Immer noch aktuell: Gastbeiträge und Gastautoren

 494 total views

Wie ihr sicher gemerkt hat habe ich für alle die regelmäßig Gastbeiträge veröffentlicht haben und auch sonst aktiv im Blog sind „Herausgeber“ Accounts angelegt, das ist die nächste Stufe unter dem Admin. Das heist sie dürfen (fast) alles. Sie können nun auch direkt posten und wer bisher alles vorher in Word gemacht hat, kann sich nun selbst um die Formatierung und ihre Probleme kümmern. Und sie können die ab und an doch noch durchkommenden SPAM-Kommentare löschen. 99,85% schaffen es ja nicht.

Ich hoffe auf viel mehr Gastbeiträge, vielleicht gibt es auch einen gesunden Wettbewerb, nachdem man sieht wie viel jeder Autor jeweils publiziert hat. Davon profitieren alle. Die Leser, weil es eine neue Sicht der Dinge gibt, und auch ganz neue Themen jenseits meines Dunstkreises. Die Autoren die meistens viel mehr Rückmeldung bekommen als ich und nicht zuletzt ich, weil ich nicht mehr so viel schreiben muss. Ich arbeite ja immer noch auf das Endziel hin nur noch jeden zweiten Tag einen Blog zu verfassen, was klappen würde, wenn jeder der vier derzeit aktiven Gastautoren drei Gastblogs pro Monat verfassen würde. Continue reading „Immer noch aktuell: Gastbeiträge und Gastautoren“

Nicht meckern und berieseln lassen, aktiv werden!

 422 total views

So liebe Leute, nach einigen Tagen Arbeit gibt es nun wieder eine Pause bei dem Programmierauftrag. Es zeigte sich, dass mein Konterpart in der Firma, der das Programm entwickeln sollte, dass auf der Steuerung läuft, im letzten Monat mit anderen Dingen voll ausgelastet war und so es kaum Fortschritte gibt. Daher könnte ich ab nächster Woche wieder tägliche Blogs schreiben. Könnte ich ….

Ich habe ja schon mehrmals angekündigt, dass ich es gerne sehen würde, wenn ich nur noch 50% aller Blogs schreibe. Von meiner Warte aus wäre das auch möglich. Mir fallen mindestens ein Dutzend Namen ein, die ich regelmäßig bei den Kommentaren sehe. Wenn jeder nur einen Teil der Zeit, denn er nun für Kommentieren und Lesen spendet, aufwendet um einmal im Monat einen Blog zu verfassen, müssten die restlichen 15 Stück pro Monat gefüllt sein. Besonders denke ich natürlich an diejenigen, die bei jedem Tippfehler einen Kommentar verfassen. Wer so hohe Ansprüche hat, der sollte auch selbst einen hochwertigen Blog verfassen. Daneben sollten sich auch noch die vielen „stillen“ Leser angesprochen fühlen. Davon muss es, wenn ich die Abrufzahlen einer Seite in der ersten Woche als Basis nehme, mindestens 100-200 geben. Wenn jeder Leser nur einen Blog pro Jahr schreibt, wäre die Lücke gefüllt. Continue reading „Nicht meckern und berieseln lassen, aktiv werden!“