Teuer ist auch nicht immer besser ….

 869 total views

Ihr erinnert euch ja vielleicht noch an den Blog wo ich über die „Geiz ist Geil“ Mentalität mich ausgelassen habe. Am Ende habe ich ja auch gefragt ob „teuer“ besser ist als „billig“. Und ich habe auch erwähnt dass nun ein Kauf ansteht, nämlich der eines neuen Fahrrads. Die Erfahrungen daraus will ich weitergeben. Dass ich es im Fachhandel kaufen würde stand fest, nur welches Modell nicht. Stiftung Warentest war auch keine Hilfe, so waren als gut getestete Fahrräder von 2010 schon nirgendwo mehr verfügbar. Super, Fahrräder haben nun die gleiche Lebensdauer wie Computer. Dafür bemängelte Stiftung warentest, dass die Gestelle im Belastungstest bei 5.000 bis 12.000 km brachen, aber das ALDI Fahrrad von 2007 hielt 24.000 km durch – spricht nicht gerade für die Markenqualität.

Okay, so bin ich also in den ansässigen Fahrradshop gegangen und zuerst ging auch alles gut. Das was ich wollte – ein Cityfahrrad gibt es (dort) kaum noch. Sechs Stück gab es in einer ganzen Halle voller Fahrräder. Zitat des Ladeninhabers – „heute werden nur noch Pedelec Fahrräder verkauft“ (bezogen auf den Einsatzzweck also kurze Strecken und Einkäufe). Ich habe da meine Zweifel. Erstens weil diese 2.000 bis 3.000 Euro kosten und zweitens, weil ich die noch nicht in der Menge auf der Straße sehe. Aber das war Wurst. Ich wollte ja nur eines und sechs Modelle reichen auch zum Auswählen aus. Continue reading „Teuer ist auch nicht immer besser ….“