Mein Jahr mit Lynne & Tessa

Durch die Show sind die beiden diesmal zweimal in einem Blog drin, und in der Tat habe ich in der letzten Woche durch die Show, dem Aufspielen des Mitschnitts, zweier „Best of Clips“ und nun einer Version mit Untertiteln sowie dem Ergänzen der Fanpage wieder mal mehr mit den beiden zu tun gehabt, allerdings sieht es so aus, als wäre es dann endgültig. Vielleicht nicht das schlechteste, zumindest nicht für mich und Lynne. Tessa dürfte der Rummel wahrscheinlich fehlen.

Warum ich schreibe: Ich denke vor genau einem Jahr habe ich die beiden für mich entdeckt. Die älteste Kopie eines Videos auf der Festplatte trägt als Zeitstempel den 8.6.2006, doch ich bin mir sicher ich habe sie einige Tage vorher gesehen und brauchte etwas Zeit um herauszufinden wie man die Videos lokal speichert. In diesem letzten Jahr hat mich kein anderes Ereignis (außer meiner Arbeit) so eingenommen, so viel Zeit und Nerven gekostet wie L&T.

Nun ja was ist in diesem Jahr passiert? Als ich die Videos von ihnen sah war ich wie viele fasziniert, vor allem weil ich damals in einer ziemlichen Krise (ich glaube man nennt es Midlife-Crisis) steckte. Ich habe mich bei Google Idol registriert und dort im Forum mit Lynne diskutiert. Als die beiden dann ihre Homepage aufmachten habe ich mich an sie gewandt mit Verbesserungsvorschlägen.
Gelandet bin ich bei Tessa. Über dies und andere Dinge kamen wir ins Gespräch und über die nächsten Wochen wurde daraus ein intensiver Mail kontakt mit Tessa.

Die beiden bekamen rasch professionelle Unterstützung bei der Website, ein eigenes Forum und einen eigenen Blog. Ende Juli / Anfang August erschienen die beiden dann auch in der Presse und im Fernsehen und ich bemerkte eine Veränderung an Tessa. Damals meinte ich ihr ist der Ruhm etwas zu Kopf gestiegen, aber rückblickend war es wohl einfach so, dass sie sich erst mal mehr Mühe gab positiv rüber zu kommen (auch in ihrem Blog) und später sich diese Mühe eben nicht mehr machte und es krachte wenn ich sie kritisierte. Trotzdem: Diese erste Zeit war wichtig für mich: Ich kam aus meiner Krise heraus, konnte ihr ne Menge schreiben das ich irgendwie persönlich aufarbeiten musste und ich fing an wirklich was an mir zu tun – offensichtlichstes Ergebnis ist das ich eine Diät anfing und heute etwa 32-33 kg leichter bin als damals.

Zu dem Zeitpunkt nahm ich auch zum ersten mal mit Lynne Kontakt auf, weil Tessa meinte sie suche händeringend nach einem Zuhause für eines der Kätzchen (eine weitere Tessa Lüge wie sich herausstellte). Bald darauf wurde ich dann erst richtig in die ganze Sache hineingezogen. Es ging komisches in der Website vor. Sie hatten nun zwei. eine die ihr Vater anfangs einrichtete (www.lynnetessa.de) und die zweite die ihr Admin einrichtete (www.lynne-tessa.de) weil der erste Vertrag nicht den Ansprüchen genügte die man an eine professionelle Website stellte. Auf der „lt.de“ wechselten sich nun im Tagesabstand Designs ab und schließlich stand sie zum Verkauf. Auf l-t.de wurde auch nichts gemacht. Alle neuen Infos gab es nur im Blog und im Forum.

Ich empfand das als keinen guten Zustand und bot Tessa an die Website neu zu machen anstatt sie zu verkaufen. Ich kam mit ihrem Vater ins Gespräch, erarbeitete einen Prototypen und dieser fand Anklang und ich bekam von Tessa eine Zusage die Website zu machen, worauf ich im September meinen Urlaub verwandte. Als ich fertig war stellte ich fest das jemand anders die Website neu gemacht hatte – in einem Design über das man streiten kann, mit dem gleichen Inhalt wie die alte (ich hatte zahlreiche neue Seiten mit Ergänzungen gemacht).

