Stratolaunch

Nachdem schon die Frage kam, warum ich nicht auf Stratolaunch eingehe, sehe ich mich doch gedrängt, was dazu zu schreiben. Zum einen sehe ich nicht es als meine Aufgabe, jedes noch so halbgare Konzept, das noch nicht mal technisch ausgeführt ist und das noch Jahre von der Realisierung entfernt ist, zu kommentieren. Für einen fachlichen Kommentar braucht man Fakten und davon gibt es herzlich wenig. Aber bitte, wenn ihr unbedingt wollt…

Also was weiss man von Stratolaunch?

  • Start mit einem noch zu entwickelnden Trägerflugzeug mit sechs Jumbo Jet Triebwerken und 116 m Flügelspannweite und 544 t Startgewicht (größer als eine A-380)
  • Start von jedem Flugplatz mit einer 3650 m langen Landebahn. Reichweite: 2400 km
  • Abwurf einer 211 t schweren, 33,60 m langen zweistufigen Rakete von SpaceX mit 5 Triebwerken in der ersten und einem in der zweiten Stufe
  • Nutzlast 6200 kg in einen Orbit Continue reading „Stratolaunch“

Der Musiktipp zu Weihnachten: All i want for XMas is You

Nun neigt sich die Zeit dem Ende zu, bei dem wir mit Weihnachts-Popsongs überhäuft werden. Sei es „Feliz Navidad“ von Boney M., „Driving Home for Christmas“ von Chris Rea oder white Christmas von Bing Crosby. Ich denke der erfolgreichste, zumindest am meisten gespielte, ist „Last Christmas“ von Wham. Es ist eigentlich der einzige Wham Titel denn ich überhaupt noch höre, obwohl die anderen auch nicht so schlecht waren. Ich persönlich habe ja andere Lielbinge wie „Rocking around the Christmas Tree“ (schon alleine weil das Video von den üblichen Weihnachtsvideos abweicht, aber schaut selbst: http://www.youtube.com/watch?v=rPuRA1rZuTA und weil es daran erinnert, dass Weihnachten nicht nur das Fest des Kommerzes ist „Do they know its Christmas“ von Band Aid. Geht eigentlich, wenn das heute noch abgespielt wird, immer noch Geld nach Äthiopien? Geändert an der Situation dort hat sich in den letzten Jahrzehnten ja nichts. (Link: http://www.youtube.com/watch?v=w5cX_ncZLls). So langsam scheint es auch als könnte man Youtube aufgeben. Immer mehr Videos haben Artefakte und zwar welche die früher schon funktioniert haben (auch ich bin betroffen).

So nun aber zu meinem absoluten Lieblingslied, weil es auch schön interpretiert ist: „All I want for XMas is You“ und zwar in der Version aus dem Film „Tatsächlich Liebe“, denn ich immer gerne anschaue. Von den vielen Weihnachtsfilmen können das nur drei behaupten. Das obige, einfach weil es eine schöne Schnulze ist, dann noch „Schöne Bescherung“ als Persiflage auf den ganzen Weihnachtsrummel, der eigentlich nicht zum Fest dazugehört und „Ist das Leben nicht schön“, das eigentlich kein Weihnachtsfilm ist, sondern einer mit der Botschaft „Nicht aufgeben und wer immer sich für andere einsetzt kann auch in der Not auf Hilfe von seinen Freunden hoffen“ (auch wenn es nur selten so ist).

Deutschland und die bemannte Raumfahrt

Beim verfolgen der Weltraum-Nachrichten bin ich auf folgendes gestoßen. Es geht im wesentlichen darum, dass Frankreich, Italien und Deutschland unterschiedliche Interessen haben und der DLR Vorstandsvorsitzende (es ist ja ein Verein) hier Konfliktpotential beim nächsten ESA Treffen sieht. das worauf ich mich beziehe steht ganz unten:

„By the time the space station is retired in 2020 — and the actual retirement date may be later — Germany will have spent some 4 billion euros ($5.4 billion), Woerner said. To assure maximum value for that investment, Germany will argue for strong support for a station-utilization budget.

“This is both a question of getting a return on investment, and a question of science,” Woerner said. “We in Germany are convinced we should not reduce our science and technology investment even in difficult times.”.

Continue reading „Deutschland und die bemannte Raumfahrt“

Musiktipp: Passengers: Your Blue Room

Beim heutigen Musiktipp handelt es sich wieder mal um eines der Lieder, die genutzt wurden um „Earthviews III“ bei Space Night zu untermalen. Und wem die Stimme bekannt vorkommt, ja es ist ein Säneger den man sonst von einer anderen Band kennt und die Band hat mit einem Produzenten nur eine Platte unter dem Gruppennamen Passenger herausgebracht.

Your Blue Room ist vom einzigen Album mit dem Titel „Original Soundtracks“ und andere Stücke daraus wurden auch für Filme geschrieben. Ich finde der Song ist sehr schön, so was für Winterabende am Kamin.

Wie üblich dürfen wir der GEMA danken dass es nicht über Youtube geht (mein zweiter Tipp den ich vorhatte klappt deswegen auch nicht), sodass ihr wieder nur das Lied über einen Share herunterladen müsst und dann separat anhören.

Link

 

Die Sache mit den Haltbarkeitsdaten

Wer einmal auf Verpackungen geschaut hat, wird feststellen, dass sich dort zumeist ein Haltbarkeitsdatum befindet. Meistens ist es das Mindesthaltbarkeitsdatum, manchmal auch ein Verbrauchsdatum. Rund um diese gibt es einige Missverständnisse. Zeit, diesen Mal nachzugehen.

Die gesetzliche Grundlage für beide Angaben ist die Lebensmittelkennzeichnungsverordnung, kurz LMKV. Sie gilt für alle verpackten Lebensmittel und sie regelt, wie diese gekennzeichnet werden müssen, also was auf die Packung drauf kommt. Der LMKV verdanken wir auch die Zutatenliste oder die Verkehrsbezeichnung, also eine Umschreibung des Lebensmittels, wenn dieses einen Fantasienamen hat. Continue reading „Die Sache mit den Haltbarkeitsdaten“