fall eine einigermaßen aktuelle Java Virtual Machine (JVM) damit er läuft. Einige Windows XP Versionen haben keine JVM im Lieferumfang. Bei älteren Windows Versionen kann die JVM zu alt sein. Da es aber haufenweise Software gibt die einem eine aktuelle JVM mit installiert (unter anderem Openoffice, Star Office, Opera, Firefox, Mozilla....) dürften davon nur wenige Benutzer betroffen sein. Sie können bei Sun eine aktuelle Java Version (JRE) herunterladen.

Hier meine Verbesserungen:

Version 0.33

Version 0.34

Version 0.35

Version 0.36

Mit dem JDK 1.5 wurde die Methode show() von awt.windows nicht mehr unterstützt und Jape läuft nicht mehr. Ich habe ihn nochmals compiliert und den Methodenaufruf durch setVisible(true) ersetzt.

Die Screenshoots auf dieser Seite vermitteln einen Eindruck von den Unterschieden. Der Kern also das Verändern der Savegames wurde nicht verändert. Es wurde nur die Bedienung vereinfacht und die Optik aufpoliert.

Downloads

Kompatibilität

Jape 0.35 arbeitet korrekt bei folgenden Spielen (persönlich getestet):

Jape arbeitet nicht mit der Version 1.13 von Jagged Alliance. Das Spielformat wurde in dieser Version geändert. Die Gerüchte über zerstörte Savegames bei Mods können vom Autor nach 5 Jahren Einsatz nicht bestätigt werden. Sie wurden vor allem vom Wildfire Team verbreitet und dienten wohl mehr dazu von den eigenen Programmierfehlern abzulenken. Jape arbeitet sehr gut mit Wildfire zusammen.  Aber zur Sicherheit gibt es ja die Speichern unter Funktion...

Java nicht vorhanden - was nun ?

Jape ist ein Java Programm und braucht eine installierte Java Laufzeitumgebung. Microsoft liefert Windows XP jedoch ohne Java aus. Die meisten Benutzer installieren jedoch Software welche eine Java VM enthalten, da diese Sprache sehr weit verbreitet ist. Wenn Sie nach dem Starten von run.bat eine Fehlermeldung bekommen, dann müssen sie zuerst eine Java Laufzeitumgebung (jre) installieren. Diese finden Sie unter: htttp://www.java.com/de/download/index.js. Jape wurde gegen das JDK 1.5 compiliert, das 2004 erschien, es sollte also auf jedem halbwegs neuen PC laufen. Wenn Sie eine noch neuere JRE verwenden, dann kann es sein, das wieder eine Methode für depricated erklärt wurde und es erneut nicht läuft. bitte kontaktieren sie mich dann. (Das Grundproblem von Jape ist, das er eben 1999 geschrieben wurde und keine der neueren grafischen Klassen verwendet).

Einige Jape Tipps:

Zum Thema Computer ist auch von mir ein Buch erschienen. "Computergeschichte(n)" beinhaltet, das was der Titel aussagt: einzelne Episoden aus der Frühzeit des PC. Es sind Episoden aus den Lebensläufen von Ed Roberts, Bill Gates, Steve Jobs, Stephen Wozniak, Gary Kildall, Adam Osborne, Jack Tramiel und Chuck Peddle und wie sie den PC schufen.

Das Buch wird abgerundet durch eine kurze Erklärung der Computertechnik vor dem PC, sowie einer Zusammenfassung was danach geschah, als die Claims abgesteckt waren. Ich habe versucht ein Buch zu schreiben, dass sie dahingehend von anderen Büchern abhebt, dass es nicht nur Geschichte erzählt sondern auch erklärt warum bestimmte Produkte erfolgreich waren, also auf die Technik eingeht.

Die 2014 erschienene zweite Auflage wurde aktualisiert und leicht erweitert. Die umfangreichste Änderung ist ein 60 Seiten starkes Kapitel über Seymour Cray und die von ihm entworfenen Supercomputer. Bedingt durch Preissenkungen bei Neuauflagen ist es mit 19,90 Euro trotz gestiegenem Umfang um 5 Euro billiger als die erste Auflage. Es ist auch als e-Book für 10,99 Euro erschienen.

Mehr über das Buch auf dieser eigenen Seite.

Hier geht's zur Gesamtübersicht meiner Bücher mit direkten Links zum BOD-Buchshop. Die Bücher sind aber auch direkt im Buchhandel bestellbar (da ich über sehr spezielle Themen schreibe, wird man sie wohl kaum in der Auslage finden) und sie sind natürlich in den gängigen Online-Plattformen wie Amazon, Libri, Buecher.de erhältlich.


© des Textes: Bernd Leitenberger. Jede Veröffentlichung dieses Textes im Ganzen oder in Auszügen darf nur mit Zustimmung des Urhebers erfolgen.
Sitemap Kontakt Neues Hier werben Bücher vom Autor Buchempfehlungen Top 99