Columbus wird vermietet!

 136 total views,  2 views today

Nachdem Eutelsat einen Satellitenstart auf einer Langen Marsch gebucht hat ist die Verwunderung groß. Arianespace ist konsterniert. Gerade weil Eutelsat ein europäischer Satellitenbetreiber ist, der in der Folge von der ESA profitiert hat (Die ersten ECS Satelliten wurden von der ESA entwickelt und später Eutelsat übertragen, die ESA finanziert mit Projekten wie Olympus und Artemis die technologische Weiterentwicklung der europäischen Nachrichtensatelliten mit). Das war sicher nur der Anfang. Nun ist auch Bewegung in die ESA gekommen. Man hat erkannt, dass die Weiterentwicklung der Ariane 5 dringend notwendig ist, sonst verliert man noch mehr Aufträge an die chinesische Konkurrenz oder muss das EGAS Programm (im Prinzip eine Subventionierung der Produktion) verlängern. Doch woher die Mittel für die ESC-B nehmen? Das Budget ist für die nächsten 3 Jahre genehmigt und steht fest.

Continue reading „Columbus wird vermietet!“