75 Jahre Explorer II und anderes

Am 11. November 1935 stieg ein riesiger Ballon aus einer Schlucht nahe Rapid City, South Dakota, auf. Es war um 7:01 Mountain Standard Time, als Capt. Albert W. Stevens und Capt. Orvil A. Anderson ihren Aufstieg auf 22.066 Meter Höhe begannen. Und das ist nun 75 Jahre her. Der Ballon hieß deswegen Explorer, weil Stevens der erste war, der einen Ballon als eine weitreichende Forschungsplattform benutzte. Die früheren Aufstiege (z.B. die von Piccard) hatten sich hauptsächlich auf die kosmische Strahlung konzentriert. Nun wurden aber neben der Strahlung auch die Ozonschicht, die elektrische Leitfähigkeit, die chemische Zusammensetzung , die Helligkeit von Sonne, Erde und Himmel, die Existenz von Bakterien, die Widerstandsfähigkeit von Pilzen und die Mutationsrate von Fruchtfliegen untersucht. Insgesamt wogen die wissenschaftlichen Geräte in der Ballonkapsel allein 1.000 kg.

Mein Ballon wird zwar pro Aufstieg nicht so viel erreichen können, aber trotzdem sind in der möglichen Nutzlast von 2 kg schon eine Reihe von gleichzeitigen Messungen möglich, die ohne moderne Elektronik (und der dadurch möglichen Gewichtseinspartung) nicht möglich wären. Continue reading „75 Jahre Explorer II und anderes“

Computerrätsel 8

Hans bestätigt mit seinem neuen Rätsel genau das was ich sage. Alle die keinen C64 oder C128 als Rechner hatten, oder nicht in Maschinensprache programmierten sind wahrscheinlich auch vom heutigen Rätsel ausgeschlossen. Aber genug der Vorrede: Hier seine Mail:

Hallo Bernd,

dann versuchen wir es doch mal mit Spezialfragen, so wie im Kommentar zu
Arne’s Antwort vorgeschlagen: ich hätte da mal eine zur Auswahl:

Wie sah die Einschaltmeldung des C-128 von Commodore aus?
Oder, falls das zu einfach ist: Was hat man über die Register an der
Adresse $ff00 programmiert?
Oder für Cracks: Was macht dieses Programm?
01300 inc $d020
01303 inc $d021
01306 jmp $1300

Mal sehen, was dabei heraus kommt…

Hans

P.S. 2 min. später: Ach mist, die Einschaltmeldung findet man ja in der
Wikipedia… :-( – Aber da steht nicht, wo sie im ROM des 128er’s steht,
oder wie sie codiert ist…