Nachlese zum vierten Starship Teststart ITF-4

Loading

Mit dem vierten Teststart hat SpaceX es erstmals geschafft, alle Missionsziele zu erreichen. Damit ist das Starship jetzt innerhalb der SpaceX Familie gleich gut wie die Falcon 1, die iher ersten erfolgreichen Flug auch nach drei Starts hatte und nach fünf Starts eingestellt wurde.

Für die Auswertung habe ich dieses und dieses Video von Full Flight genommen. Ich habe den Start nicht live angeschaut, das hat mit SpaceX nichts zu tun, da Starts vorprogrammierten Ereignissen folgen, ist es bei ihnen etwas anderes als wenn man ein Fußballspiel oder Rockkonzert anschaut. Selbst wenn ein Start fehlschlägt, so gab es die Ursache dafür schon vor dem Start. Daneben muss ich die Videos anhalten können. Daher verfolge ich Starts schon seit etwa zwei Jahrzehnten nicht mehr live. Ich sage das deswegen, weil ich zuerst dachte der Start wäre in den Videos zusammengeschnitten worden. Aber dann kündigt 12 Minuten nach dem Start die Sprecherin an, dass man in 40 Minuten wieder für den Reentry online gehe. Testziele in der Orbitphase wie beim letzten Start gab es in der Zwischenzeit nicht. Continue reading „Nachlese zum vierten Starship Teststart ITF-4“

Vor dem viertem Testflug des Starships (ITF-4) – Teil 2

Loading

So, der heutige Teil schließt an den letzten Blogbeitrag von gestern an. Der beschäftigte sich mit der Verlautbarung von SpaceX über den dritten Testflug. In dem heutigen Beitrag geht es dagegen um die Pläne für den vierten Testflug ITF-4 und die Konsequenzen aus diesem. Edit 3.6.2024: Der Start hat sich um einen Tag uaf den 6.6.2024 vertzögert. Startdatum 7.00 Ostküstenzeit das ist 14:00 unserer Zeit, Webcast beginnt 30 Minuten vorher.
Continue reading „Vor dem viertem Testflug des Starships (ITF-4) – Teil 2“

Durchgerechnet: HLS-System mit der Dragon ohne Starship

Loading

SpaceX baut ja wie bekannt für den HLS-Kontrakt (Human Landing System, früher hatten die Projekte meiner Ansicht nach mit „Apollo“ oder „Saturn“ schönere Namen, auch wenn „LM“ schon die erste Abkürzung am Start war. (Übrigens: es hieß ursprünglich LEM – als Abkürzung für Lunar Excursion Module, was sich auch leichter aussprechen lies. Doch Verantwortliche im Management fanden „Excursion“ klinge nicht ernst genug und so wurde der Name verkürzt).

Ich habe aus persönlichem Interesse mal durchgerechnet, ob SpaceX mit dem Starship als reiner Trägerrakete (nur Transport bis in den LEO) nicht eine Dragon auf dieselbe Mission schicken könnte, ohne die Betankungstechnologie zu erfordern. Die meisten anderen Raumfahrtfirmen hätten diese Lösung wohl angestrebt. Bei einem bemannten Raumfahrtgefährt ist die Qualifikation für bemannte Einsätze das teuerste. Die NASA sagte mal zu SpaceX, eine bemannte Dragon wäre zehnmal teurer als ein unbemannter Transporter, als die Firma die Aufgabe unterschätzte. In der Tat war die Crewed-Dragon Entwicklung auch etwa eine Größenordnung teurer als die der Frachtdragon und was ebenso wichtig ist, es dauerte viel länger. Bei der Konkurrenz von Boeing kämpft man ja immer noch mit Problemen und liegt noch weiter im Zeitplan zurück. Continue reading „Durchgerechnet: HLS-System mit der Dragon ohne Starship“

Wofür braucht SpaceX die Starship-Betankung?

Loading

Ich möchte mich heute nicht mit den technischen Aspekten der Betankung beschäftigen, sondern damit, wofür SpaceX diese Technologie überhaupt braucht. Eigentlich dachte ich, müsste ich dazu nichts schreiben, weil der fehlende Sinn offensichtlich ist. Das scheint aber nicht so zu sein, zumindest bei den Fans der Firma. Die sind erstaunlich schlecht über ihr Objekt der Begierde informiert, was mich darin bestärkt das SpaceX inzwischen eine Transition von einer Firma zu seiner Sekte vollzieht. Denn wie bei Religion im Allgemeinen geht es um Glauben, Dogmen wie „Wiederverwendung senkt die Startkosten auf ein Bruchteil“, werden „Ungläubige“ geschmäht und ist Wissen sehr kontraproduktiv, denn sonst könnte man ja an einigen „Wundern“ zweifeln. Continue reading „Wofür braucht SpaceX die Starship-Betankung?“

SpaceX Vergleiche: Die Red Dragon und das Lunar Starship

Loading

Im ersten Teil der beiden SpaceX Vergleiche ging es um den Vergleich des Starships und der N-1.Ich erwähne, dass die Raumfahrt heutzutage kein Wettbewerb mehr ist, bei dem es darum geht, „der Erste“ zu sein. Stattdessen arbeiten die Nationen in der Raumfahrt zunehmend zusammen, wie es bei der Internationalen Raumstation (ISS) der Fall ist.

Anders ist es bei Vergleichen, die vor allem von SpaceX-Fans gemacht werden. Ich schrieb, dass SpaceX nicht mit anderen Unternehmen zusammenarbeitet und habe daher, selbst einige Vergleiche angestellt. Dabei kommen mir zwei Vergleiche in den Sinn: Zum einen der Vergleich zwischen der sowjetischen Mondrakete N-1 und der SpaceX-Rakete, die ich als „SpassX N-1“ bezeichne. Zum anderen das Vorgehen von SpaceX bei den Projekten Red Dragon und Lunar Starship, bei dem es um eine firmeninterne Vergleichsanalyse geht (dieser Teil). Continue reading „SpaceX Vergleiche: Die Red Dragon und das Lunar Starship“