Die Spende, Fahrradfahrer unerwünscht und ein überflüssiges Danke

Heute wieder ein kurzweilliger Blog mit nichts anderem als meiner Meinung (okay, die findet sich auch in den anderen Blogs, aber dort meistens noch in Mischung mit einem Sachthema), Es sind drei Splitter die mir auffielen und wenn mir was auffällt dann negativ. Continue reading „Die Spende, Fahrradfahrer unerwünscht und ein überflüssiges Danke“

Testbericht Aldi Hochdruckreiniger „Workzone“ (2019)

Seit 2011 habe ich sowohl bei mir zu Hause wie auch in meinem Ferienhaus einen Hochdruckreiniger von ALDI im Einsatz, mit denen ich auch zufrieden bin. Ich reinige damit vor allem die Wege aus Platten, daneben auch mit dem Flächenreiniger auch die asphaltierte Einfahrt.

Seit einem Jahr macht die Dreckfräserdüse, die ich fast ausschließlich einsetze, Probleme. Sie rotiert nicht mehr oder nur noch kurz. Das betraf nur einen der beiden Reiniger, im Ferienhaus. Auch der Einsatz des Drahtstücks zum Reinigen der Düse hilft nicht wirklich. So habe ich für die beiden letzten Aufenthalte im Ferienhaus jeweils die Düse des Reinigers von Daheim mitgenommen. Continue reading „Testbericht Aldi Hochdruckreiniger „Workzone“ (2019)“

ALDI 6 aus 33 – Chance für ALDI oder den Käufer

In den ersten drei Aprilwochen startet ALDI eine neue Aktion, genannt 6 aus 33. Wer beim Einkauf mindestens sechs (aus einem Sortiment von 33) Aktionsartikel auf dem Kassenbon hat, kann an einer Auslosung teilnehmen. Und 33.333 Euro gewinnen. Lohnt sich das? Continue reading „ALDI 6 aus 33 – Chance für ALDI oder den Käufer“

Werbung

Der heutige Blog wird nicht lang, doch er drängt sich mir auf: es geht um Werbung. Werbung wird ja meistens als störend empfunden und zumindest ich habe das Gefühl sie ist einfaltloser geworden. Es gibt ja ganze Shows mit witzigen Werbespots, doch die bedienen sich immer aus dem Ausland. In Deutschland darf Werbung maximal nervig sein. Und weil sie so nervig ist, mal ein Blog über nervige Werbung.

Das Erste ist die Werbung in Erstem und zweiten Programm. Es ist ja inzwischen nicht mehr viel. Vor allem aber nervt mich, dass es immer die gleiche Werbung ist und vor allem besteht sie inzwischen zu einem großen Teil aus Produkten für Wehwechen: Schlafmittel, Schmerzmittel und Salben, dazu Nahrungsergänzungsmittel wie das völlig unnütze und überteuerte Vitasprint. Continue reading „Werbung“

„Bitte benutzen sie die Handschuhe“

So eine Verkäuferin bei ALDI zu mir, als ich gestern mir aus dem Fach zwei Brezeln nahm. Unsere Filiale hat von den sonst bei ALDI bisher üblichen Aufbackautomaten auf echte Backöfen umgestellt. An und für sich eine Verbesserung, denn auch wenn die Firma bisher mit „Backöfen“ warb, war es so, dass diese Automaten fertig gebackene und dann tiefgekühlte Waren nur nochmals aufwärmten, wobei sie im Ofen im Kreis zirkulierte, bis jemand auf den Knopf drückte und die Ware anforderte. Das ging ganz gut bei Brötchen, die man bald isst. Brot kam meiner Erfahrung nach aber immer mit einer enorm dicken und harten Kruste heraus.

Nun hat ALDI, wie andere Discounter Backöfen, die von einer Angestellten regelmäßig geleert und in die Auslagen umgefüllt werden. Dort muss man sich nun selbst bedienen. Jeder Discounter hat dazu ein System eingeführt, damit der Kunde die Backwaren möglichst nicht anfasst. Bei LIDL sind es große Schaufeln, mit denen man vom vorne abgeschlossenen Auslagenkorb das Ganze in eine Rutsche umbugsiert. Das ist meiner Erfahrung nach das einzige System das wirklich funktioniert. Bei Real ist es ein überdimensionaler Doppellöffel, der deutlich umständlicher ist (mir ist schon mehrmals ein Brötchen auf den Boden gefallen, was nicht im Sinne des Erfinders ist), vor allem aber an einer viel zu kurzen Leine hängt, sodass das ganze im besten Fall umständlich ist. Bei ALDI sind es nun überdimensionale Folienhandschuhe, mit denen man die Dinge anfassen soll. Continue reading „„Bitte benutzen sie die Handschuhe““