Spielekritik: Sid Meier’s Pirates

 286 total views,  4 views today

Wahrscheinlich hat keiner von euch die Lücke bemerkt, als es am Montag keinen Blog gab. Ich hatte nämlich am Samstag die Idee, ob es analog zu den OpenSource Versionen von Elite und Civilisation auch eines meines Lieblingsspiels aus den Neunzigern gab: Pirates. Und siehe: es gab sogar eine offizielle Fortsetzung von 2004. Mit Remakes ist es ja so eine Sache. So gefiel mir immer noch die Originalversion von Elite besser als die Fortsetzungen. Aber wie man an eineinhalb bloglosen Tagen sieht hat mich die Fortsetzung nicht losgelassen. Continue reading „Spielekritik: Sid Meier’s Pirates“

Spielekritik: Grotesque Tactics

 392 total views,  2 views today

Wie ihr alle wisst bin ich nicht der Spielertyp. Nicht dass ich nicht gerne spiele, aber nur selten kann ein Spiel meine Aufmerksamkeit richtig dauerhaft binden. Das zweite ist, dass die meisten Spiele die es heute gibt alle in Kategorien fallen, die ich nicht gerne speile. Das sind Jump & Run und Ego Shooter sowie alles was mit Echtzeit zu tun hat (ich habe eine Zeitlang auch gerne Kampfsimulationen mit Jagdflugzeugen gespielt wie „Aces over Europe“ oder „Strike Commander“, aber für die meisten bin ich nicht reaktionsschnell genug. Ich mag es rundenbasiert und da was aus dem Bereich Strategie oder Rollenspiele und das ist eine aussterbende Gattung. Früher habe ich viel Panzer General gespielt, dann Steel Panther und was immer noch auf meiner Platte immer wieder reaktiviert wird ist Jagged Alliance samt den vielen Mods die es gibt, einfach weil man es immer wieder spielen kann und es ist niemals gleich. Auch hier hat man beim Nachfolger nach dreizehn! Jahren das ganze in Echtezit umgemodelt – womit für mich klar war das ich es nicht kaufe und nach den Amazon Urteilen ist auch bei anderen so. Continue reading „Spielekritik: Grotesque Tactics“