Überall wird rumerzählt, daß hier die Frauen sind

So heute nun das schon angekündigte Gewinnspiel zum 10-ten Blogjubiläum. Die Antwort kann man nicht mittels Google finden, aber sie ist auch so nicht so schwer zu finden. Die Frage lautet ganz einfach:

Wie viele verschiedene Bücher habe ich bisher veröffentlicht?

Man beachte das kleine Wörtchen „verschiedene“. Es gab nämlich einige Neuauflagen und Auskopplungen. Also verschieden ist ein Buch, wenn man den Inhalt nicht größtenteils schon in einem anderen Buch von mir findet und wenn ich eine Neuauflage gemacht habe, wenn sie um mindestens 25% umfangreicher wurde.

Damit es gerecht ist nur eine Antwort pro Person. Die erste richtige Antwort gewinnt:

Ein Exemplar des neuesten Buchs: „Fotosafari durchs Sonnensystem“ oder alternativ ein anderes meiner Bücher im Preisbereich bis 20 Euro.

Blogautoren sind ausgeschlossen, da man den Beitrag in der Entwurfsübersicht schon einen Tag vorher einsehen kann.

Also viel Spaß den Teilnehmern beim Recherchieren. Die anderen steh’n dumm herum und glotzen einfach dumm.

17 thoughts on “Überall wird rumerzählt, daß hier die Frauen sind

  1. Ich komme auf 23:

    Computergeschichten
    Was ist drin?
    E-nummern
    Das ist kein Diätratgeber
    Was sie schon immer über Ernährung wissen wollten
    Europäische Trägerraketen Band 1
    Europäische Trägerraketen Band 2
    Raketenlexikon 1 – US Trägerraketen
    Raketenlexikon 2 – Internationale Trägerraketen
    US-Trägerraketen
    Internationale Trägerraketen
    Diamant und Black Arrow
    Die Europa Rakete
    Ariane 1-4
    Vega
    Ariane 1-5
    Fotosafari durch den Raketenwald
    Das ATV und die Versorgung der ISS
    Curiosity und Phobos Grunt
    Fotosafari durchs Sonnensystem
    Das Gemini Programm
    Die ISS
    Skylab

  2. Ich wunder mich über die geringe Beteiligung, Die Chance was zu gewinnen ist erheblich größer als beim Lotto, kleiner als zwei Sechser hintereinander zu würfeln und das soll oft vorkommen.

    Die richtige Antwort ist noch nicht dabei. Also man kann nur gewinnen, nichts verlieren.

  3. Da jetzt der Blog ja schon online ist und Du keinen Zeitvorteil hast, darst Du (und die andren Blogautoren) noch euren Tipp abgeben. Ich dachte irrigerweise das das Rätsel in wenigen Minuten gelöst wäre, aber nach fast einem tag fehlt immer noch die richtige Antwort.

  4. speziell die europäischen Trägerraketen sind unmöglich abzuschätzen. Hier steht, dass die Aussplittungen des ersten Bandes erheblich umfangreicher sind als die Gesamteineheit des ersten Bandes:http://www.bernd-leitenberger.de/ariane5.shtml Überspringt die Formulierung „wesentlich ausführlicher“ die gesetzte 25-Prozent-Marke. Was die Ortrag angeht: Diese wird in den Auskopplungen nicht erwähnt (außer in der Gesamtübersicht). Reicht das, damit aus Band 1 letztendlich vier Bände werden, wie Simon angenommen hat?

  5. Also Auskopplung ist Auskopplung, egal ob ich was noch ergänze oder nicht (öfters der Fall) es kommt in keinem Falle auf 25% Inhalt. Sonst müsste man die Orginalbücher haben um den Umfang abzuschätzen.

    Die Inhaltsänderung könnt ihr an den Seitenzahlen festmachen: 25% mehr Inhalt = 25% mehr Seiten.

    Aber ratet einfach mal weiter so viele Möglichkeiten zwischen „jedes Buch und jede Auflage zählen“ und „nur 1 buch pro Thema, keine Auflage zählen“ gibt es ja nicht ….

  6. Mal davon ausgegangen, dass das Buch Vega mit 128 Seiten, von denen nur 20 neu sind, knapp unter der Linie ist: Das wären 22. Wenn man nun aber rechnet, dass 172 144 120=436 Seiten sind, ist Band 1 der Euroraketen kaum kürzer als alle drei Teile zusammen. Entfernt man diese, kommt man auf 19, mein Tipp.

  7. Mist, wenn ich so schlau gewesen wäre, das zu aktualisieren uen Bernds letzten hinweis zu lesen, hätte ich mich leicht anders entschieden und meine Auswahl leicht korrigiert.

