Zwischen den Gastbeiträgen: Ein Musikrätsel

So, da ich wie immer meinen Gastautoren etwas kürzer treten will, damit diese etwas länger im Fokus der Aufmerksamkeit stehen, heute nur was kurzweilliges. Die Gastbeiträge kommen nicht ungelegen, denn derzeit hole ich etwas  Arbeit auf. Durch die Arbeit an den Büchern habe ich noch einige Raumsondenmissionen „schleifen“ lassen. Sprich die Aufsätze fehlen. Das hole ich nun nach. Gerade ist der zu MAVEN Fertig geworden und ich bin gerade an GRAIL. Dann kommt noch JUNO und vielleicht findet sich auch genügend zu ISRO’s Mars Orbiter.  Bei Raumsonden will ich es wie bei Raketen „richtig“ machen und so stecken in jedem Aufsatz etwa eine Woche Arbeit. Das schiebt man nicht so eben mal rein wie einen Blogbeitrag.

So für den interaktiven Teil ein Musikrätsel:

Welchen Vornamen sollte man seinem Kind (Mädchen) nicht geben, wenn es nach der Meinung einer deutschen Band geht?

Mal sehen ob ihr drauf kommt, ich halte es für schwer, aber vielleicht gibt es außer der Lösung die ich kenne, noch weitere?

 

5 thoughts on “Zwischen den Gastbeiträgen: Ein Musikrätsel

  1. Moin,

    mein Schuss ins Blaue ist wohl falsch: Alraune

    Hildegard Knef „Das Lied vom Einsamen Mädchen“, das später von Nico (Christa Päffgen / Velvet Underground) gecovered wurde.

    Hildegard war jedoch eine Sängerin und keine Band, und Velvet Underground kann wohl kaum als Deutsche Band bezeichnet werden.

    ciao,Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.