Bemannte Raumfahrt – Mein Credo

 60 total views

Nun da, ich an den letzten Teilen des Skylabbuchs die Arbeit abgeschlossen habe,will ich mal wieder eine persönliche Meinung zur bemannten Raumfahrt äußern. Manche machen es sich ja einfach und ziehen abwechselnd die Schubladen „Befürworter“ und „Gegner“ der bemannten Raumfahrt. (Interessanterweise gibt es die Schubladen nicht bei der unbemannten Raumfahrt). Nun ist es aber so, dass die Welt nicht nur schwarz-weiß ist. Daher an dieser Stelle mein persönliches Credo.

Bei mir ist es so, dass ich mich für Teile der bemannten Raumfahrt interessiere und andere völlig sinnlos halte. Nicht das die für die ich mich interessiere sinnvoller sind, aber dazu später mehr.

Ich interessiere mich für die frühe amerikanische Raumfahrt bis einschließlich Skylab und ich denke ich kann das auch gut begründen. Dieser erste Teil zeichnet sich aus durch definierte Missionen mit bestimmten Zielen. Bei Mercury immer längere Aufenthalte bis zu einem Tag. Bei Gemini ebenfalls längerer Aufenthalt (Gemini 3,4,5,7) und immer anspruchsvolleren Kopplungen (Gemini 6,8,9-12). Bei Apollo zuerst Erproben der Hardware in der Erdumlaufbahn, dann stufenweise Annäherung an die Mondlandung und schließlich die Mondlandung und bei Skylab drei Forschungsmissionen mit den Schwerpunkten Medizin, Sonnenbeobachtung und allgemeine Forschung. Continue reading „Bemannte Raumfahrt – Mein Credo“