Mach dem Speicher Beine

Als Ergänzung zu meiner kleinen Zusammenfassung der Schritte wie man einen Prozessor beschleunigt möchte ich heute ergänzen, wie man den Speicher beschleunigt. Wie bei meinem ersten Aufsatz geht es dabei um Computerentwicklung allgemein und nicht nur um Mikroprozessoren, die meisten Technologien wurden sogar entwickelt, bevor es überhaupt Mikroprozessoren gab. Continue reading „Mach dem Speicher Beine“

Mal zu langsam, dann schnell genug, dann wieder zu langsam – der Speicher

Während sich die Technologie bei der CPU und den Logikbausteinen kaum geändert – hat, wenn man von der ersten Phase mal absieht, als noch Röhren eingesetzt wurden – gab es beim Speicher laufende Technologiewechsel und ich bin beim Lesen alter Dokumente auf eine erstaunliche Erkenntnis gestoßen, die ich am Schluss euch nicht vorenthalten darf. Continue reading „Mal zu langsam, dann schnell genug, dann wieder zu langsam – der Speicher“

Die Sache mit dem RAM

Zeit mal wieder für einen Aufsatz über Computer – diesmal ein Grundlagenkapitel, wobei ich ja weis, dass wir hier einige gut vorgebildete Leser haben. Die bitte ich schon jetzt um Nachsicht, weil ich mich auf das wesentliche beschränken will, damit alle was davon haben. (Das mache ich eigentlich immer, nur gibt es nicht viele Leser mit der entsprechenden Vorbildung in anderen Gebieten oder sie melden sich nicht).

Das heutige RAM in Form von Halbleiterspeichern entstand Anfang der siebziger Jahre. Vorher gab es zwar schon etwa 10 Jahre lang IC’s mit integrierten Schaltungen, aber sie ersetzten Logikschaltungen, die vorher ganze Platinen einnahmen. Das RAM war lange Zeit noch Ringkernspeicher, also ein magnetischer Speicher, kein elektronischer Speicher. Continue reading „Die Sache mit dem RAM“