Von den Linken lernen …

Könnten alle, besonders aber die CDU. Ich schließe mit diesem Blog an den letzten über das Thüringen-Debakel an. Die Situation war ja bis vor einigen Tagen, die das Kemmerich seinen Abschied als Ministerpräsident genommen hat, aber noch geschäftsführend im Amt bleiben muss. Irgendjemand muss ja verantwortlich sein. Aber eine echte Regierung mit Ministern gibt es nicht. Continue reading „Von den Linken lernen …“

Land of Confusion

In den letzten zwei, drei Tagen gab es so viele Neuigkeiten rund um die Wahl des MP in Thüringen, dass ich anstatt Kommentare zu Kommentaren zu schreiben das nochmals zusammenfassen möchte, auch weil ich denke, dass ein Lehrstück über die Politik ist. Continue reading „Land of Confusion“

Nachtragende und leichtgläubige Wähler

Die SPD ist in der Krise und das nicht erst seit jetzt. Bei der letzten Landtagswahl in Thüringen wurde sie nur noch einstellig. Seit über einem Jahrzehnt geht es bergab. Hier mal am Beispiel der Bundestagsergebnisse: Continue reading „Nachtragende und leichtgläubige Wähler“

2019 oder 1932?

Zuerst etwas Persönliches. Den heutigen Blog wollte ich eigentlich schon früher publizieren. Doch dann erfuhr ich vorgestern Abend vom plötzlichen Tod von Thomas Schmidt. Thomas Schmidt war 35 Jahre Radiomoderator beim SDR / SWR. Das hat mich sehr getroffen. Ich habe mir überlegt ob ich einen Blog verfassen sollte, aber wegen des Ewigkeitscharakters und vor allem, weil soweit ich es mitbekommen keiner meiner Blogleser SWR1 hört, habe ich es gelassen. Trotzdem hat es mich tief getroffen. Thomas Schmidt hatte nicht nur eine sofort erkennbare Stimme, er hatte eine Art von Moderation die einen mitnahm. Eine Mischung aus Freundlichkeit und leichter Ironie. Mir hat er schon gefehlt, als er im letzten Herbst ziemlich lange Urlaub machte und es an seinem Stammsendeplatz eine Vertretung gab. Zuletzt hat er nicht nur moderiert, sondern hatte seine eigene Sendung mit Gästen und Rubriken die von überflüssigen Fakten aus der Welt des Sports bis hin zu Insektenkunde reichten. Zumindest von der letzten habe ich auch einiges in Erinnerung gehalten. Continue reading „2019 oder 1932?“