Ich schrieb an Lynne und Tessa was das soll und bekam sehr bald Ärger mit Tessa als ich mit meiner Seite online ging, denn nun gab es eine Website die sie offensichtlich nicht kontrollieren konnte. Sie bekam auch Ärger mit ihrem alten Admin und lieferte sich im Blog Schlammschlachten. Lynne meldete sich einige Tage später und so erfuhr ich dass die beiden Streit hatten und sich trennten. Letztendlicher Auslöser war die Website gewesen bei der Tessa Lynne überging, aber das war wie ich später feststellte nur der krönende Abschluss von vielen Streits hinter den Kulissen.

Nun bekam ich regelmäßige Drohmails von Tessa ja nichts über sie zu schreiben, während der Kontakt zu Lynne etwas intensiver wurde. Ende Oktober verbannte Tessa mich aus Angst ich könnte die Hintergründe in ihrem Forum verbreiten aus diesem. Als die anderen Forumsmitglieder wissen wollten warum, begann sie wilde Lügen zu verbreiten. Lynne hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück gezogen. Sie unterstützte mich indirekt indem sie gerade zu diesem Zeitpunkt eine Liste von beantworteten Fragen zuschickte die ich exklusiv auf meiner Website veröffentlichen konnte und sie drängte darauf das ihre Bilder und Biographie von „Tessas“ Website verschwanden.

Das reichte ihr nicht und so schrieb später ihr Vater noch meinen Arbeitgeber an um sich dort über mich zu beschweren. Danach war eigentlich die Rollenverteilung klar: Es gab ihre Website die sich zwar offizielle Website schimpfte und meine in der man eben auch Lynne vorfand. Ich versuchte Lynne mehr einzubinden, aber sie ging von Anfang an auf Distanz und wollte nicht so viel Öffentlichkeit. Ich war nun wie Lynne mehr im Chat präsent, der nicht von Tessa kontrolliert wurde. (Auch dort versuchet sie mich zu verbannen, jedoch ohne Erfolg)

Eigentlich sah nun alles so aus als würde das ganze mehr und mehr einschlafen – Videos gab es sein Mitte September keine mehr. Nachrichten auch nicht. Tessa blogte unregelmäßig, ignorierte aber ihr eigenes Forum und an der Website gab es auch nichts neues.

Da bekamen die beiden die Möglichkeit durch die Promotion des Clipfish Portals Geld zu verdienen und traten erneut gemeinsam auf, auch wenn sich das persönliche Verhältnis nicht geändert hatte. Das ganze geriet organisationstechnisch zum Fiasko. Die Clipfish User sollten für Lipsync Videos Voten und der Sieger bekam ein Treffen mit den beiden. Die Regeln waren abstrus – man konnte alle 3 Stunden erneut Voten und zwar pro Video (bis zu 8 Videos möglich). Das führte zu Vorwürfen über Betrug denen die beiden sich auch in ihren Videos dazu zweimal stellten. Gewinner wurden ernannt und einen Tag später die Entscheidung revidiert – Kurzum das komplette Chaos. Bis heute hat übrigens das Treffen nicht stattgefunden – Mehr als 3 Monate nach Ende des Wettbewerbs.

Schon vor meinem Bann hatte ich vorwiegend Kontakt zum englischsprachigen Teil des Forums gehabt, weil dort die Diskussionen interessanter waren, und wie sich herausstellte viele der Fans dort auch älter waren. Nach meinem Bann intensivierte sich dies noch, denn viele der englischsprachigen Fans konnten durchaus sehen dass Tessa nicht nur das nette Mädchen von Nebenan ist und glaubten mir und meldeten sich bei mir. Bis heute habe ich regen Kontakt zu einigen. Mit zweien tausche ich täglich Mails aus und chatte ich. Als Nebenfolge verbesserte sich mein Englisch in den letzen Monaten dramatisch. Vor L&T brauchte ich Stunden für eine Bildschirmseite, dann kam Clipfish und ich lies mich bereit schlagen die Videos von ihnen zu übersetzen und das letzte Werk – Untertitel unter der Show – so wurde mir bescheinigt sei schon sehr gut geworden.

