Auflösung Rätsel und ein Neues

 154 total views

So, beim letzten gings ganz schnell, ich habe zwar gewartet ob noch weitere Antworten kommen, aber Harrys Antwort war richtig:

Explorer 8 wurde am 3.11.1960 gestartet und verglühte am 28.3.2012. Er zeigt auch deutlich, dass an sich elliptische Umlaufbahnen lange stabil sind (obwohl die Auflösung der letzten Liste ja das Gegenteil suggeriert), wenn der erdfernste Punkt nicht zu weit draußen liegt. Denn Explorer 8 hatte nach dem Start eine 412 x 2286 km hohe Umlaufbahn. Die normale Lebensdauer in 412 km Höhe beträgt etwa 1-3 Jahre je nach Satellitenform und Sonnenaktivität, durch die elliptische Form wurde er aber nur kurzzeitig im Perigäum abgebremst und das abbremsen erniedrigte das Apogäum, sodass die Umlaufbahn schließlich kreisförmnig wurde, erst dann begann das sich beschleunigende abspiralen.

So, heute mal was schwierigeres: welcher Satellit hatte die kürzeste Umlaufszeit und durchlief mindestens einen Orbit? (spezielle Antisatellitenwaffen oder Starts in einen Orbit und Landung vor Durchlaufen des ersten Orbits also ausgenommen),

Sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von Doppelmissionen

 174 total views

Sehr bald nach Beginn der Raumfahrt etablierte es sich Missionen in Doppelpack zu starten. Sehr bekannt ist dies bei den Raumsonden, doch es gab auch Erdsatelliten bei dem es mehrere Exemplare gab oder sogar eine Serie, so bei den Satelliten der OAO, OGO und OSO Serie und natürlich bei Wetter- und Kommunikationssatelliten. Doch letztere sind etwas besonderes, weil man für ein operationelles System sowohl für die globale Kommunikation wie auch eine zuverlässige Wettervorhersage mehr als einen Satelliten braucht. Continue reading „Sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von Doppelmissionen“