Einfach mal tief durchatmen

 185 total views

Eigentlich gäbe es schon wieder Neuigkeiten von SpaceX, aber da es inzwischen selbst mir zu viel ist andauernd über die Firma zu schrieben, die gefühlt alleine mehr Schlagzeilen als die gesamte restliche Raumfahrtbranche hervorbringt. Darüber vielleicht morgen oder übermorgen oder wenn ich mal Lust habe mehr. Heute wieder ein Sammelsurium an Dingen die absolut nichts mit Raumfahrt zu tun haben und wahrscheinlich auch nicht so viele interessieren, aber über die ich mal meine Gedanken loswerden wollte. Diesmal geht’s um das Dschungelcamp.

Derzeit läuft ja wieder das Dschungelcamp. Dieses Jahr ist es eher langweilig. Es gibt ja mehrere Intensionen es anzuschauen. Früher waren die Kommentare von Bach & Zietlow alleine es wert, das hat mit dem Ersatz Hartwich doch schwer Nachgelassen und auch Zietlow hat abgebaut. Dann findet vielleicht der eine oder andere die Dschungelprüfungen toll. Ich fand das ganze eigentlich mehr als eine Sozialstudie. Es ist schon interessant welche Konflikte in so kurzer Zeit aufflammen können. In der Hinsicht hat die derzeitige Staffel wenig zu bieten. Vielleicht weil die „Stars“ alle mal eine Staffel angesehen haben, das soll ja nicht immer der Fall sein. De Fakto ist das Fernsehen interessiert an Schlagzeilen und die liefern Streits, Lästereien oder ähnliches eher als wenn jemand nett ist. Irgendeiner der letzten Staffel hat sich auch mal beschwert das man nichts von dem gezeigt hätte was sie so gemacht hätten wie Kostümierungen etc. Continue reading „Einfach mal tief durchatmen“

Ich bin ein Star, holt , mich hier raus!

 183 total views

… holt ,mich hieraus läuft ja gerade mal wieder. Wie schon im letzten Jahr ein Quotenhit mit über 30% Zuschauerbeteiligung. Daneben verdienen sie sicher auch ganz gut an den Anrufen für die Promis. Ich gebe es zu: auch ich schaue mir das an. Weniger wegen der Dschungelprüfungen als vielmehr um zu sehen, wie sich die Promis da durch Äußerungen und Verhalten blamieren und wieder mal kommt man auf seine Kosten. Diesmal durch Larissa. Das habe ich schon geahnt, die Dame ist ja schon aus Germanys next Topmodell als extrem zickig bekannt gewesen. Modells sind immer gut für den Unterhaltungswert, wie ja schon Sarah Knappik beweis.
Continue reading „Ich bin ein Star, holt , mich hier raus!“

Nachlese zum Dschungelcamp

 179 total views

So, nun ist es mal wieder vorbei die fünfte Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Sie wurde dank Sarah K. zum Quotenrenner. Ich habe es angeguckt und bin hängen geblieben. Eigentlich wegen Rainer Langhans, von dem man ja viel gehört, aber wenig in den letzten Jahren gesehen hat. Ich will mich mal mit der Frage beschäftigen, warum die Stars reingehen und ob sich de Hoffnungen erfüllen.

Es gibt ja zwei Motivationen, das haben zumindest die bisherigen Teilnehmer gesagt: Das Geld (50.000 Euro Antrittsprämie und eine unbekannte Prämie für den Dschungelkönig) und die PR. Das erste ist klar und es gibt ja auch überschuldete Stars, wie nun Katy Karrenbauer. Wenn ich 50.000 Euro verdienen könnte und Schulden hätte, würde ich da auch hingehen. Für 50.000 Euro würde ich auch so 14 Tage hingehen. Warum nicht? Das Geld ist ja auch nicht so leicht verdient, denn egal was man macht, man muss die Kommentare von Bach und Zietlow gefallen lassen und weis nicht was von einem über den Äther geht.

Continue reading „Nachlese zum Dschungelcamp“

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“

 440 total views

Am Samstag ging die letzte Staffel dieses Formates zu Ende. Und auch wenn ich gerne über Trash-TV lästere, muss ich doch sagen, dass ich es genossen habe. Ich bin nach ein paar Tagen da beim Zappen hängen geblieben und habe es seitdem verfolgt. Was ist der Reiz dieser "Mini-Big Brother Show"?

Ich denke es sind mehrere Faktoren. Das eine ist natürlich, dass die Situation mit recht wenig Essen, Zusatzrationen müssen in der Dschungelprüfung erarbeitet werden, zusammenleben auf beengtem Raum und unter primitiven Bedingungen Spannungen provoziert und der Zuschauer seine Freude hat, wenn sich Promis zoffen. Das zweite sind natürlich die hämischen Kommentare von Dirk Bach und Sonja Zietlow. Ohne diese wäre das meiste nur halb so lustig. da wird aus einem kleinen Streit ein Drama gemacht. Aus dem normalen bestreben sich selbst gut darzustellen wird Angeberei. Ohne diese Übertreibungen und auch beleidigenden Äußerung wäre die Show nur halb so lustig.

Es gibt ein paar offene Fragen: Warum wollen die Promis überhaupt Dschungelkönig werden? Warum sie dort hin gehen ist klar: Sie sind pleite oder sogar verschuldet und bekommen 50.000 Euro für die drei Wochen. Kein schlechter Verdienst, auch wenn ich mir mittlerweile sicher bin, dass er nicht für die Strapazen im Dschungelcamp gezahlt wird, sondern dafür , dass die Moderatoren sich öffentlich über die "Stars" lustig machen oder sich sogar beleidigend über sie äußern. Beim einen oder anderen wird auch der Wunsch vorhanden sein überhaupt erst prominent zu sein. Auch wenn die Show heißt "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" kannte ich vom Namen her nur Ingrid Bergmann, Norbert Schramm, Peter Bond und Gundis Zambo. Günther Kauffmann kannte ich wenigstens noch vom Aussehen. Die anderen 5 Promis sah ich zum ersten Mal. So gesehen ist das die Chance 15 Tage lang zur besten Sendezeit präsent zu sein.

Continue reading „„Ich bin ein Star, holt mich hier raus!““