Evident und Empirisch

 88 total views

Ich nehme die beiden Wörter mal als Aufhänger, um auf die Unterschiede in verschiedenen Wissenschaften hinzuweisen, was die Vorgehensweise, aber auch was eine „wissenschaftlich abgesicherte Tatsache“ ist. Ich fange mal mit meinem Primärstudium an: Lebensmittelchemie.

Die Lebensmittelchemie ist – wie vielleicht auch der Laie erraten kann – ein Teilgebiet der Chemie. Als ich studierte, war das Institut auch im gleichen Gebäude wie die Chemie untergebracht, nach meinem Studium wurde es nach Hohenheim ausgegliedert, da dort die Ernährungswissenschaften sind. In der Chemie führt man Experimente durch, um Dinge aufzuklären. Zum Beispiel, welche Vorgänge beim Braten ablaufen, welche Verbindungen entstehen. Es gibt etliches, was man in den Lebensmitteln so untersuchen kann wie Abbauprozesse, Reifungsprozesse, Veränderungen beim Kochen oder Bildung von Aromen. In dem Institut, in dem ich studierte war, das Spezialgebiet die Maillardreaktion, eine Reaktion, die aus Zuckern und Aminosäuren braune, aromatische Verbindungen bildet, die beim Anbraten von Fleisch oder beim Backen von Brot entstehen. Jeder Doktorand untersuchte einen Weg genauer. Da es 20 Aminosäuren und etliche Zuckermoleküle gibt, gibt es etliche Reaktionswege und nicht nur einen. Continue reading „Evident und Empirisch“