Zwischenstand

 44 total views,  5 views today

So, ich möchte mich mal wieder mit einem Zwischenstand melden. Bei meinem nächsten Buchmanuskript habe ich inzwischen die 200 Seiten überschritten. Die Zahl der unbeantworteten Fragen schrumpft und so wie es jetzt aussieht, bin ich in zwei Wochen fertig mit der Beantwortung der Fragen, Ich werde sicher noch die eine oder andere dazu beitragen, aber seit der Erstauflage des Raketenlexikons habe ich nicht so viel an einem Buch gearbeitet. Und es macht Spaß. Anders als bei den anderen Büchern ist ein „Häppchen-Buch“. Also ich habe eine Frage, schreibe dazu was ich weis, recherchiere noch etwas nach und die Frage ist beantwortet. Kein tagelanges recherchieren nach spärlichen Infos für Phobos Grunt oder das Durchlesen von Unmengen an NASA-.Material um die wichtigen Dinge zu destillieren wie beim letzten Raumfahrtbuch. Dabei ist das Publikum dankbarer (die meisten Rückmeldungen bekomme ich zum „Was ist drin“ Buch).

Alle Fragen kann ich gar nicht im Blog beantworten, weil ich pro Tag etwas zwei schaffe. Aber wer mal die Neues Seite studiert, findet alle. Die meisten landen in der neuen Rubrik „Lebensmittel FAQ„, wie man sieht ist die in weniger als zwei Monaten auch schon ziemlich umfangreich geworden.

Und ich habe schon neue Ideen: Das „Was ist drin“ Buch in zwei Einzelbände aufzugliedern: Es ist ja noch eines der frühen Bücher, bei denen ich noch mehr Fehler gemacht habe. Von den ersten beiden gab es ja schon Neuauflagen. Beim „Was ist drin“ Buch war der Fehler zwei Dinge zu vermischen. Das eine ist ein Buch über Zusatzstoffe und das andere ein Buch über Lebensmittelkennzeichnung und wie man die Tricks dort durchschaut. Und genau das werde ich nachholen. Es kann auch gut sein, dass das noch zu erscheinende Buch über MSL und Phobos Grunt das letzte neue Raumfahrtbuch ist. Denn wenn ich mir die Verkäufe und auch Amazon Kritiken ansehe, dann frage ich mich wofür ich die Arbeit überhaupt aufnehme.

Dann habe ich mich wieder damit beschäftigt, dass man die Artikel auch findet. Ich schreibe ja fast jeden Tag einen Blog und so sind es auch 1.800 geworden. Ehrlich gesagt habe ich schon Probleme mich dran zu erinnern was ich letzte Woche geschrieben habe und da bemühe ich Google, das ist einfacher als jede Blog Suchfunktion. Das Problem das es dabei gibt zeigt folgende Suchanfrage: Gesucht sollte nach dem Artikel „Chemie im Schwimmbad„. Es ist der einzige, der das Stichwort „Schwimmbad“ im Titel hat. Er erscheint auch als erstes. Doch von den 13 Ergebnissen in der Antwort sind 5 Artikel. Der Rest sind Seiten in denen diese Artikel in den Kategorien einsortiert sind (Kategorien und Monatsübersichten) oder Seiten in denen die Funktion „Weitere Beiträge“ rein zufällig alte Beiträge zum Lesen vorschlägt. Nun die letztere will ich nicht löschen, weil sie doch ab und an dazu führt das jemand einen alten Beitrag wieder ausgräbt und sich eine neue Diskussion entfacht. Doch diese Metaseiten sollten in den Suchergebnisse nicht drin sein.

So habe ich erst mal mittels Robots.txt die Kategorien ausgeschlossen. Bei den Monatsübersichten ging das nicht, weil jede Blog URL auch mit einer Ziffernkombination anfängt. Nach kurzem Suchen habe ich dann ein Codeschnipsel gefunden das ein Noindex Metatag einfügt. Mal sehen ob das was hilft.

Zuletzt noch zu den schlechtesten Songs aller Zeiten. Wie man treffsicher schon schnell erkannte ging es um die Goombay Dance Band und das Lied „Sun of Jamaica“. Ich finde das Lied extrem nervig und die Gruppe die ja noch mehr in der Art macht auch. Das ist so eine Art spießbürgerliche Vorstellung von der Karibik. Fast noch schlimmer ist Roland Kaiser mit „Santa Maria“.

So damit ihr was zum raten habt: Es geht bei dem nächsten Kandidaten um ein Queen Cover, das mir unangenehm auffiel. Besonders peinlich: Es war auf der offiziellen Queen CD „Greatest Hits III“ drauf. Echt peinlich, wenn man sich die eigenen Lieder so verhunzen lässt. Na was könnte ich meinen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.