Der ESA Skandal

 28 total views

Seit Snowden im letzten Jahr den NSA-skandal aufdeckte rieeen ja die Negativ-Schlagzeilen nicht ab. Unsere Regierung scheint ja kein Interesse an der Aufklärung zu haben. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass der kürzlich entlassene Generalbundesanwalt nicht mal das Abhören der Kanzlerin verfolgen wollte. Schön, das er dafür über seinen Diensteifer Journalisten zu verfolgen, gestolpert ist.

Nun hat die NSA ihr Tun ja nicht eingestellt. Aber sie bemüht sich, das Verhältnis zu europäischen Regierungen zu normalisieren indem sie den Regierungen einige Ergebnisse des Abhören zukommen lässt. Leider sind darunter fast keine Erkenntnisse in Sachen Terrorismus. Auch die letzten Attentate sei es im Zug oder auf die Redaktion der Satirezeitschrift konnten nicht durch das Abhören verhindert werden. Stattdessen gewann man sehr viele Erkenntnisse über illegale Machenschaften europäischer Unternehmen. Diese umfassen vor allem Kartellverstöße wie Preisabsprachen, aber auch Subventionsbetrug und andere Vergehen. Einige Fälle wurden im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags präsentiert und ein Abgeordneter muss die wohl der Presse zugespielt haben. Ein Fall dürfte auch für Raumfahrtinteressierte interessant sein. Es ist die Absprache zahlreicher Firmen in der Raumfahrtindustrie um der ESA Geld aus der Tasche zu ziehen für Entwicklungen die völlig unnötig und überteuert sind. Continue reading „Der ESA Skandal“

Wunschlos Glücklich – Neues von der Bücherfront – der Arduino MP3 Player

 44 total views

Nach längerer Zeit mal ein neuer Blog, aber es gibt wirklich nicht so viel neues auf das man eingehen könnte außer Gossip oder die inzwischen schon den Senat erreichten Diskussionen um die Sonderbehandlung von SpaceX (Abgeordnete fragten an warum die NASA im Inquiry Board von Orbital beteiligt sind aber nicht bei SpaceX). Aber selbst mir wirds zu viel um SpaceX und man muss ja nicht alles was die Firma macht kommentieren. fortschritte bei der Aufklärung des Fehlstarts und was er für Folgen hat gibt es ja auch kaum. Nur ein Kunde hat weil auch Arianespace bis 2017 ausgebucht ist einen Start auf einer Atlas gebucht. Continue reading „Wunschlos Glücklich – Neues von der Bücherfront – der Arduino MP3 Player“

Die Fitness-Uhr und ein MP3 Player von dem sich keiner trennt

 55 total views

Heute mal wieder ein etwas trivialeres Thema, denn in Sachen Raumfahrt gibt es nicht wirklich viel neus das man diskutieren könnte. Ich will mich mal mit zwei Dingen beschäftigen. Das erste ist eine „Fitnessuhr“ so nenne ich sie zumindest. Es ist eine Uhr mit einigen Sonderfunktionen. So kann man den Puls messen (deswegen habe ich sie im Januar gekauft) und sie hat einen „Trainings Modus“ in dem sie zurückgelegte Strecke erfasst. Dazu gibt es einige andere Statistiken die man abfragen kann. Continue reading „Die Fitness-Uhr und ein MP3 Player von dem sich keiner trennt“

They are insane expensive

 60 total views

Dieses Zitat stammt von Elon Musk und bezieht sich auf die Träger von ULA. Seit Jahren preist er seine Falcon 9 und Heavy wie bitteres Bier an und kann nicht verstehen, warum die USAF die viel teureren Träger von ULA verwendet. Zeit sich mal mit diesem Phänomen zu beschäftigen.

Das Hauptproblem bei dem Kostenvergleich ist das die Ausgaben des Militärs natürlich geheim sind. Doch nach diesem Dokument gibt es zumindest die Summen für die Posten. Demnach geben die USA 2016 für militärische Weltraumprojekte 4440,5 Millionen Dollar aus, davon 1428,7 Millionen für das EELV Programm. Das ist also ein Drittel der Gesamtausgaben. Das ist natürlich ein ziemlicher Posten, vor allem ist der prozentuale Anteil hoch. Das verwundert mich etwas weil eine Begründung der US-Air Force für die teuren EELV Raketen und Zurückhaltung bei SpaceX ja auch ist, das ihre Satelliten so teuer wären. Obwohl das Budget also nur ein Viertel des NASA Haushalts ausmacht (es gab Zeiten, da war es doppelt so hoch) führt das DoD doch in etwa so viele Starts wie die NASA durch. Auch dieses Paradoxon verwundert. Es klärt sich auf, wenn man weiß, dass es natürlich noch andere Regierungsorganisationen gibt die Starts durchführen. Die NRO hat ein Budget von 10,3 Milliarden Dollar und dessen Aufteilung ist nun wirklich geheim. Dann gäbe es noch die NOAA zu der allerdings viele irdische Ausgaben gehören. die USAF führt für diese Regierungsorganisationen auch die Starts durch und betreut den Teil der mit der Space Hardware zu tun hat. Continue reading „They are insane expensive“

Du bist Staatseigentum

 61 total views

Die Idee zu dem heutigen Blog hatte ich schon lange, doch ich bin vor einer Veröffentlichung doch lange zurückgeschreckt, weil er schlussendlich persönliche Ansichten enthält, die nicht jeder teilt. Der Kommentar von „Küstennebel“.

Wir haben ja seit 1776 die Menschenrechte, die schlussendlich auch in unser Grundgesetz und die UN-Charta eingeflossen sind. Doch es sind keine Grundrechte. Sie werden von den „Staatsrechten“ so nenne ich sie mal eingeschränkt: Nur was nach den Staatsrechten erlaubt ist, ist auch Menschenrecht. Continue reading „Du bist Staatseigentum“