Erfolg mit Balladen

 3,315 total views,  172 views today

Abba hat nun zwei neue Songs veröffentlicht, im November gibt es ein ganzes Album. Ich finde es zwar skurril, wenn es nun eine Live-Show mit Avataren geben soll, wobei ich schon die Frage habe, was daran dann noch live ist. Aber ich habe immer die Musik von Abba gerne gehört, würde mich aber nicht als Fan bezeichnen. Was derzeit im Radio gespielt wird ist „I still have Faith in You“, eine Ballade und das erinnert mich an eine der Chartshows die ich mal sah, in der alle Abba Hits von Promis kommentiert wurde. Platz 1 war natürlich der meistverkaufteste Hit. Welcher Song, denkt ihr, ist das? Also ich hätte zuerst auf Dancing Queen getippt, aber auch Super-Trooper und Money wären bei mir ein Favorit gewesen. Der erfolgreichste Abba-Titel hat dann aber nicht nur mich, sondern auch die Studiogäste erstaunt, es war „Fernando“, der Abba Song den man wohl am ehesten als Ballade bezeichnen kann, der heute aber relativ selten gespielt wird.

Das ist das Thema meines heutigen Blogs. Wenn du wirklich Kasse als Musiker machen möchtest, dann schreib eine Ballade. Besonders auffällig ist das bei Gruppen, deren Hauptmusikrichtung ansonsten eher rockiger ist, also Hard-Rock oder Metall. Beispiele gefällig? Also in Gedanken mal die Antwort selbst zuerst suchen:

Welches war der erfolgreichste Song / bzw. welcher Song kommt euch zuerst in den Sinn von:

  • Kiss?
  • Metallica?
  • Guns n’Roses?
  • Disturb?
  • Scorpions?

Ich vermute mal, die Lösungen sind:

  • Still loving You
  • Nothing else matters
  • November Rain
  • Sound of Silence
  • Wind of Changes

Von der Gruppe „Disturb“ kenne ich eigentlich nur diese Simon & Garfunkel Coverversion. Man könnte das auch fortsetzen mit anderen Bands, auch wenn dort der Charterfolg einer Ballade verglichen mit den anderen Titeln vielleicht nicht ganz so groß war. Bei den Sweet gehört sicher „Love is like Oxygen“ zu den erfolgreichsten Titeln.

Warum ist dem so? Nun meiner Ansicht nach ist die Lösung ganz einfach. Mit dem typischen Stil einer Rock / Hard-Rock Band erreicht man ein Publikum, das diesen Stil mag. Mit einer Ballade erreicht man viel mehr potenzielle Käufer. Früher gab es ja sogar so was wie „Schmuserock“ oder „Kuschelrock“ Zusammenstellungen, die gerne bei einem Rendezvous zum Einsatz kamen.

Ich glaube auch eine Ballade ist am erfolgreichsten, wenn sie möglichst simpel ist, also nicht nur das Tempo langsam, sondern auch die Instrumentierung sparsam. Fernando ist da ein gutes Beispiel. Ich muss bei Fernando immer an das Video dazu denken wo Abba mit Akustikgitarren am Feuer sitzen. Genau das Gefühl transportiert eine gute Ballade.

Man kann das übertragen. Die Beatles haben unzählige Hits gehabt, ich wette zu den erfolgreichsten gehören aber die langsamen und sparsam instrumentierten wie „Yesterday“ oder „Let it be“. Bald isst ja wieder die SWR-Hitparade. Fünf Tage lang spielt SWR1 da nur Musik welche die Hörer gewählt haben, der Titel mit den meisten Stimmen (es wird wohl wieder „Bohemian Rhapsody“ sein) am Schluss als Platz 1. Diese Hitparade ist anders als das Weichspül-Pop Programm das normal läuft sehr hardrocklastig (meine Theorie: die Leute wollen endlich mal was anderes hören), aber unter den ersten 100 tauchen dann eben doch die langsamen Titel auf. Also wenn die Hitparade sonst hardrocklastig ist und die Hörer wählen dann doch die Balladen nach vorne, dann zeigt das doch ein gewisses Bedürfnis an. Klar, jeder will mal abrocken, aber eben einige Minuten, das ist auch anstrengend. Mit Kuschelrock kann man sich dagegen stundenlang berieseln lassen…

One thought on “Erfolg mit Balladen

  1. Im großen und ganzen stimme ich dir zu aber:
    Bei Kiss denke ich persönlich zumindest an I was made for loving you baby
    Und bei dem Scorpions kommt mir zuerst Rock you like a Hurrikan in den Sinn.
    Liegt vielleicht aber auch daran das alle diese großen ikonischen Songs um Jahre älter sind als ich selbst.
    Lieder wie Rock you like a Hurrikan / I was made for loving you Baby sind vielleicht nicht ganz so große Meisterwerke wie die großen Balladen aber sie viel eingängiger Rhythmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.