Warum gibt es von Neil Armstrong keine Bilder?

Eine gute Frage und vielleicht erst mal eine Erläuterung. Alle Hasselblad Bilder die von der EVA bei der ersten Mondlandung von einem Astronauten gemacht wurden, zeigen Edwin „Buzz“ Aldrin. Neil Armstrong ist auf einigen zu sehen, aber niemals absichtlich fotografiert sondern als Bestandteil der Szene. Dazu gibt es noch die Aufnahmen der 16 mm Kamera vom LM aus das ihn zeigt und die verschwommenen Videoaufnahmen (auch bedingt, dadurch das bei Apollo 11 aus Zeitgründen das Entfalten der S-Band Antenne entfiel). Die Frage ist nun: War dies Absicht?

Es gibt darüber verschiedene Meinungen. Die eine ist, dass Buzz es wohl einfach vergessen hat. Dafür gibt es Gründe. Zum einen wurde während des ganzen Trainings niemals geprobt sich gegenseitig zu fotografieren, es war auch nicht vorgesehen. Die Astronauten sollten den Mond und die Experimente fotografieren und ihre Arbeit dokumentieren. Weiterhin waren sie im Zeitplan hinterher (weswegen auch die Entfaltung der S-Band Antenne entfiel, die viel bessere Fernsehsignale geliefert hätte – auch dies wäre publizistisch wichtig gewesen, genauso wie Astronautenfotos) das weite ist, dass die Astronauten in dem Bewusstsein arbeiteten, dass ihnen einige Hundert Millionen Menschen zugucken und sie eine historische Erstleistung vollbringen – da ist es natürlich wenn sie noch mehr auf die Arbeit fokussiert sind.

Ein dritter Grund ist die Aufteilung der Zeit: Es gab nur eine Hasselblad Kamera. Sie musste jeweils von Armstrong an Aldrin weitergegeben werden. Meistens hatte Armstrong sie in der Hand, der vielleicht auch das Potential der Fotios erkannte. Aldrin war auf andere spektakuläre Fotos fixiert: Von ihm stammen die Fotos vom Mondboden mit und ohne Fußabdruck und des Moonboots wie er gerade angehoben werden. Auch diese Bilder sind sehr prominent und haben ihren Einzug in die Geschichtsbücher gemacht. Armstrong wurde als Commander gewählt weil er kein ausgeprägtes Ego hat, er wollte sich niemals in den Vordergrund rücken und hat sich auch nach der Mondlandung weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und gibt kaum Interviews – anders als Aldrin. Vielleicht lag es ihm einfach auch nicht zu sagen „Buzz, mach mal eine Aufnahme von mir“. Angesichts dessen was ich bisher über ihn in der Biographie gelesen habe, halte ich das durchaus für möglich.

Was sagen nun einige Prominente zu dem Thema?

  • Mannschaftskollege Mike Collins meinte, dass er die Fotos super fand, wegen der Schärfe, der Farben, der Komposition. Das nur ein Astronaut drauf zu sehen war dämmert ihm erst viel später als die Leute sagten „Wer ist das? – Das ist Buzz und das ist Buzz und das…“. Er meint es ist egal, es ist ein Astronaut in einem Weltraumanzug und es ist verständlich wenn man so auf die Arbeit und den Zeitplan konzentriert ist. Er meint, dass Buzz es nicht absichtlich getan hat.
  • Flugdirektor Gene Kranz hat keine Erklärung, eher hält es für unfair, dass es kein Bild vom Armstrong gibt, aber so ist das Leben: Es ist nicht fair
  • Leiter von Mission Control: Chris Kraft brauchte Jahre um zu realisieren dass es nur Bilder eines Astronauten gibt, hält es auch für unfair aber auch er mein Buzz habe es nicht absichtlich getan. Er bestätigt, dass es niemals vorgesehen war, dass sich dei Astronauten selbst fotografieren.
  • Astronaut Al Bean (Apollo 12) hält es für möglich, dass es Absicht sein könnte und deutet dies an, bestätigt aber auch dass seiner Meinung nach Armstrong niemals Wert auf ein Fotos von sich legte.
  • Ähnliches sagte Astronaut (Apollo 17) Eugene Cernan: Das wäre nicht Armstrongs Art gewesen, er (Cernan) hätte sich ein Foto eingefordert, aber Neil wohl eher nicht.
  • Zuletzt Buzz: Er beschreibt sehr deutlich wie er fokussiert war die Mission zu dokumentieren und seine Erinnerungsfotos von den Spuren zu machen und natürlich eingespannt war. Es tut ihm leid, dass es er vergessen hat die Fotos zu machen.

Meine persönliche Meinung? Ich halte es für unwichtig. Es ist wie Collins und Kraft anmerken: Man sieht nur einen Astronauten im Anzug. Wenn Collins, als Mannschaftskamerad erst realisiert, dass es Aldrin ist, wenn man es ihm sagt, dann sagt dies doch alles aus: solange man nicht das Gesicht erkennt ist es eben ein Astronaut und nicht Armstrong oder Aldrin. Ich wusste es auch nicht bis ich vor einigen Jahren mal das Apollo Surface Journal nach den Fotos durchsucht habe. Ich halte es auch nicht für wichtig. Genauso wie der Wert eines Erdaufgangs über der Mondoberfläche nicht davon abhängt, ob es der allererste fotografierte (von Apollo 8) ist oder nicht. Ich denke man muss auch berücksichtigen, das dieser erste Aufenthalt kurz war und die Astronauten im Zeitdruck waren. Der entstand schon bei Beginn durch das vorsichtige, langsame Aussteigen und er wurde auch nicht besser als Richard Nixon einen Telefonanruf machte. Für diese Theorie spricht auch, das von den 125 Bildern die die Astronauten von ihrer EVA machten nur 23 einen Astronauten zeigen und die wenigsten in einer Pose, sondern bei der Arbeit oder beim Aussteigen. Das berühmte Bild AS11-40-5903 ist dann auch das einzige das Aldrin in einer Pose von vorn zeigt, es gibt dann noch zwei die ihn salutierend neben der US-Fahne zeigen, doch sonst gibt es keine „gestellten Bilder“.

Wenn man es aber ganz genau nimmt, gibt es schon Bilder von Neil Armstrong. Durch die Helle der Mondoberfläche in vollem Sonnenlicht und um eine Überhitzung des Helms durch das reflektierte Sonnenlicht zu vermeiden war das äußere Visier, das mit Gold überzogen war heruntergezogen und dieses Visier reflektierte die Szene wie ein Spiegel. In dieser Spiegelung sieht man die Person, welche die Aufnahme macht: Neil Armstrong. Das ist übrigens nicht das einzige Mal das so etwas passierte. Auch von Edmund Hillary, der den Mount Everest zusammen mit Tenzing Norgay bestieg gibt es kein Foto. Die einzigen die es gibt zeigen Norgay – Hillary realisierte, das Norgay noch nie vorher eine Kamera gesehen geschweige den bedient hatte und wollte nicht riskieren dass dann alle Fotos durch einen Fehler unbrauchbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.