Nach Clipfish sagte mir Lynne sie wolle sich nun komplett von der L&T Szene abseilen, wozu auch Online Kontakte gehören. Ich war erstaunt, weil sich die letzten Gespräche nicht mehr über L&T gedreht hatten sondern wir auf einer privaten Ebene angekommen waren. Aber sie sieht offensichtlich online Kontakte nicht als echte Kontakte an sondern als schönen Zeitvertreib wenn’s hoch kommt und hat sich immer eine gewisse Distanz bewahrt. Wenn man es recht nüchtern betrachtet eine gesunde Einstellung von jemand der nie ein Internet Star sein wollte und dies eben solange mitmacht wie er für sich Vorteile herausziehen kann. für mich bitter, denn ich habe diese Abgeklärtheit nicht (Sie hat sich aber nach der Show wieder gemeldet, sie ist also nicht aus der Welt).

Dann wurde eine TV Show von den beiden groß von Tessa angekündigt und die Verlautbarungen wurden dann immer kleinlauter. Dafür mussten die beiden zu Nachdreh nochmal anrücken. Ich sah beides als kein gutes Omen an und wie oben schon geschrieben floppte die Show dann auch. Wie es nun weitergeht ist offen, aber beide sind mit der Show wie sie ausgestrahlt wurde, unzufrieden.

Tessa blogt nach wie vor. Sie hat eine kleine hartnäckige Fangemeinde die ihren Blog liest. Ich einen sie inzwischen recht gut und weiß, dass dort wirklich Tessa blogt – wohlgemerkt Tessa und nicht TXXXXXXX also die echte Person. Tessa ist eine Kunstfigur, so wie sie sich den Fans darstellen will. Man merkt es wenn sie immer wieder mal etwas anfängt und Kommentare zu erhaschen aber dem nichts nachfolgt – Es bewegt sei nicht wirklich. Einen Einblick in die echte TXXXXXX bekommt man am besten wenn man sachlich kritische Kommentare formuliert. Anders als Lynne braucht Tessa ein paar Leute die sie anhimmeln. Aber bitte, sie sollen nicht zu viel Arbeit machen wie individuelle Mails oder Forenthreads die man durchlesen sollte. Ich bin mir auch relativ sicher, dass Tessa den Blog im Juli stark herunterfahren wird. Denn sie ist noch immer dieselbe: Sie blogt an der Arbeit, aber nur selten in der Freizeit und ihre Praktikantenarbeit endet dann.

In knapp einem Monat werde ich meine Diät beenden, zu der mich Tessa inspiriert hat. dann werde ich ihr wohl 2 Fotos schicken (eines davor, eines danach). Bis dahin dürfte auch klar sein ob es noch eine weitere L&T Show gibt und wenn nein, dann ist das der beste Zeitpunkt endgültig mit dem Thema abzuschließen. Im Chat bin ich seit 3 Monaten nicht mehr, weil er mir zu langweilig wurde, an der Fanpage habe ich auch nur jetzt wieder was wegen der Show gemacht und das war’s dann auch wieder. Schlussendlich war es eben doch eine Sommerkarriere, auch wenn das Sterben dann einige Monate gedauert hat.

Doch zurück zu mir. Ich bin von den Leuten die die beiden nur per Mail/Chat/Telefon kennen lernen könnten wohl der der am meisten Kontakt zu ihnen hatte und am meisten Ärger mit Tessa bekam. Ich frage mich immer wieder mal: Warum? Eigentlich bin ich ein zurückhaltender, kontaktscheuer Mensch. Ich bin in den ganzen Monaten nie auf die Idee gekommen sie mal persönlich treffen zu wollen. Vor allem – Was wäre geschehen wenn ich anfangs bei Lynne gelandet wäre anstatt bei Tessa? Ich glaube dann hätte ich heute keine Fansite, keinen Kontakt zu Leuten aus dem Ausland. Ich wäre sicher nicht im Forum und im Chat denn für beides habe ich mich vorher nie interessiert und ich bin in beides erst reingegangen als sich jeweils das Verhältnis mit Tessa verschlechterte und ich werde auch in Zukunft nicht einem anderen Forum beitreten oder einem Chat. Das verschlingt nur enorm viel Zeit und davon habe ich so wenig – denn ich habe ja noch meine Websites zu betreuen und mache Lipsync Videos…. Auch etwas worauf mich die beiden gebracht haben.

So gesehen hat mir das Jahr mit L&T doch einiges gebracht und nicht nur Ärger. Über die Erfahrungen die ich machen konnte, werde ich in etwas mehr als einer Woche nochmal eingehen, wenn sich dieser Blog zum ersten mal jährt, am 14.6.