Meinungsfreiheit im Internet

 466 total views

Aufhänger für meinen heutigen Blog war eine Mail, in der ich aufmerksam gemacht wurde, das Posts die in einem Forum auf mich verweisen konsequent gelöscht werden und ob ich das wüsste. Ja weiß ich und auch das die Begründung erlogen ist, denn ich habe nie gesagt, dass man dort nicht auf mich verweisen kann. Vor einigen Jahren war es so das Kommentare in meinem Blog auf Posts dort verweisen und ich zu diesen Posts dazu in meinem Blog sagen sollte und ich sagte das ich das nicht mache, auf jeder Plattform soll man über die dortigen Beiträge diskutieren, also in meinem Blog über meine und dort über die Posts der User dort. Nebenbei steht in diesem Forum an anderer Stelle, dass mein Wille ja völlig irrelevant für dieses Forum wäre. Continue reading „Meinungsfreiheit im Internet“

Hardwarefirmen, Softwarefirmen oder Dienstleister – wer ist am erfolgreichsten

 71 total views

So, nach einer Woche mal wieder ein neuer Blog. Nicht, dass ich nichts zu schreiben hätte, aber geht mehr in Richtung Meinung und wie ich den fehlenden Kommentaren entnehme interessiert die ja nicht so viele. Ich habe zwei neue Artikel geschrieben über die Versionen von DOS und Windows, und weil ich die auch ausprobiert habe, folgt noch einer wie man selbst eine virtuelle Maschine aufsetzt.

Auf beides hat mich die jährliche Retro-Ausgabe der ct‘ gebracht, die aber dieses Jahr extrem an Niveau verloren hat. Die meisten Redakteure haben von dem, was sie schreiben keine praktischen Erfahrungen mehr. Das zeigt sich daran das man alle Heimcomputer – inklusive des Altair 8800 in einen Artikel geworfen hat, auch meine CPC Serie – immerhin nach C64 und Spectrum die dritterfolgreichste Serie bei den Heimcomputern. Im Grafikkartenartikel werden 10 Jahre Entwicklung in zwei Absätzen abgehandelt, mit noch dazu falschen technischen Daten und sich dann seitenweise über jede noch so kleine Änderung bei 3D-Beschleunigerkarten ausgelassen. Ich dachte mir darüber einen Artikel zu schreiben, doch wie schon gesagt, das ist eben nur Meinung. Continue reading „Hardwarefirmen, Softwarefirmen oder Dienstleister – wer ist am erfolgreichsten“

Facebook, Alte und gute Nachrichten für Dieselbesitzer

 134 total views

Heute mal wieder einen Mischmasch-Blog sprich, verschiedene Themen, die alleine für einen Blog zu kurz wären. Fangen wir mal an mit Zuckerbergs Firma. Continue reading „Facebook, Alte und gute Nachrichten für Dieselbesitzer“

Facebook Heuchelei

 211 total views

Facebook kommt immer wieder in die Schlagzeilen. Jetzt gerade, weil dort eine falsche Meldung „Fake News“ über eine angebliche Äußerung von Renate Künnast nicht zeitnah gelöscht wurde. Vorher waren es rechtsradikale Äußerungen, gegen die protestiert wurden, zu deren Löschung sich aber Facebook sich nicht genötigt führte. Ganz im Gegensatz zu Bildern auf denen Brüste zu sehen sind, selbst ohne sexuellen Hintergrund z.B. bei einer stillenden Frau. Aus der Sicht von Facebook ist das auch logisch: es gibt etwa 7 Milliarden Brüste auf der Welt, aber nur wenige Millionen rechtsradikale die auf Facebook posten. Also sind Brüste viel gefährlicher als Rechtsradikale … Continue reading „Facebook Heuchelei“

Das Netz hat für jeden etwas.

 132 total views

Ein paar Dinge habe ich mal zusammengenommen für einen kleinen Beitrag im Bereich „Vermischtes“. Samstag, Wilsberg, mein Lieblingskrimi kommt. Der Strunz doofe Bulle Overbeck kommt zu einer Leiche „Weis man schon wer es ist“ – „Overbeck kennen sie noch nicht die Gesichtserkennungsapp – 3000 liken das“. Nachdem die Kommissarin Overbeck auf die Schippe genommen hat präsentiert sie den Personalausweis des Opfers.

Einen Tag später Auslands Journal, Bericht über ein Unternehmen das Gesichtserkennung für Unternehmen anbietet. Es ist schon im Einsatz bei der US-Polizei. Jemand ist dort verdächtig (das ist man anscheinend schnell) wird mit der Rückseite eines Tabletts fotografiert, die App präsentiert dann „ähnliche“ Gesichert aus den Fahndungslisten. Dabei war kein Treffer. Über die App will ich mich nicht so sehr äußern, denn zum fotografierten Mann der zwar dunklere Hautfarbe hatte, aber nicht schwarz war (offenbar Mexikaner oder ähnliches) wurden als Vergleich nur Gesichter von Schwarzen präsentiert. Rassismus scheint in den USA sogar bei den Apps gängig zu sein. Continue reading „Das Netz hat für jeden etwas.“