Das beste Lied von …. Queen

So, da sich das Wochenende nähert und ihr diese Woche viel schwere Kost im Blog hattet diesmal nur ein kurzer Eintrag, auch weil ich derzeit am Manuskript des Diätbuchs bin, das ich von Arne als erstem Korrektor zurückbekommen habe. Es geht dann am Samstag weiter zu Hans und daneben treffen nun die Programmentwürfe meiner Studenten ein, die ich auch korrigieren muss.

Ich habe ja schon mal damit angefangen: Anstatt die besten Songs aller Zeiten will ich in loser Reihe das beste Lied einer Gruppe/Interpreten bringen. Das ist bei One Hit Wondern recht einfach, aber bei Gruppen die über Jahrzehnte erfolgreich waren schwer. So auch bei Queen. Queen hat so viel gute Lieder. Stimmungslieder wie „Will will Rock you2, fast schon orchestrales wie „Bohemian Rhapsody“ oder Prophetisches wie „Love will kill you“.

Mein Lieblingslied ist aber „Don’t stop me now“. Ich habe es mal vor einigen Jahrzehnten aufgezeichnet, als dies genau das ausdrückte was mich damals bewegt, ich war einfach in einer solchen Hochstimmung, dass es passte. Die Bevorzugung hat übrigens nichts damit zu tun, dass dort vorkommt

„I’m a rocket ship on my way to Mars
On a collision course
I am a satellite I’m out of control “

Denn auf den Text habe ich damals nicht so arg geachtet.

http://www.youtube.com/watch?v=2zDYTzeaM3I

Dann ist mir noch eine Idee gekommen. Die Satiresendung „Extra 3“ nahm den Boom der „Check“ Sendungen aufs Korn:

http://www.youtube.com/watch?v=e-leeZOYYSI

Das brachte mich auf eine Idee: Warum mache ich nicht auch so was. Ich könnte ja mal Raumfahrtwebsites von Firmen & Raumfahrtagenturen checken, geärgert habe ich ich mich da schon des Öfteren, weil ich etwas nicht fand oder Links tot waren. Dazu brauche ich einen Kriterienkatalog. Einige Ideen habe ich schon, aber ich würde mich freuen wenn ihr auch noch einige einbringt, auf was man achten sollte und was man checken sollte.

10 thoughts on “Das beste Lied von …. Queen

  1. Das Beste von Queen, ganz klar Bohemian Rhapsody. Ich habe dieses Werk 1991 auf einer Schallplatte aus der örtlichen Bibliothek gehört, aber noch nicht hinreichend zu würdigen gewußt.

    Dieser Mensch hier, der nacheinander alle 6 Tonspuren aufgenommen und zusammengeschnitten hat, der weiß es zu würdigen, und das Ergebnis ist einfach HAMMER: http://www.youtube.com/watch?v=295HQSe74I0

  2. Don´t stop me now – für mich auch. Ist so mitreißend und dynamisch, ich mochte es sofort.
    Und hey, wer Wayne´s World kennt, liebt spätestens seitdem Bohemian Rhapsody. 😀
    Mercury war echt ein toller Künstler. Unendlich schade, dass er nicht mehr lebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.