Afghanistan – man hätte es vorher wissen können

 3,267 total views,  41 views today

Nun endet also der gemeinsame Afghanistaneinsatz der USA und weiterer Nationen in einem Debakel, einer überhasteten Evakuierung am Kabuler Flughafen inklusive Terroranschlag. Ich will heute mal aufzeigen, warum dieser Einsatz scheitern musste. Das ist keine große Erkenntnis, darauf hätte man schon 2001 kommen können. Aber ich will das Thema auch weiter fassen, nämlich wie die USA meinen Regionen zu befrieden und demokratisieren zu können. Continue reading „Afghanistan – man hätte es vorher wissen können“

Afghanistan

 222 total views

Der Tod von sieben Soldaten hat das Thema Afghanistan wieder (mal) in die Schlagzeilen gebracht. Das Thema ist ziemlich vielschichtig, weshalb fast jeder in einer politischen Diskussion gute Argumente für seine Position bringen kann. Die Diskussion trieb seltsame Blüten. Da gab Gutti zuerst an, dass er einen Leopard Panzer nicht für sinnvoll in Afghanistan hält, weil bei dessen Gewicht die erste Brücke nach Kundus zusammenbrechen würde, aber orderte später zwei Panzerhaubitzen auf dem Leopard Fahrgestell dorthin.

Für mich war neu, dass die Bundeswehr offenbar schlecht ausgerüstet ist für den Einsatz. Neben den Panzerhaubitzen sollen auch Kampfhubschrauber fehlen. Da frage ich mich wie das möglich ist. Fehlen der Bundeswehr offenbar notwendige Ausrüstung generell, während sie viel Geld für neue Kampfflugzeuge ausgibt, die ihr in den Typen von Einsätzen die sie nun absolvieren muss nichts nützen? Oder hat sie die Ausrüstung, und bringt sie nicht zu den Soldaten die sie benötigen? Warum erwartet man von der Bundeswehr Kampfeinsätze und gibt ihr nicht die bestmöglichste Ausrüstung? Wofür haben wir eigentlich die Waffen? Damit sie in Depots rumstehen? Continue reading „Afghanistan“

Afghanistan

 183 total views

Eigentlich halte ich mich bei politischen Themen, zumal weltpolitischen Themen etwas bedeckt. Aber die letzten Meldungen schreien ja geradezu nach einer Stellungnahme. Betrachten wir zuerst einmal die Situation.

  • Acht Jahre nach der Befreiung Afghanistans durch die Koalition von Nordfront und den USA stellt sich die Situation so dar:
  • Mit Kahsai gibt es einen Präsidenten, der wohl nicht ganz so demokratisch gewählt wurde
  • Die Regierung hat nur beschränkte Macht in Afghanistan. Neben den Taliban reagieren auch zahllose Warlords in ihren Territorien
  • Es tobt immer noch Krieg gegen die Taliban, die sich inzwischen auch in Pakistan breit gemacht haben
  • Hauptwirtschaftszweig schein inzwischen der Anbau von Rauschgift sein

Was wird nun getan: Erst mal noch mehr Truppen um dien Krieg gegen die Taliban zu gewinnen und dann Totalrückzug. Dazu gibt es seitens unseres neuen Außenministers eine echt neue Initiative, doch dazu später mehr.

Ich möchte da mal ein paar provokante Fragen stellen: Continue reading „Afghanistan“