Sputnik V

 144 total views

Russland hat seinen neuen Impfstoff gegen Covid-19 „Sputnik V“ getauft. Da kommen mir als Raumfahrtkenner natürlich sofort Assoziationen auf. Nur die ersten drei Sputniks waren Erdsatelliten, danach nutzte die UdSSR die Bezeichnung als Tarnung, um zum einen Tests des Wostok-Raumschiffs zu verschleiern, zum anderen erhielten Raumsonden die im Erdorbit verblieben, eine Tarnbezeichnung aus dem Sputnikprogramm. Später erhielten alle Erdsatelliten die Bezeichnung „Kosmos“ und dieses Programm war dann für die Tarnung von Tests und Misserfolgen zuständig. Ich habe mal nachgeschaut und der Sputnik 5 (5 für das römische V für fünf) war die letzte Vorbereitungsmission am 25.3.1961 vor Gagarins Flug. Die Wostok hatte einen „Mannequin“ und den Hund Sewsdotschka an Bord. Das „V“ bei Sputnik V steht aber für Virus oder Vacin, je nach Lesung. Man kritisiert das Russland die dritte Testphase für einen Impfstoff, bei dem man die Verträglichkeit bei einer großen Personengruppe überprüft, weglässt. Nun ich denke genau das macht man nicht. Denn der Impfstoff wird ja zuerst an dem medizinischen Personal und den Lehrern in Russland eingesetzt, man könnte auch sagen erprobt, denn die haben als beim Staat Angestellte kaum eine Wahl, außer es wäre eben kein zugelassener Impfstoff … Continue reading „Sputnik V“

Die Lösung für ein überflüssiges Problem – das Kühlen durch Verdunstungskälte

 86 total views

Bei der Hitze setze ich abends immer, wenn ich auf dem Sofa liege, eine Spitzflasche ein, das ist eine ehemalige Glasreiniger-PVC Flasche mit Wasser gefüllt. Der feine Wassersprühnebel legt sich auf die Haut und kühlt, ist aber beim ersten Kontakt doch unangenehm kalt und die Feuchte mag auch nicht jeder. Nun gibt es Klimaanlagen, die auf dem Prinzip der Verdunstungskälte setzen, ich wollte aber mal feststellen, ob es mit der Methode auch möglich ist „händisch“ einen ganzen Raum abzukühlen. Continue reading „Die Lösung für ein überflüssiges Problem – das Kühlen durch Verdunstungskälte“

Die Juli Nachlese von SpaceX

 1,327 total views,  1 views today

… fällt wie schon bei den letzten Monaten kurz aus, weshalb ich die Gelegenheit nutze, mal ein Licht auf die kommerzielle Ausrichtung von SpaceX zu werfen und wie sich das Starship in diese Strategie einfügt.

Es gab zwei Starts im Juli, einen für Starlink, ein Zweiter beförderte einen GPS-Satelliten. Dazu kam die Landung der Crew Dragon und ein Hopser der Super Heavy. Die Landung der Dragon habe ich live in NASA TV mitbekommen und man sieht schon, wie groß da die Sehnsucht ist wieder selbst Astronauten ins All zu schicken. So die stockende und begeisterte Stimme der Sprecherin bei „Splashdown“. Nun ja, sofern im Golf von Mexiko keine andere Physik als wie bei uns gilt, fand ich das jetzt nicht so besonders – wie man in der Luftfahrt so sagt „runter kommen sie immer“. Und wenn die Kapsel druckdicht ist, was man annehmen kann, wenn die Astronauten noch leben, dann ist sie auch wasserdicht, dürfte also nicht untergehen. Der letzte kritische Zeitpunkt war für mich kurz vorher, wo die Fallschirme entfaltet wurden, denn da gab es ja im Testprogramm Rückschläge. Continue reading „Die Juli Nachlese von SpaceX“

Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben …

 63 total views

— möchte ich in Anlehnung eines Gorbatschow-Zitates prognostizieren. Gestern hat die SPD Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten gekürt. Die Ansichten der politischen Gegner sind eindeutig gegen die frühe Nominierung und die Person. Es gäbe jetzt mit Corona andere Probleme und in der langen Zeit bis zur Wahl würden sich Scholz und links-orientierter Parteivorstand zerreiben. Nun ja das Erste sehe ich nicht so. Corona bedeutet zwar einen Ausnahmezustand aber nicht, dass man dafür alles in eine ferne Zukunft schiebt. Die zweite Gefahr sehe ich durchaus. Andererseits erfolgte ja die Nominierung durch Borjans/Esken, also sollten sie dann hinter der Person und ihrem eher „konservativ“ (sofern es so was in der SPD überhaupt gibt) geprägten Ansichten stehen, die sich ja dann auch im Wahlprogramm niederschlagen. Continue reading „Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben …“

Ammoniumnitrat

 96 total views

Am 5.8.2020 kam es in der libanesischen Hauptstadt Beirut zu einer großen Explosion bei der es viele Tote und Verletzte gab. Schon bevor man genau wusste, was die Ursache war, gingen die Spekulationen los? Ist ein Munitionsdepot explodiert oder war es ein terroristischer Anschlag? Das ging auch noch weiter, als die libanesische Regierung eine erste Einschätzung abgab. Die Ursache waren 2.750 t Ammoniumnitrat, die seit sechs Jahren in einem Lagerhaus untergebracht waren. Sie waren von einem Frachter konfisziert worden. Das erklärt zwar vieles nicht. wie die Explosionsursache und warum man diese Menge an Ammoniumnitrat jahrelang vergessen konnte, aber zumindest bei meinem Radiosender änderte das an der Berichterstattung nicht viel und er sprach weiterhin davon, dass Ammoniumnitrat ein Ausgangsmaterial für den Bombenbau wäre. Continue reading „Ammoniumnitrat“