Auflösung letztes Raumfahrträtsel

So, weils einfach war hat Mike die richtige Lösung gefunden – das AJ10 ist in der Tat das älteste eingesetzte Triebwerk.

Es begann seine „Karriere“ als Antrieb der zweiten Stufe der Vanguard, welche die erste US-Trägerrakete war, also schon 1957. Die zweite Stufe bekam die Bezeichnung „able“ und wurde dann auf der Thor eingesetzt (Thor able), leicht verändert nannte die NASA sie dann delta und es entstand so die Thor Delta. Auf der wurde das AJ10 mit verschiedenen Verbesserungen bis heute eingesetzt, die NASA hat ja noch drei Deltas gekauft, nachdem das Modell schon ausgemustert war, weil die Taurus zu unzuverlässig ist und die Antares und Falcon 9 noch nicht qualifiziert sind. Auf der Delta gab es eine kleine Pause von 1975 bis 1982 als die Delta 1000-3000 Serie ausgediente Mondlandertriebwerke einsetzte. 

Kurzzeitig war das AJ10 auch auf der Atlas im Einsatz, aber keine Atlas Able startete jemals erfolgreich. Mit der Einführung der Titan 3 wurde das AJ-10 dann auch auf der titan eingesetzt. In der Transstage taten zwei der Triebwerke ihren Dienst.

Während diese Versionen alle ungefähr den gleichen Schub von 30-40 kN hatten, war das Derivat des Aj!0 für das Apollo Servicemodul erheblich schubstärker mit fast 100 kN Schub. Auch das Space shuttle setzte es als OMS Triebwerk ein, hier nur mit weniger als 10 kN Schub.

Die Karriere ist noch nicht beendet. Die Deltas werden noch bis 2017 im Einsatz sein, und ob das Servicemodul der Orion ein europäisches Aestus oder ein amerikanisches AJ10 erhält, ist noch offen. So könnte das älteste Triebwerk gleichzeitig das jüngste ….

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.