Der schlechteste Computer aller Zeiten …

 1,189 total views,  2 views today

Ist der ZX80. Ich habe ja vor Jahren mal eine lose Rubrik gehabt mit dem Titel „die schlechtesten Computer aller Zeiten“ in denen ich mehr oder weniger vermurkste Konzepte vorstellte. So den C64 der zwar eine tolle Hardware hat, aber den Käufer von der Benutzung dieser ausschließt, dazu nicht standardisierte Schnittstellen und eingebaute Bremsklötze (beim Floppylaufwerk). Andere Rechner waren, der Ti 99/4A dessen Architektur nichts von den Vorteilen des 16-Bit-Prozessors Gebrauch machte und die MSX Rechner, die vom Design nicht mal so schlecht waren, aber viel zu spät kamen und bei denen die Erweiterung des Speichers auf 64 kb besonders intelligent war – unter BASIC hatte der Nutzer nämlich genau Null Bytes mehr … Continue reading „Der schlechteste Computer aller Zeiten …“

Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard

 1,566 total views,  6 views today

Nachdem es wieder zwei Kommentare zu meinem Artikel über C64 in dieser Reihe gab, möchte ich sie mal wieder aufgriffen, mit einer Serie, an die sich heute kaum noch jemand erinnert, was schon dafür spricht, das sie nicht so erfolgreich war, anders als der C64. Die Kommentare haben mich an die Zeit erinnert, als ich einen Heimcomputer hatte und stundenlang mit anderen diskutieren konnte, warum meiner besser war als ihrer. Als MSX rauskam, hatte sich das schon gelegt und ich war schlauer. Es ging nicht um das, was eine Maschine kann, sondern das, was ich persönlich von ihr will. Und wenn jemand nur Module mit ROMs in einen Schacht schiebt, dann hat der andere Ansprüche als jemand der Texte verfassen will, oder jemand der komfortabel in BASIC programmieren will. Continue reading „Die schlechtesten Computer aller Zeiten: Der MSX Standard“

Die Heimcomputerschwemme

 226 total views

ORIC 1

Wer wie ich in den Achtzigern seine Jugend verbrachte kann sich noch erinnern: die vielen verschiedenen Heimcomputer die es gab, wobei (um gleich mal eine Unterscheidung zu treffen) mich auf die 8-Bitter beschränken will. Sicher fallen den meisten noch Namen wie die Amstrad CPC Serie, der legendäre C64 oder der Sinclair Spektrum ein. Doch das sind nur die bekanntesten einer ganzen Schar. Da gab es noch das Video Genie, den Dragon, den Oric, den Tatung Einstein, die ganze Serie von Spectravideo, den Adam von Colleco und dann noch die MSX Serie.

Obwohl damals es so viel mehr verschiedene Rechner gab, waren die Stückzahlen bescheiden – in den Achtzigern war der Computer noch die Ausnahme im heimischen Wohnzimmer. Wie aber ging trotzdem die Rechnung auf? Nun ich will man beleuchten, warum es so viele Rechner gab. Es gibt einen einfachen Grund: Weil es technisch so einfach war.

Continue reading „Die Heimcomputerschwemme“