Merkel rettet die Welt!

Der folgende Brief ist fiktiv, nicht jedoch das Anliegen.

Liebe Frau Bundeskanzlerin,

Da Ihnen das Thema Bildung und Forschung so sehr am Herze hängt, möchte ich Sie auf einen Missstand aufmerksam machen: Den Verfall der astronomischen Forschung in Deutschland. Seit der sozialliberalen Koalition hat Deutschland kein Großteleskop mehr in Betrieb genommen. Währenddessen hat der Instrumentenbau große Fortschritte gemacht. Waren die in den siebziger Jahren in Betrieb genommenen 2,5 und 3 m Teleskop noch auf der Höhe ihrer Zeit so sind sie heute eher kleine Instrumente. Aktuelle Teleskope verwenden Spiegel von 8 bis 12 m Größe.

Deutschland hat eine lange astronomische Tradition. Kepler entdeckte die nach ihm benannten Gesetze, Herschel den Planeten Uranus, Galle war an der Entdeckung von Neptun beteiligt. Herzsprung bestimmte die Spektralklassen der Sterne, Frauenhofer entdeckte die Absorptionslinien von Elementen in der Sonne und erfand den farbreinen Achromaten. Weizenäcker klärte den nach ihm benannten Fusionszyklus in den Sternen auf. Continue reading „Merkel rettet die Welt!“

LED Lampen

Heute wieder ein Gastbeitrag von Alexander:


So, da die EU jetzt ja mit ihrem Glühbirnenverbot am Start ist und die meisten Europäer in Zukunft also vermehrt mit diesen Entwicklungen bereichert werden, kommt hier der ultimative Praxistest: die böse, altbackene Glühbirne vs. die hypermoderne, vermutlich demnächst standard-seiende LED-Lampe.

Beide Fotos wurden mit exakt denselben Belichtungseinstellungen (ISO, Blende, Belichtungsdauer, Weissabgleich) gemacht: Eine echte 40 Watt Glühbirne, dann die 2,3 Watt = 40 Watt LED-Lampe.

Wie man sieht, sind beide wirklich EXAKT GLEICH HELL und auch die Bezeichnung WARMWHITE auf der Verpackung verspricht uns, wie im Foto ersichtlich, ein GEMÜTLICHES, WARMES und HEIMELIGES Licht, für nur sparsame 12 Euro 99 Cent 🙂

Danke, liebe EU!

Offene, dreiste Kundentäuschung

P.S.: Man muss gar nicht zu so komplizierten Methoden wie Fotografie oder Leuchtdichtemessung greifen, um diesen meiner Meinung nach doch recht dreisten Betrug am Verbraucher nachzuweisen:

Denn ein bloßer Blick auf die Packung offenbart, was man spätestens beim eindrehen der LED-Lampe sieht: Eine richtige 40-Watt-Lampe macht mehr als 3 mal so viel Licht wie diese äquivalente LED-Birne.