Die exquisiten Butter Tofffees mit „Fleur de Sel“

Bei dem heute besprochenen Produkt ist es das besondere: Schon auf der Vorderseite steht „Fleur de Sel“. Auf der Rückseite klärt uns in großer Schrift der Hersteller auf: „Feine, zarte Butterkaramell Toffees mit erlesenen Zutaten wie Fassbutter und Fleur de Sel, dem handgeschöpften feinen Salz aus den Salzgärten der Atlantikküste. Also was ganz edles. Aber schauen wir es mal genauer an. Wie immer stehen wörtliche Zitate der Verpackung in blauen Buchstaben.

Zutatenverzeichnis

Buttertoffees mit Atlantiksalz (Fleur de Sel) – die offizielle Verkehrsbezeichnung.

Zutaten:

Glukosesirup: Hauptbestandteil jedes Bonbons. Glukose kristallisiert anders als Saccharose nicht so leicht aus, daher wird es anstatt Zucker als Hauptzutat verwendet

Zucker: Ist trotzdem noch nötig, weil Glucosesirup nicht eine so hohe Süßkraft aufweist.

gezuckerte, kondensierte Magermilch: (18 %) Als Milchersatz. Wie üblich Magermilch und das Milchfett kommt dann in der nächsten Zutat extra….

Sauerrahmfassbutter, gesalzen (12 %): Muss natürlich in Butter Toffees enthalten sein

Vollmilchpulver (4 %): zur Geschmacksabrundung und da gesetzlich vorgeschrieben für wertgebende Bestandteile

Molkenerzeugnis: Ja was denn? Genauer geht es wohl nicht?

Atlantiksalz Fleur de Sel (0,4 %): Nun kommt das edle Salz….

Feuchthaltmittel Sorbit: Ist notwendig, sonst würden die Bonbons schnell hart werden. Sorbit ist hygroskop und zieht Feuchtigkeit aus der Luft.

Kann Spuren von Sesam, Haselnüssen und Mandeln enthalten: Das ist der gesetzlich vorgeschriebene Allergikerhinweis. Continue reading „Die exquisiten Butter Tofffees mit „Fleur de Sel““