Was ist kostbar?

 106 total views

Heute weils Sonntag ist. mal ein kurzweiliges Intermezzo. Es gab als die Diskussion um die Managergehälter und jemand machte den Vorschlag das Gehalt in Bar und zwar in 5 Euro Scheinen auszuzahlen. Schon beim im Kopf überschlagen kann wird drauf kommen, dass dies bei schon mittelgroßen Summen eine Menge Papier ist. Ich nehme es mal als Aufhänger zu beleuchten wie teurer verschiedene Dinge sein können, im Verhältnis zum Gewicht. Nehmen wir mal Geld. Irgendwo habe ich gehört, das bei den kleinsten Münzen das Material mehr kostet als die Münzen wert sind. Eine 1 ct Münze wiegt 2,3 g. 100 Euro in 1 ct Münzen also schon 23 kg. Das erinnert mich an den Witz über den dämlichsten Bankräuber der Welt: er wurde geschnappt als er den Sack mit 205 Euro in 1 ct Münzen aus der Banktür wuchtete. Schon ein normales Monatsgehalt, sagen wir mal 2000 Euro netto zu transportieren wird dann schon aufwendig, das sind 460 kg. Mit 2 Euro Münzen sinkt das Gewicht dann auf 8,5 kg, trotzdem werden dann die Managergehälter, selbst wenn es „nur“ 1 Million sind, schwer zu transportieren. Continue reading „Was ist kostbar?“

Bigelow – Teil 1

 131 total views

So wie gewünscht ein Artikel über eine der neuen Raumfahrtfirmen. Im Blog wegen der Länge in mehreren Teilen, aber wer weiss wo auf der Webseite die Neuzugänge zu finden sind findet ihn sicher auch dort….

Einleitung

Bigelow Aerospace sticht aus den „neuen“ Raumfahrtfirmen, die vorwiegend nicht von Regierungsaufträgen leben wollen, heraus. Sie wollen anders als viele andere Firmen nicht primär eine Transportleistung erbringen, sondern mit einer eigenen kleinen Raumstation, die vermietet wird, Geld verdienen.

Continue reading „Bigelow – Teil 1“

Musiktipp: Genesis, Land of Confusion

 215 total views,  2 views today

Heute ein sicher gut bekanntes Lied. Ich dachte mal ich fange in einer lockeren Reihe mit Musiktipps an von Videos, mir im Gedächtnis haften blieben. Aber dank GEMA gestaltet sich das schwer. Das merkte ich schon bei Shakatak und so war für heute eigentlich das Video „Addicted to Love“ von Robert Palmer vorgesehen (erinnert ihr euch noch an die Girlband in den knappen Outfits?) aber bei Youtine Fehlanzeige dank GEMA. Dailymotion hat das Video, aber mir gefällt da nicht die 30 s Zwangswerbung für einen kurzen Musikclip.

So bin ich weiter gegangen auf eines meiner Lieblingslieder von Genesis, das ich immer wieder gerne höre. Ich denke das Video dazu gehört zu den besten Musikvideos überhaupt, so was aufwendiges wird ja heute gar nicht mehr gemacht. Es beweist auch viel Selbstironie, wenn man sich von den Spitting Images in Szene setzen lässt und vor allem der Schluss, wenn Reagan aufwacht spiegelt genau meine Meinung von diesem US-Präsidenten wieder….

Ansonsten ist heute ein besonderer Tag: Es ist der „ab jetzt gehts aufwärts“ Tag. Der kürzeste im Jahr. Ab jetzt werden die Tage länger und wenn sich auch über die nächsten zwei Monate am kalten Schmuddelwetter nichts ändert wirds wenigstens von nun an jeden Tag ein bisschen länger hell…