Das Raumfahrträtsel 2

 77 total views,  2 views today

Ariane 1So nun die Auflösung des letzten Rätsels und das neue.

Zuerst einmal: Warum bedeutet mir der 24.12.1979, der Jungfernflug der Ariane 1 so viel? Zum einen weil damit ein erfolgreicher Neuanfang begann. Der erste Versuch, die „Europa“ Rakete scheiterte sieben Jahre vorher. In die Europa hatten die europäischen Staaten in den sechziger Jahren umfangreiche Mittel investiert, doch alle orbitalen Starts scheiterten. Die Ursache waren nicht nur technische Fehler sondern vor allem eine mangelnde Zusammenarbeit zwischen den Firmen. Jeder machte seinen Kram und es unterblieben die Abstimmungen die für die Gesamtintegration unvermeidlich waren.

Ariane 1 wurde schon entwickelt um auch kommerziell erfolgreich zu sein. Die „Europa“ sollte nur europäische Satelliten transportieren. Bei Ariane rechnete man schon mit Aufträgen von Drittstaaten. Gerne vergessen: Als Deutschland und Frankreich ihrer ersten gemeinsamen Nachrichtensatelliten „Symphonie“ entwickelten wurde dieser von der NASA nur gestartet unter der Auflage das es nur einen Experimentalbetrieb gab. Das gleiche galt für den ESA Satelliten OTS. Wollte Europa (und andere Nationen) eigene Satelliten betreiben, so benötigte Sie einen eigenen Träger, ansonsten könnten die Nationen Telekommunikationskanäle von Intelsat mieten. An dieser Organisation waren damals die USA zu über 50% beteiligt.

Heute nennt man dies „eigenständigen Zugang zum Weltraum“. Gerade die letzten Jahre zeigen wie wichtig dieser ist. So erhöhte Russland die Preise für einen Flug zur ISS um mehr als 100% für die Zeit nach dem Ausscheiden des Space Shuttles und auch Arianespace muss doppelt so viel für einen Sojus Träger starten, nachdem dieser nun von Kourou aus starten kann und es anders als früher nun auch einige schon gebuchte Aufträge (darunter die ersten 12 Galileosatelliten) gibt.

Die damalige US-Konkurrenz ist heute keine mehr. Selbst Newcomer wie SpaceX haben sich inzwischen voll auf das US-Regierungsgeschäft konzentriert und bieten nun weniger Träger an. Sie buhlen vielmehr um viel lukrativere Entwicklungsaufträge für eine Schwelastrakete.

Abgesehen von diesen Aspekten finde ich Ariane 1 auch eine optisch sehr schöne Rakete.

So, nun das neue Rätsel- Damit es fair bleibt, bitte ohne Wikipedia lösen: Was geschah am 20.8.1977?

Buch Nummer sieben oder zehn?

 492 total views,  9 views today

Nun ist es erschienen, das siebte oder zehnte Buch, je nachdem wie man es sieht. Nominell sind es zehn Bücher. Zumindest listet Amazon so viele als lieferbar. In Wirklichkeit sind die drei Bücher über die Black Arrow und Diamant, Europa Rakete und Ariane 1-4 nur das Buch über europäische Trägerraketen 1 aufgeteilt in drei separate Bände.

dioe Zeit in der andere meinen Blog gestaltet haben, nutzte ich mein ISS Buch fertigzustellen. Genaueres findet man wie immer auf der eigenen Website für die Bücher. Diese habe ich auch aktualisiert und eine Sitemap eingepflegt. Trotzdem gibt es wie immer bei einem neuen Buch auch hier Werbung. Also warum sollte man mein Buch über Die ISS kaufen? Fangen wir erst mal damit an, wann man es nicht kaufen sollte: Continue reading „Buch Nummer sieben oder zehn?“