Zeit ideotische Forderungen aufzustellen …

 137 total views,  6 views today

Es gibt ja genügend Leute die Lebensmittel ohne Zusatzstoffe fordern. Immer wieder gibt es auch welche in den Medien, vor allem Talkshows. Und es gibt genügend Dumme die das übernehmen. Also habe ich mir mal gedacht, fordere ich mal dasselbe was für Zusatzstoffe gilt, für einige traditionell erlaubte Stoffe und Lebensmittelinhaltsstoffe die als gesundheitlich bedenklich gelten. Kein Verbot, nur das Einhalten der für Zusatzstoffe geltenden Standards für normale Lebensmittel

Damit wir auf demselben Kenntnisstand sind, hier eine Kurzzusammenfassung wie die Höchstmengen bei Zusatzstoffen bestimmt werden: Continue reading „Zeit ideotische Forderungen aufzustellen …“

Ist „die Ampel“, das bessere System zur Nährwertkennzeichnung?

 443 total views,  2 views today

Derzeit ist bei uns die GDA-Kenneziechnung verbreitet. Dieses System ist freiwillig und von der Industrie eingeführt worden. Es hat nichts mit der gesetzlich vorgeschriebenen Nährwertkennzeichnung zu tun. Als Alkternative zur GDA-Kennzeichnung wird die Ampelkennzeichnung propagiert.

Unter der Ampel versteht man ein in England eingeführtes und in Deutschland unter anderem von Foodwatch e.V. propagiertes System. Es soll durch die Signalfarben einer Ampel (rot, gelb, grün) auf den ersten Blick signalisieren, ob ein Lebensmittel „gut“ oder „schlecht“ sei. Die Lebensmittelindustrie hat einen ersten Versuch die Ampel im EU-Parlament als Kennzeichnungselement vorzuschreiben zum Fall gebracht. Deutsche EU-Abgeordneten berichteten, noch nie haben sie eine solch intensive Lobbytätigkeit seitens der Industrie beobachtet. Die Industrie wehrt sich, durch die Farben würden Lebensmittel „diskriminiert“. Die GDA-Kennzeichnung arbeitet nicht mit Farben jeder muss sich die Angabe durchlesen und zudem gibt es die Möglichkeit über die Portionsgröße sich eine vorteilhafte Angabe zu verschaffen. Continue reading „Ist „die Ampel“, das bessere System zur Nährwertkennzeichnung?“