Neues von einem Verwurster

Die Firma Rügenwalder habe ich noch in guter Erinnerung: sie hat vor einigen Jahren mit Jörg Pilawa Werbung gemacht und im ersten Werbespot gleich gegen das gesetzliche Verbot der Werbung mit Selbstverständlichkeiten verstoßen. Daraufhin hat sie versucht mich mit einem Anwalt mundtot zu machen, musste letztendlich dann aber zuerst ihre Spots abändern und dann wurde das Bewerben von Selbstverständlichkeiten ganz eingestellt. Offensichtlich waren auch einige Staatsanwaltschaften der gleichen Meinung wie der Autor. Nun ja bei einem Rechtsanwalt, der meint, nur weil das Lebensmittelgesetz vor einigen Jahren mit dem Futtermittelgesetz zusammengelegt wurde und daher einen anderen Namen hat, würde es nicht mehr gelten würde als Berater ist das auch nicht verwunderlich. Continue reading „Neues von einem Verwurster“

Die Werbung von Centrum

So, nachdem ihr selbst schwere Rätsel im Handumdrehen löst, heute mal ein kritischer Blick auf eine Werbungsmasche.

Centrum wirbt seit einigen Monaten mit speziellen Präparaten „für sie“ und „für ihn“. Dies würde dann eine geschlechterspezifische „optimale“ Versorgung garantieren. Was ist davon zu halten? Nun schauen wir uns zuerst mal die Zusammensetzung der Tabletten an. Zuerst mal die Tabletten „für sie“: Continue reading „Die Werbung von Centrum“

Werbung bei Lebensmitteln

Ich möchte mich heute mal einem Thema widmen, das zu den umstrittenen bei den Lebensmitteln zählt: der Werbung, wobei man unter Werbung nicht nur Spots im Fernsehen versteht, sondern primär die Verpackungsangaben (genauer gesagt, interessieren sich Untersuchungsämter, da sie Proben und keine Fernsehspots zum begutachten bekommen, gar nicht für TV und Printwerbung).

Rein rechtlich gibt es nur zwei Paragraphen, die alle Angaben zu Werbung regeln. Es sind §11 Abs. 1 LFGB und §12 LFGB. Der erste betrifft irreführende Angaben und der zweite gesundheitsbezogene Werbung. Diese sind so allgemein gehalten, dass man sie mit Gerichtsurteilen füllen muss. Da fängt schon das erste Problem an, dazu später mehr. Continue reading „Werbung bei Lebensmitteln“

Das Ende einer Ära

Am Samstag lief die letzte Wetten Dass Sendung mit Thomas Gottschalk. Es war die einzige Sendung, die mich noch so lange vor den Fernseher fesseln konnte. Man konnte sicher viel über die letzten Sendungen sagen. Die Gespräche wurden flacher. Mehr und mehr ging es um das Präsentieren von neuen Filmen oder CD’s. Die verlorenen Wetten resultierten nicht mehr in wirklichen Herausforderungen für die Wettpaten.

Aber eines ist unumstritten: es war die letzte richtige Samstagabend-Unterhaltungsshow. Es gibt unter meinen Bloglesern ja etliche in meinem Alter. Die können sich sicher noch erinnern, dass früher die Samstagabendshow ein fester Bestandteil des Abends war. EWG, Das laufende Band, Auf Los gehts Los. Heute dominieren Casting Shows, Chart-Shows oder Quiz Shows. Die breite Unterhaltung ist ein Auslaufmodell und ich denke auch Wetten Dass war die letzte Sendung die erfolgreich war. Frank Elsner, von dem die Idee stammt hat ja auch später neue Shows ausgedacht, aber keine hat sich durchgesetzt. Continue reading „Das Ende einer Ära“

Werbung, Wetten Dass, Hochzeiten, GNTM und anderes

Mal wieder einen Griff ins Kessel Buntes also ein Blog ohne Sachthemen, sondern ein paar Dinge die ich mal so erwähnen wollte. Also es wird nun seicht. Wen das nicht interessiert und der hier immer nur wichtige Dinge lesen will, der muss eben jetzt aufhören zu lesen.

Also für alle die noch da sind. Ich schaue wie jedes Jahr Germanys next Top Model (GNTM) an. Nach der Kritik, die es ja vor allem an Heidi Klum und der Konzeption der letzten Staffel gab, hat sie ja dazu gelernt. Die Jury hat nun mehr zu sagen und die endlos ausgedehnten Monologe, bevor jemand gehen muss sind auch kürzer geworden – sie kam da ja ziemlich unsympathisch dabei rüber.

Was sich nicht geändert hat, ist das Konzept – kleine Vorkommnisse werden bis zum Geht-nicht-mehr mehrfach gezeigt, mit melodramatischer Musik untermalt, kommentiert, in Zeitlupe. Stefan Raab hat das vorgestern in TV Total persifliert. Nachvollziehbar für den Zuschauer ist die Sendung auch nicht. De Faktor kommen viele Mädchen kaum vor. Von manchem weiß ich nicht mal den Namen. Sie sind schlau genug, um nichts oder wenig zu sagen was gegen sie spricht. Eigentlich ist das Überlebensprinzip für die Karriere nach GNTM: nichts zu sagen. Was den Mädchen aber nicht klar ist, ist das es eine Unterhaltungssendung ist. Es geht also nicht darum ein Top-Modell zu werden. Das ist zwar der Gewinn für die bestplatzierte, doch auch diese wird kaum ein Topmodell werden sondern verdient nur am Anfang durch die Verträge der Sponsoren recht gut. Continue reading „Werbung, Wetten Dass, Hochzeiten, GNTM und anderes“