Computerrätsel 9

 216 total views,  4 views today

Völlig unter ging das neue Rätsel von Michael K., das er als erster Rätselauflöser gleich in den Kommentar mit reinpackte. Daher an dieser Stelle nochmal:

Was war das erste als Homecomputer beworbene 16 bit System, und was hatte dieser Computer, dort wo jeder heute eine Tastatur erwarten würde?

Ich bin mal gespannt ob das jemand weis.

9 thoughts on “Computerrätsel 9

  1. Ich glaube der TI-99/4 hatte so Knöpfchen wie bei einer Fernbedienung bzw. einem Taschenrechner anstatt einer gescheiten Tastatur, die dann später erst beim Nachfolger dabei war.

  2. Moin,

    die Ti99 Frage war Anlass fuer dieses Raetsel, nicht die Loesung.

    Mal als Tip: Den Computer den ich meine war mehr als 10 Jahre vor dem Ti99.

    ciao,Michael

  3. Moin Arne,

    Kippschalter und Datum sind schon mal fast richtig, nur wurde die Data General Nova nicht zu Weihnachten im Kaufhauskatalog als Homecomputer beworben, obwohl sie ca 20% guenstiger war.

    ciao,Michael

  4. Hmmm… – Also als Homecomputer würde ich dieses Gerät im handlichen Schrankformat ja nicht bezeichnen. Aber wie ich einer Webseite entnommen habe, war es wohl begrenzt Mobil gewesen, d.h. etwa so wie ein Desktop PC heut zu Tage.

  5. Moin,

    vom Gewicht ist eine PDP-11, die erst ein Jahr spaeter auf den Markt kahm, aehnlich. Aber die PDP gabs nur im 19″ Rack fuers Labor, und nicht im damals hochmodernen Nierentischdesign fuer die Wohnung.

    zwei weitere Antworten – zwei weitere Tips:

    1: Die 19″ Version dieses Rechners war als Steuerung fuer Radio Teleskope, auf Grund einer neuen fuer NRAO entwickelten Programmiersprache mit interaktiver Entwicklungsumgebung, beliebt.
    2: Der erste InterNet Router verwendete diese CPU Platform, und der erste InterNet Standard dreht sich um diesen Rechner.

    Ok, das Raetsel ist schweer, aber ich bin mir sicher das jeder zweite die Werbung schon mal gesehen hatte.

    ciao,Michael

  6. Moin,

    die H316 ist richtig, und hatte dort wo jeder eine Tastatur erwartet ein Hackbrett. Beworben wurde diese Computer zu Weihnachten ’69 im Katalog des Kaufhauses Neiman Marcus.

    Auch wenn warscheinlich kein einziger Kuechenkomputer als solcher verkauft wurde, so war die Idee, eines Computers der mit normalen 110V Strom in jedem Labor laeuft. Die H316 waren sehr robust gebaut, und einige Videos eines Freundes mag ich euch noch zeigen:

    http://h316.org/gallery/video1/

    ciao,Michael

Schreibe einen Kommentar zu Michael K Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.