Gute Aprilscherze, Quiz Shows und die Ewigkeit in Deutschland

Da ich in den Medien dauernd höre, wie schlimm die Maßnahmen zur Eindämmung des Covid-19 Virus doch sind und jeden Tag Sondersendungen kommen, will ich euch nicht auch noch mit einem Blog zu dem Thema nerven. Stattdessen ein kleiner Mischmasch-Blog mit drei Dingen, die für sich alleine zu kurz für einen Blog wären.

Ich habe ja dieses Jahr keinen Aprilscherz gemacht, auch weil mir kein guter Scherz eingefallen ist, doch mir kam einige Tage später die Erinnerung an einen wirklich guten wieder ins Gedächtnis. Es ist schon lange her, über 30 Jahre, aber weil mich das damals beeindruckte, habe ich ihn noch gut in Erinnerung. Es war nicht der Aprilscherz selbst, sondern ein Zeitungsausschnitt über den Scherz, denn ich damals an der Chemikalienausgabe las. Ich glaube sogar ich habe ihn wiedergefunden. Eine Zeitschrift veröffentlichte zum 1. April die Meldung man habe in Bier Ethanol gefunden. Dann wurde ein Fachmann zitiert der beschrieb das Ethanol eine entzündliche Flüssigkeit sei, die unter anderem als Lösungs- und Desinfektionsmittel und Raketentreibstoff genutzt wird. Die gefundene Menge an Ethanol im Bier wäre nach dem Experten durchaus so hoch, dass es giftig sein könnte. Der Scherz lief aber aus dem Ruder, er wurde für ernst genommen. Gaststätten und Getränkeläden verzeichneten Umsatzeinbußen, Brauereien versicherten, ihr Bier enthalte kein Ethanol (und das vor Erfindung des alkoholfreien Biers). Das war denn auch der „Zeit“ dann die obige Meldung wert. Continue reading „Gute Aprilscherze, Quiz Shows und die Ewigkeit in Deutschland“

Raumfahrtquiz

Heute mal was ganz anderes. Quiz sind ja ganz in Mode, am besten die wo man nur wenige vorgegebene Antworten hat. Ich dachte mir, ich mache mal ein Raumfahrtquiz, wo jeder sein Wissen abchecken kann. Es gibt leichte Frage und schwere, bei einigen musste ich selbst nachgucken, also wer alle 20 richtig hat ist echt gut.

Ich habe mir einige (genau 20) Fragen überlegt, die jeder für sich im Stillen beantworten sollte. Und zwar ohne Google und andere Suchmaschinen. Übermorgen gibt es die Auflösung und ihr könnt checken wie fit ihr bei der Raumfahrt seid. Damit keiner petzt, das hat ja in der letzten Zeit zugenommen, sind die Kommentare auch diesmal ausnahmsweise für diesen Artikel gesperrt. Continue reading „Raumfahrtquiz“

Nutzloses Wissen

Eines der Unwörter der letzten Jahre ist „Nutzloses Wissen“. Dieses Wort hat dank dem Fernsehen eine ganz neue Bedeutung bekommen. Hätte man mich vor 10 Jahren gefragt hätte ich wohl geantwortet „das ist Wissen das veraltet ist wie die Bedienung von CP/M“ oder „Das ist Wissen das man nicht richtig verstanden hat“. Dank dem Fernsehen wissen wir, dass Nutzloses Wissen Fakten über Dinge sind, die einen weder interessieren noch einem nützen.

Es sind zwei Kategorien: Das eine sind Sendungen über Dinge die es zwar gibt aber für das persönliche Leben weder wichtig sind noch es interessant ist das zu wissen. So was wird in „Galileo“ vermittelt: Ehrlich gesagt: Was ist daran interessant wie Fertigessen oder die Armaturenbretter eines Autos hergestellt werden? Das ist vielleicht interessant wenn ich in dem Business arbeite, doch dann wüsste ich darüber wahrscheinlich mehr als im Fernsehen kommt. Das zweite kann man eher als „nutzlose Fakten“ betrachten. Das ist das was man in Quiz Shows lernt.

Natürlich kann man sich geschmeichelt fühlen wenn man wie ich die Antwort auf die 150.000 Euro Frage beim Star-Quiz weiß. (Gefragt wurde nach Porzellanfritten wobei es noch Kombinationen von „Porzellan“ mit anderen Beilagen zum Hauptgericht als Antworten gab. Das ist ein recht gutes Beispiel für „nutzlose Fakten“. Porzellanfritten sind poröse Filter die in der Chemie und Mikrobiologie benutzt werden um ausgefallene Niederschläge oder Bakterien von der Lösung zu trennen. Die Kenntnis gehört genauso zum Fachvokabular in der Chemie wie die „Liebigsche Flasche“ oder der „Erlenmeyerkolben“. Wer nicht gerade Chemie studiert wird diese Fachbegriffe nicht kennen. Continue reading „Nutzloses Wissen“