Was ist nur mit der ARD los?

Heute, weil der erste Beitrag nicht so lang ist zwei Blogs. Das das öffentliche Fernsehen immer schlechter wird ist eine Tendenz, die ich ja schon ab und an mal angemerkt habe. Doch in der letzten Zeit fällt mir vor allem die ARD auf. Sie scheint eine Abneigung gegen ihre eigenen teuer produzierten Produkte zu haben. Es gibt ja die klassische Serie nicht mehr bei der ARD, also etwas das einmal pro Woche erscheint und auch nicht dauernd. Es gibt nur noch das Großstadtrevier. Alle anderen Serien wurden durch Daily Soaps und Quizsendungen ersetzt. Das letzte was ich sah war die wirklich tolle und politisch unkorrekte Serie "Türkisch für Anfänger". Doch nicht nur gibt es keine Fortsetzung – sie wurde auch richtig verheizt. Alle Folgen nacheinander gesendet – jeden Wochentag eine. Drei Wochen und sie war wieder weg. Das war keine Ausnahme. Nun kam "Im Angesicht des Verbrechens". Eine Serie die mehr an einen Film erinnert. Wer Action mag findet dort Actionszenen. Wer Liebesschnulzen mag findet auch dei Story der Swangsprostituierten Swetlana und ihrem Helden bei der Polizei. Vor allem wirkt sie realistischer als zahlreiche andere Krimis mit Russen die eben russisch sprechen und untertitelt werden und Vorgesetzten die auch mal herumbrüllen wenn etwas nicht klappt.

Auch diese wurde verheizt: In Doppelfolgen wurden die Teile Freitag abends um 21:45 bis 23:25 gezeigt. Das langweilige ewig gleiche Eintopfprogramm kommt aber jeden tag. Inzwischen muss auch jeder ran Frank Plasberg moderiert nun ein Quiz. Ich frage mich wer ihn darauf los gelassen hat. Es fehlt ihm die Lässigkeit und vor allem weiß ich schon wer gewinnt, wenn eine Frauenmannschaft und eine Männermannschaft da ist. Die erstere wird nämlich immer besser beurteilt oder bekommt Hilfen. Die Auslegung der Quize ist auch komisch. Ein Tatort Quiz hat keinerlei Fragen zur Sendeserie "Tatort" beinhaltet und immer isst völlig Wurst wie viel Geld die Kandidaten vorher erspielt haben – es entscheiden die letzten 5 Minuten in denen es pro Frage dann soviel zu gewinnen gab wie in den letzten 100 Minuten bevor. Die Gewinne (die guten Zwecken zugute kommen) sind auch ein Witz: Im Quiz mit Pilawa konnten zwei Kandidaten in 50 Minuten 100.000 Euro gewinnen. Die meisten hatten nach 25 Minuten 5.000 bis 25.000 Euro sicher und scheiterten an den höheren Fragen. Hier sitzen zur Hauptsendezeit sechs Promis 90-105 Minuten da und der Gesamtgewinn bei 30.000 Euro, noch dazu eben nicht zur persönlichen Bereicherung sondern für Projekte oder Organisatoren. Fällt nur mir auf, das da was nicht stimmt?

Da es recht unproduktiv ist nur zu meckern, an dieser Stelle mal ein Lob. Es gibt nämlich einen öffentlich-rechtlichen Sender den ich immer häufiger anschaue, obwohl ich ihn direkt nicht empfangen kann (er ist zwar auf dem Kabel, aber nur bei den digitalen Kanälen und ich habe noch eine alte Röhre und bin mit der auch zufrieden). Das ist zdf NEO. Inzwischen lade ich mir über OTR einiges von dem Sender runter:

  • Hustle – Trickbetrüger die immer einen Plan B haben. Ganz amüsant gemacht
  • Weeds – Eine Mutter wird zur Dealerin und versucht das zu verheimlichen. Dabei gerät sie immer tiefer in das Schlamassel. Lebt von der Hauptdarstellerin, die eher wie ein Modell aussieht als eine Dealerin.
  • 30 Rock: Das tägliche Chaos in einem amerikanischen TV Sender

Noch auf der Platte liegen "Mad Men", habe noch nicht die Zeit gehabt reinzuschauen. Zudem kommen Wilsberg und "die Deutschen II" dort auch etwas früher als im ZDF.

Schade nur das ein Spartensender ist. Warum schmeißt das ZDF nicht eine ihrer täglichen Krimiserien im Vorabendprogramm raus und übernimmt das gute Programm von ZDF Neo?

Andere Sender haben ja noch komischere Sendeschema. Was RTL und SAT1 getreten hat freitags abends jeweils eine Chartshow zu bringen? Man weiß es nicht. Ich vermute aber in paar Wochen ist davon eine verschwunden.

Noch ein kleiner Kommentar zur Bildung und Pisa:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.