„Alles nur Routine“

… so heißt die »Lange Nacht der Programmiersprachen« mit Ihnen, die an diesem Wochenende auf beiden Wellen DLF und DLFK laufen wird.

Im DLFK am Samstag, 7.9. ab 00.05 Uhr (bis 3.00 Uhr morgens); im DLF am Sonntag 8.9., ebenfalls ab 00.05 Uhr. Man kann die Sendung auch zeitprogrammiert mitschneiden, wenn man hier https://www.deutschlandfunkkultur.de/programmvorschau.282.de.html?drbm:date=07.09.2019 den Aufnahme-Knopf drückt und ein entsprechendes Tool installiert.

Als Audio zum Download wird die gesamte Sendung leider nur genau 1 Woche zur Verfügung stehen (also bis 14./15.9.), man findet sie dann hier: https://www.deutschlandfunk.de/geschichte-n-der-programmiersprachen-in-einer-langen-nacht.704.de.html?dram:article_id=454167 Das hat die bekannten urheberrechtlichen Gründe bzw. liegt an den Restriktionen der GEMA.

Da ich an dem Format mitgearbeitet habe, der Autor der Sendung Florian Felix Weyh hat mich vor einem Jahr etwa zwei Stunden lang interviewt, möchte ich euch auf die Sendung aufmerksam machen. Eine kurze Fassung gab es ja schon mal, diesmal nun erheblich länger und vielleicht auch mehr von mir. In der ersten Geschichte ging es vor allem um die Frühgeschichte des Computers und mich befragte der Autor vor allem über den PC und Programmiersprachen. Ich bin übrigens leicht am deutlich schwäbischen Akzent zu erkennen, für den ich mich trotz Sticheleien von Katzelmacher nicht schäme. Dabei wurde ich als Kind von meinem Onkel sogar aufgezogen, weil ich für seine Verhältnisse zu viel „Hochdeutsch“ sprach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.