Drei Träger im Vergleich

Loading

Da jetzt das Starship genauso viele Flüge hinter sich hat, wie die N-1, nämlich vier, denke ich wird es an der Zeit drei Schwerlastraketen zu vergleichen, nämlich die Saturn V, die N-1 und das Starship. Die SLS habe ich außen vor gelassen, weil sie erst einen Testflug absolviert hat und bei der geplanten Startfrequenz wohl auch von 2028 nicht den vierten Flug absolviert hat.

Ich habe den Vergleich tabellarisch aufgebaut, so kann man sich einfach an den Fakten orientieren. Die Tabellen enthalten was mir spontan einfiel und was man echt vergleichen kann, ich werde sie gegebenenfalls noch um weitere Einträge ergänzen. Continue reading „Drei Träger im Vergleich“

Das Starship mit Methan, Propan, Kerosin und Wasserstoff – Teil 2

Loading

Da ich – weil andere Treibstoffe auch andere Aufstiegsverluste, andere Aufstiegsbahnen und Vorräte für die Landung für die SuperHeavy bedeuten – im letzten Artikel nur mit einem nicht wiederverwendbaren Starship gerechnet habe, will ich heute mal dasselbe wiederholen, aber mit einem optimierten Starship.

Der dahinter steckende Gedanke ist der, dass die SpaceX Lösung enorm viel Nutzlast kostet. SpaceX hat ja für das endgültige Starship 150 t Nutzlast im wiederverwendbaren Modus und 250 t bei Nicht-Wiederverwendung genannt. Das sind also 40 Prozent Nutzlasteinbuße. Wesentlich mehr als bei der Falcon 9 wo es für einen LEO nur 20 Prozent sind (aber bei höheren Geschwindigkeiten dann auch rasch zunimmt). Continue reading „Das Starship mit Methan, Propan, Kerosin und Wasserstoff – Teil 2“

Das Starship mit Methan, Propan, Kerosin und Wasserstoff

Loading

Ich habe ausnahmsweise – weil es kurz war, mal das Video angeschaut, das Dirk verlinkt hatte. Ich war schockiert. Wenn das die „normale“ Informationsquelle ist, die Blogleser haben, dann muss ich mich über Kommentare, die ein grundlegendes Verständnis der Grundlagen vermissen lassen, nicht mehr wundern. Continue reading „Das Starship mit Methan, Propan, Kerosin und Wasserstoff“

Die Raptoren

Loading

Edit: ich habe noch etwas zu den Expansionsdüsen und dem wahrscheinlich zu geringen Schub ergänzt. Autor des Videos evenfalls angepasst.

Ich wollte schon mal was zu den Raptor schreiben, da nun ja für die V2 und V3 Versionen noch schlagkräftigere Versionen angekündigt sind. Da stieß ich auf diesen Beitrag von Alpah Tecg. Es gibt ähnliche Beiträge von dem „Everyday Astronaut“. Er ist ja einer der wenigen, dem Elon Musk ein Interview gibt und wenn man den Beitrag durchsieht, dann weiß man auch warum: Continue reading „Die Raptoren“

Nachlese zum vierten Starship Teststart ITF-4

Loading

Mit dem vierten Teststart hat SpaceX es erstmals geschafft, alle Missionsziele zu erreichen. Damit ist das Starship jetzt innerhalb der SpaceX Familie gleich gut wie die Falcon 1, die iher ersten erfolgreichen Flug auch nach drei Starts hatte und nach fünf Starts eingestellt wurde.

Für die Auswertung habe ich dieses und dieses Video von Full Flight genommen. Ich habe den Start nicht live angeschaut, das hat mit SpaceX nichts zu tun, da Starts vorprogrammierten Ereignissen folgen, ist es bei ihnen etwas anderes als wenn man ein Fußballspiel oder Rockkonzert anschaut. Selbst wenn ein Start fehlschlägt, so gab es die Ursache dafür schon vor dem Start. Daneben muss ich die Videos anhalten können. Daher verfolge ich Starts schon seit etwa zwei Jahrzehnten nicht mehr live. Ich sage das deswegen, weil ich zuerst dachte der Start wäre in den Videos zusammengeschnitten worden. Aber dann kündigt 12 Minuten nach dem Start die Sprecherin an, dass man in 40 Minuten wieder für den Reentry online gehe. Testziele in der Orbitphase wie beim letzten Start gab es in der Zwischenzeit nicht. Continue reading „Nachlese zum vierten Starship Teststart ITF-4“