Der heutige Musiktipp: Sunday, Bloody Sunday

 234 total views,  11 views today

Heute schließe ich die Woche ab mit den Musiktipps passend zu den Tagen. Sonntag sticht dabei heraus. Von allen Wochentagen gab es hier am meisten Lieder die ich beim Suchen fand. Sofort fiel mir natürlich „Lazy sunday afternoon“ ein aber auch so gab es eine Menge Lieder, viele höre ich öfters. Von Blondie „Sundy girl“ von No Doubt „sunday morning“. Auch von Queen, David Bowie, Phil Collins und anderen gab es Lieder. Ja selbst Schlager wäre hier passend wie „Immer wieder Sonntags“. (Ich habe ja nichts gegen Schlager an sich, viele alte Stücke aus den siebzigern höre ich ganz gerne. Nur was eben so heute kommt nicht). Doch dann bin ich am letzten Titel inder Liste hängen geblieben: Sunday, Bloody Sunday von U2.

Nicht weil es ein Lied ist das den Blutsonntag von 1972 (oder 1920?) zu tun hat, sondern weil eines der ersten Videos die ich im Netz fand ein Zusammenschnitt von Bush Reden war, die so arrangiert wurden, dass er „Sunday, Bloody Sunday“ singt. Bitte schaut euch das Video an, es ist echt sehenswert!

Zwangsgebühren

 136 total views,  10 views today

Ein Effekt der Konversation mit Leuten in fremden Ländern ist, dass man vieles erklären muss was es dort nicht gibt und da fällt mir doch das eine oder andere was vielleicht verbesserungswürdig ist. Das ist ein ziemlich umfangreiches Thema, doch heute will ich mich nur auf einen Aspekt beschränken: Zwangsgebühren. Nun was ist damit gemeint? Zum einen mal die GEZ Gebühren. Bis vor ein paar Jahren gab es die für Radioempfang und Radio/Fernsehen. Dann für internetfähige PC’s. Das fand ich schon unverschämt, weil anders als ein Fernseher ein PC nicht gekauft und benutzt wird um Fernsehen zu gucken. Die meisten machen andere Dinge damit. Chatten, Surfen oder Spielen. Eher könnte man dann Beamer mit der Abgabe belegen.

Nun kommt als letzte Änderung die Haushaltsabgabe. Das bedeutet dass jeder nun Gebühren zahlen muss, egal ob er einen Fernseher hat oder das Programm überhaupt anschaut. Das ganze hat sich also von einer individuellen Bezahlung zu einer von jedem zu bezahlenden Abgabe gewandelt. Dabei finde ich wird das Programm bei den öffentlich-rechtlichen immer schlimmer geworden. Continue reading „Zwangsgebühren“