Ein zweites Bild des „pale blue dots“

Auf meinen heutigen Blogeintrag komme ich – der aufmerksame und regelmäßige Blogleser wird es schon erahnen – durch Voyager. Am 14.2.1990 (Valentinstag in den USA, inzwischen durch die Kommerzialisierung auch zu uns herübergeschwappt) machte Voyager 1 ein Familienporträt des Sonnensystems. Darunter natürlich der Erde. Mir schwebte vor wie es wäre, wenn man zum 50-sten Jahrestags des Starts von Voyager 1, also am 5.9.2027, ist ja schon in fünf Jahren, nochmal so ein Mosaik machen würde. Voyager 1 ist die entferntere der beiden Sonden und daher besser geeignet für das Porträt. Continue reading „Ein zweites Bild des „pale blue dots““

Bye Bye Raumfahrt

Es hat etwas länger gedauert als normal. Aber nun ist er da, der zweite und letzte Band über Raumsonden. Ich hatte ja als „Bruchdatum“ 1993 angesetzt, ich hätte aber auch 1991 oder 1992 nehmen können, denn in diesen Jahren starteten keine Raumsonden. Die Überlegung war zum einen, dass beide Bände ungefähr gleich groß sein sollten. Zum anderen suchte ich nach einem guten Datum für den Bruch und das waren diese Jahre. 1988 starteten Phobos 1+2, die letzten Raumsonden der Sowjetunion. Im Band 1 findet man rund 100 russische Sonden, in Band 2 nur zwei. Zudem startete 1992 das Discoveryprogramm was ab 1996 zu vermehrten US-Starts führte. Continue reading „Bye Bye Raumfahrt“

The Expanse (Fernsehserie)

Kürzlich bin ich auf Netflix auf der Sciencefiction Serie „The Expanse“ gestossen, ich war eigentlich positiv überrascht. Ich werde hier ein paar technische Dinge anreissen, und keine Details zur Storyline. Die erste Staffel basiert auf dem Roman Leviathan Wakes von Daniel Abraham und Ty Franck.

Schauplatz

Die Serie spielt im 23. Jh. Die Menschheit hat das Sonnensystem kolonisiert. Es gibt drei Akteure: Die Erde und Mond (Vereinte Nationen), der Mars (Mars Congressional Republik) oder die Gürtler (englisch Belters), also Menschen, die im Asteroidengürtel und anderen Kleinkörper leben. Mars und Erde sind von deren Ressourcen abhängig. Die Belters leben oft unter miserablen Bedienung, so dass sich eine Widerstandsgruppe namens OPA (Outer Planet Alliance) gebildet hat. Mars und Erde haben eine Art kalten Krieg.

Continue reading „The Expanse (Fernsehserie)“

Talfest, das letzte Buch im Jahr, Häppchenwissen und der DAV

Als ich noch Chemie studierte, gab es bei den richtig anstrengenden Praktika immer ein „Bergfest“, wenn man die Hälfte hinter sich hat. So beim Organikgrundpraktikum, das drei Monate lang von 8 bis 18 Uhr lief, man konnte nichts nebenher machen und es gab in der Zeit auch noch fünf Klausuren, erreichte man bei einer weniger als 12,5 von 20 Punkten flog man raus. Das führte schon dazu, dass beim Bergfest nur noch drei Viertel der Studenten vom Anfang da waren.

Für mich gibt es jedes Jahr ein „Talfest“, und das ist heute. Heute ist der kürzeste Tag. Von jetzt an wird es morgens wieder früher heller und in ein paar Wochen auch wärmer und noch ein paar Wochen später wird es auch wieder grün. Ich leide ja immer unter einer Winterdepression, die meistens bis zum 21.12. abgeklungen ist und am stärksten vorher ist und daher ist dieser Termin für mich immer der Wendepunkt im Jahr. Zumindest kann ich im Winter immer sehr gut verstehen, warum unsere germanischen Vorfahren bei der Völkerwanderung nach Italien, Spanien und Nordafrika strebten. Continue reading „Talfest, das letzte Buch im Jahr, Häppchenwissen und der DAV“

Wichtig! Fragen gesucht!

Hallöchen Allmiteinander.

Ich habe in den letzten Tagen vor allem an dem Manuskript für das Diätbuch gearbeitet. Es hat mir anders, als die meisten Endkorrekturen meiner Bücher, viel Spaß gemacht. Einmal bin ich durch, doch da ich dabei noch 28 Seiten zusätzlich geschrieben habe, gehe ich sicher dreimal durch, auch habe ich noch viele Wiederholungen gefunden, die ich noch kürzen muss.

Was schon feststeht: Es wird noch ein weiteres Buch zum Thema Ernährung geben. Und da habe ich schon eine Idee: Es ist ein Buch das Fragen zum Thema Ernährung beantwortet. Also eine Frage eine Antwort.

Und da brauche ich eure Hilfe, ich brauche nämlich Fragen. Also bitte als Kommentar zu diesem Blog Fragen schicken, egal welche, sie müssen nur zum Thema (Ernährung und Lebensmittel) passen. Und bitte nicht zurückhalten. Es gibt keine dummen Fragen.

Also hier einige die mir schon eingefallen sind:

Enthält Spinat viel Eisen?

Macht Schokolade glücklich?

Machen Süßstoffe dick?

Da das wichtig ist und viele den Blog nicht jeden Tag besuchen, bleibt dieser Eintrag für den Juni an oberster Position fixiert.