Ausgewulfft und ausgebremst

 322 total views,  2 views today

Nun ist er doch gegangen. Unser EX-Bundespräsident Christian Wulff. Ich mochte ihn nie, er war zu glatt, ging stark in Richtung Teflon-Mann und Schwiegermutterliebling. Eben zu glattgebügelt. Und der Scherbenhaufen für die Bundesregierung, die zwar mit noch besserem Sekundenkleber als Wulff auf ihren Sesseln klebt aber nun schon zwei Bundespräsidenten in weniger als zwei Jahren verschlissen hat ist groß. Schade nur, dass wir wohl keine Staatsanwaltschaft dazu bewegen können gegen die Regierung zu ermitteln und selbst wenn – Merkel würde wohl kaum zurücktreten.

Wer wird wohl der nächste? Ich befürchte wieder so eine Null wie die beiden letzten. Er wird zwar das richtige Parteibuch haben, aber nicht die richtige Besetzung fürs Amt sein. Von einem Bundespräsidenten erwarte ich dass er weil er ja nicht regieren tut, die Freiheit nutzt wirklich die Wahrheit zu sagen, vielleicht sogar politische Leitlinien vorzugeben, so eine Art politisches Gewissen. dazu gehört auch zu sagen wenn die Regierung Mist verzapft. Ich kann mich nur an einen Bundespräsidenten erinnern, den ich aktiv mitbekommen haben, der diesem Maßstab gerecht wurde und das war Richard von Weizsäcker. Helmut Schmidt wäre die Idealbesetzung, doch er ist zu alt für den Job. Continue reading „Ausgewulfft und ausgebremst“