  8. Rätselauflösung
    So nun zur Rätselauflösung, das im Nachhinein zugegeben doch ganz schön tricky war und vielleicht wenn man nicht wie ich alle Bücher hat nur durch raten lösbar ist – dann ist es wenigstens ein echtes Rätsel. Es reicht nicht alle Bücher zu zählen, sondern man muss die Kriterien anwenden.

    Erstes Kriterium ist, dass nur Bücher zählen der Inhalt nicht in anderen steckt.

    „Zusatzstoffe und E-Nummern“ ist eine Auskopplung des Mittelteils aus „Was ist drin“

    Bei den europäischen Trägerraketen gibt es einige Auskopplungen. Die „Vega“ aus Band 2, „Black Arrow, Diamant, Otrag“, „Europarakete“ und „Ariane 1-4“ aus dem zweiten Band. Als Zusammenstellung kommt dazu der online verfügbare Band „Ariane 1-5“. Man kann beide Bände und damit auch alle Auskopplungen in dem (nur bei Amazon verfügbaren) Megaband „Europäische Trägerraketen: Von der Diamant zur Ariane 6 “ erhalten. Damit reduziert sich die Zahl enorm auf nur einen Band anstatt sieben.

    Kriterium 2 ist das Neuauflagen zählen wenn mehr als 25% mehr Inhalt enthalten ist. Das ist der Fall beim Geminiprogramm (68->128 Seiten), der ISS (168 -> 252 Seiten) und beim ATV. (148 -> 240 Seiten). Knapp gerissen hat das Kriterium die Computergeschichten (316 -> 368 Seiten), da auf den ersten Blick nur weil ich das Format auch gewechselt habe. Ich habe dann ins Manuskript geschaut aber auch die Wortzahl liegt mit 23,7% noch unter den 25.

    Raketenlexikon 1 2 wurden zu US-Trägerraketen und internationale Trägerraketen. Aufgrund des größeren Umfangs (600/700 Seiten gegenüber jeweils 392) erfüllen sie auch das Kriterium

    Wenn ich daher so eine Bilanz ziehe, gibt es folgende Bücher die beide Kriterien erfüllen.

    Gemini Programm Auflage 1
    Gemini Programm Auflage 2-4
    Die ISS Auflage 1
    Die ISS Auflage 2
    Das ATV Auflage 1 2
    Das ATV Auflage 3
    Skylab
    Europäische Trägerraketen: Von der Diamant zur Ariane 6
    Raketenlexikon 1
    Raketenlexikon 2
    US-Trägerraketen
    Internationale Trägerraketen
    Curiosity und Phobos Grunt
    Was ist Drin?
    Dies ist kein Diätratgeber
    Was sie schon immer über Ernährung wissen wollten
    Fotosafari durchs Sonnensystem
    Fotosafari durch den Raketenwald
    Computergeschichten

    Die richtige Antwort ist somit 19.

    Wenn ich die Frage anders formuliert hätte in der Art „Wie viele Bücher von mir müsste man kaufen um den Inhalt nicht irgendwann mal doppelt zu haben“ wäre es vielleicht eindeutiger gewesen. Das wäre folgende Liste: (zum Notieren für euren nächsten Einkauf).

    Gemini Programm Auflage 2-4
    Die ISS Auflage 2
    Das ATV Auflage 3
    Skylab
    Europäische Trägerraketen: Von der Diamant zur Ariane 6
    US-Trägerraketen
    Internationale Trägerraketen
    Curiosity und Phobos Grunt
    Was ist Drin?
    Dies ist kein Diätratgeber
    Was sie schon immer über Ernährung wissen wollten
    Fotosafari durchs Sonnensystem
    Fotosafari durch den Raketenwald
    Computergeschichten

    Damit hat Aaron Kunz gewonnen. Weil aber es ein bisschen Tricky war, denn der Gesamtband der europäischen Trägerraketen entstand ja nach den Einzelbänden, wäre also genau genommen keine Auskopplung will ich auch Maik ein Buch zukommen lassen, denn zählt man so kommt man auf 20 Bücher. Bitte meldet euch per Email mit euren Buchwünschen und Adressen. Da ich bei BOD veröffentliche (ohne Belegexemplare) bekommt ihr sie dann über Amazon zugestellt.

  9. So, nun löse ich auch diesen titel auf. Merkwürdig, das die Zeile keiner erkannt hat denn der Titel folgt sogleich:
    „Überall wird rumerzählt das hier die Frauen sind – da fliegt mir doch das Blech weg“.

    Einer meiner all-Time Favorit der NDW, wobei Spliff auch noch andere gute Titel gemacht haben. „Deja Vu“ und das Blech – da könnte ich mich schwer entscheiden was das bessere ist.

    Übrigens warte ich immer noch auf die Rückmeldung des Gewinners Aaron Kunz ….

Schreibe einen Kommentar zu Bernd Leitenberger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.