Die Angara, GSLV Mark III und das ISEE-3 Reboot Projekt

 290 total views,  2 views today

So, nach kleinerer Pause (mir ist einfach nichts erwähnenswertes eingefallen, worüber ich scheiben könnte) heute ein gemischter Blog. Gestern hatte die Angara ihren Jungfernflug. Er soll erfolgreich gewesen sein. Doch viele Details gibt es nicht. Lediglich die geplanten Brennzeiten von URM und Block I. Für mich besonders ist, dass er suborbital verlief. Das verwundert doch etwas. Natürlich ist ein Jungfernflug riskanter und da startet man in vielen Fällen nur eine preiswerte Demonutzlast oder einfach nur Masse, an die letzte Stufe festgeschraubt. Aber das der erste Start einer Trägerrakete suborbital ist, das gab es lange nicht mehr. Wenn ich zurückdenke dann fallen mir die Saturn I Testflüge und die frühen Europa Tests ein, doch in beiden Fällen deswegen, weil keine Oberstufe mitgeführt wurde. Mit zwei Stufen hätte die Angara aber einen Orbit erreichen können, sogar mit 3,8 t Maximalnutzlast. Also warum führt man nicht etwas Ballast mit oder einige Cubesats. Die würden sich sicher über einen kostenlosen Start freuen, auch wenn er riskanter als sonst ist. Continue reading „Die Angara, GSLV Mark III und das ISEE-3 Reboot Projekt“

Die Bahn

 293 total views

Ich war nun ja wieder mal in Nesselwang, wo wir unser Ferienhaus haben. Ohne Auto komme ich da nur per Bahn hin und wie bei dem letzten Mal dauerte es eine Stunde länger als geplant. Es ist schon chronisch: Wie beim vorletzten Mal geht es schon in Stuttgart los, wo der Zug 8 Minuten verspätet ankam. Auf der Alb hielt er dann an und in Ulm waren es dann 20 Minuten Verspätung – und der Anschlusszug weg. Das ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Von vier der letzten Fahrten war es so, dass bei dreien ich den Anschluss versäumte und zwar immer in Ulm. Auf dem Rückweg gab es das in den letzten 11 Jahren nur zweimal. Einmal bei wirklich schlechtem Wetter (20 cm Neuschnee) und einmal wegen eines Zugunglücks auf der Strecke. Aber das der Zug in Stuttgart verspätet ankommt und auf der Alb dann noch bummelt ist schon fast normal. Continue reading „Die Bahn“

Raumfahrträtsel 28

 247 total views

ICEWas ist eine zweckentfremdende Raumsonde oder ein Satellit? Nun sicher nicht einer mit einer verlängerten Mission oder eine Mission die geplant aber nicht sicher finanziert war (wie bei Voyager beim Start). Also das erste Beispiel das mir einfiel ist auch das von Arne: ISEE-C war ein Satellit eines Dreigespanns, das von der NASA/ESA betrieben wurde mit dem Ziel den Sonnenwind und seinen Einfluss auf die Erdmagnetosphäre zu untersuchen.

Die war von 1978 an im Librationspunkt L1 stationiert. 1983 hatte die NASA neue Pläne für den Satelliten. In den siebziger Jahren kündigte sie eine Raumsonde an die Halley besuchen sollte… nur es gab keine. Das Space Shuttle erforderte so viele Mittel, dass neue Projekte gestrichen wurden, darunter auch die Raumsonde zu Halley. Das war blamabel. Weil der Komet als DER Komet galt. Der Komet mit der häufigsten beobachteten Wiederkehr in der Menschheitsgeschichte. Er fand seinen Einzug in zahlreiche Gemälde und wurde als Botschafter für Umbrüche gesehen. Sei es die Schlacht von Hastings, welche die Herschaft der Normannen festigte oder die bei den katalaunsichen Feldern, welche das Ende der Hunnen bedeutete. Continue reading „Raumfahrträtsel 28“