Die Juli Nachlese von SpaceX

 1,263 total views,  2 views today

… fällt wie schon bei den letzten Monaten kurz aus, weshalb ich die Gelegenheit nutze, mal ein Licht auf die kommerzielle Ausrichtung von SpaceX zu werfen und wie sich das Starship in diese Strategie einfügt.

Es gab zwei Starts im Juli, einen für Starlink, ein Zweiter beförderte einen GPS-Satelliten. Dazu kam die Landung der Crew Dragon und ein Hopser der Super Heavy. Die Landung der Dragon habe ich live in NASA TV mitbekommen und man sieht schon, wie groß da die Sehnsucht ist wieder selbst Astronauten ins All zu schicken. So die stockende und begeisterte Stimme der Sprecherin bei „Splashdown“. Nun ja, sofern im Golf von Mexiko keine andere Physik als wie bei uns gilt, fand ich das jetzt nicht so besonders – wie man in der Luftfahrt so sagt „runter kommen sie immer“. Und wenn die Kapsel druckdicht ist, was man annehmen kann, wenn die Astronauten noch leben, dann ist sie auch wasserdicht, dürfte also nicht untergehen. Der letzte kritische Zeitpunkt war für mich kurz vorher, wo die Fallschirme entfaltet wurden, denn da gab es ja im Testprogramm Rückschläge. Continue reading „Die Juli Nachlese von SpaceX“